MSV Duisburg

Der FC Porto kommt zur Saisoneröffnung

09. Juni 2015, 17:42 Uhr

Foto: firo

Der MSV Duisburg hat sich ein echtes Knaller-Spiel an Land gezogen. Zur offiziellen Saisoneröffnung empfangen dei Zebras den FC Porto.

Das internationale Highlight, das einen Hauch Europapokal-Atmosphäre versprüht, findet am Samstag, 18. Juli, um 18 Uhr in der Arena statt und ist für die Meidericher die Generalprobe vor dem Ligastart - den Spielplan hat die DFL allerdings noch nicht veröffentlicht.

Die „Drachen“ wurden in der Spielzeit 2014/15 unter Trainer Julen Lopetegui hinter Benfica Lissabon Zweiter in der portugiesischen „Primeira Liga“. Insgesamt wurde der 1893 gegründete Traditionsverein 27 Mal portugiesischer Meister und konnte auch in der ersten offiziellen Saison 1938/39 triumphieren. Zuletzt war Porto 2013 der Klassenprimus in Portugal.

[infobox-right]
Der aktuelle Vorbereitungsplan des MSV Montag, 15. Juni: Erstes Training, dann Abfahrt ins Trainingslager Eisenach
Freitag, 19. Juni: FC Eisenach – MSV
Mittwoch, 24. Juni: Duisburger SV 1900 – MSV (19 Uhr)
Freitag, 26. Juni: „Stadtwerke-Spiel“ Blau-Weiss Neuenkamp - MSV (19 Uhr)
Samstag, 27. Juni: TV Voerde – MSV (16 Uhr)
29. Juni bis 8. Juli: Trainingslager St. Johann
Samstag, 11. Juli: Schauinsland-Reisen-Arena-Tag mit MSV – VfL Bochum (ab 12 Uhr / Spiel 18.30 Uhr)
Samstag, 18. Juli MSV – FC Porto (18 Uhr)[/infobox]

Je zweimal gewann der FC Porto die Champions League und die Euro League bzw. deren Vorgänger. Unvergessen bleibt dabei das Finale im Europapokal der Landesmeister 1987, als Rabah Madjer die Bayern mit einem Hackentor paralysierte, zum 1:1 ausglich und den Grundstein für den 2:1-Erfolg legte.

Den bis dato letzten internationalen Titel holten die Blau-Weißen 2011. Im Finale der UEFA Europa League triumphierten die Portugiesen über ihre Landsmänner vom SC Braga in Dublin mit 1:0. Jetzt gibt Porto seine Visitenkarte auch in Duisburg ab.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren