10.10.2012

VfL Bochum

Verletzten-Trio hofft auf Einsatz in Lohrheide

Testspiele kommen auf unterschiedlichste Weise zu Stande. Bochum und die SG Wattenscheid schrieben vor der Partie am Donnerstag um 18.30 Uhr ein weiteres Kapitel.

Mittwoch vor einer Woche, am Tag der Deutschen Einheit, Trainer Andreas Bergmann und Sportvorstand Jens Todt sitzen im Bochumer Café Zentral bei einer Lagebesprechung. Eins der Themen: Gegen wen spielen wir in der Länderspielpause? Am Nachbartisch schnappt ein unfreiwilliger Mithörer dieses „Problem“ auf und schaltet sich ein. Zufällig ist es ein Aufsichtsratsmitglied der SG Wattenscheid 09 und der hat eine Lösung parat. „Spielt doch bei uns!“

Gesagt getan, denn längst sind die Zeiten vorbei, wo es zwischen den Teams aus Bochum und Wattenscheid eine offen ausgetragene Feindschaft gab. Bochums sportliche Führung jedenfalls war von der Idee aus mehreren Gründen begeistert. Todt: „Erstens ist es ein guter Gegner, zweitens ist die Anfahrt kurz und drittens können wir Dankeschön sagen, dafür, dass die Wattenscheider alle zwei Wochen unsere U23 aufnehmen.“

Langzeitverletzte hoffen auf Einsatz

Für Bergmann ist die Lohrheide nicht unbekannt. „Ich erinnere mich noch schemenhaft, dass ich hier einmal als Trainer mit dem FC St. Pauli war und das war damals eine harte Nuss.“ Auch bei den U23-Spielen saß der Profi-Coach des öfteren auf der Lohrheide-Tribüne und weiß deswegen: „Da gibt es eine überragende Bratwurst.“

In Wattenscheid hofft Bergmann, erstmals nach vielen Monaten sein Dauerverletzten-Trio einsetzen zu können. Mirkan Aydin, Faton Toski und Jonas Acquistapace sollen endlich Spielpraxis erhalten. Neben den Nationalspielerin Holmar Eyjolfsson, Zlatko Dedic und Onur Bulut fehlen aufgrund von Verletzungen auch Florian Brügmann, Christoph Dabrowski und Marc Rzatkowski. Außerdem will der Coach Leon Goretzka und Alexander Iashvili mal eine Verschnaufpause gönnen. Dafür stößt Daniel Engelbrecht von der U23 zu den Profis.

Autor: Günther Pohl

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken