03.12.2017

U17

Schalke und Dortmund patzen, Moukoko rettet BVB Zähler

Foto: firo

Aus dem Zweikampf in der U17-Bundesliga ist ein Dreikampf geworden. Neben dem BVB und Schalke kämpft auch Bayer Leverkusen um die Meisterschaft.

Die Bayer-Talente nutzten den Patzer vom BVB und von Schalke. Während Schalke am Samstag gegen den VfL Bochum nur 0:0 spielte, das dritte sieglose Spiel in Serie, musste sich der BVB gegen Unterrath mit einem 2:2 begnügen. Leverkusen gewann sein Spiel am Samstag bei Arminia Bielefeld mit 3:2 und liegt nur noch fünf Zähler hinter dem BVB. Schalke steht auf Platz drei, sieben Zähler hinter Dortmund.

Während beim Schalke-Derby gegen den VfL keine Tore fielen, musste der BVB am Sonntag einen 0:2-Rückstand aufholen. Axel Glowacki brachte Unterrath in der 19. Minute in Führung. Doch es kam noch dicker für die Gastgeber. Denn Mike Robert Walbröhl versenkte die Kugel zum 2:0 für die SG Unterrath (32.). Vor 85 Besuchern gelang Alaa Bakir in der 35. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Dortmund.

Nach 65 Minuten war es dann mal wieder Youssoufa Moukoko, der für den BVB traf. Mit seinem nunmehr 27. Treffer in der laufenden Saison sicherte der 13-Jährige den Dortmundern zumindest einen Zähler. Für den BVB war dies bereits der 56. Treffer in der aktuellen Spielzeit - absoluter Bestwert in der Liga. Und nach dem 4:4 gegen Schalke war es erst das zweite Spiel, das der BVB-Nachwuchs nicht gewinnen konnte.

Für Unterrath kam dieser Zähler komplett unerwartet, denn seit zwölf Partien konnte die SG nicht mehr gewinnen, da war an einen Teilerfolg beim Spitzenreiter kaum zu denken. Trotzdem bleibt die Mannschaft auf Platz zwölf, dem ersten Abstiegsrang.

Dortmund gastiert am Samstag, den 09.12.2017 (11:00 Uhr) beim VfL Bochum. Einen Tag später steigt dann das Spitzenspiel in Leverkusen. Dort versucht der FC Schalke nach drei Begegnungen ohne Dreier in Leverkusen wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Anstoß ist um 11 Uhr.

Autor: Christian Brausch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken