16.12.2017

LL W 3

Horst 08 hofft auf einen guten Abschluss

Foto: Heinrich Jung

Seit dem zweiten Spieltag steht der SV Horst 08 in der Fußball-Landesliga ununterbrochen an der Tabellenspitze.

Klar, dass die Schwarz-Weißen gerne auch auf dem Platz an der Sonne überwintern möchten. Hierzu reicht ihnen ein Sieg gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen im letzten Spiel des alten Jahres, das gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde ist. Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr auf der Sportanlage Auf dem Schollbruch.

„Uns mit einem Sieg in die Winterpause zu verabschieden, wäre das i-Tüpfelchen unter einem sehr erfolgreichen Halbjahr“, sagt 08-Trainer Jens Grembowietz. Er hat diese drei Punkte fest im Visier, denn: „Alles andere entspricht nicht dem Anspruch, den wir an uns selbst haben.“

3:1-Sieg im Hinspiel

Das Hinspiel zum Saisonauftakt gewannen die Horster mit 3:1. Sie taten sich damals trotzdem recht schwer, und deshalb hütet sich Jens Grembowietz auch davor, den Gast aus dem Kreis Unna nach dem aktuellen Tabellenplatz zwölf zu beurteilen. „Es wird kein Selbstläufer“, mutmaßt er. „Der SSV Mühlhausen-Uelzen hat sich in letzter Zeit gefestigt.“ Er verlor zwar seine letzte Partie mit 1:3 gegen den SV Hilbeck, aber davor fuhr er drei Siege hintereinander ein. Die Horster gehen ohne personelle Sorgen in ihr letztes Spiel vor Weihnachten. Torjäger Ahmet Inal klagte in der Woche über Kniebeschwerden, aber sie hindern ihn wohl nicht daran, an diesem Sonntag mitzuwirken.

Autor: waz

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken