RWO: Aufsichtsrat-Boss

"Sind Basler zu großem Dank verpflichtet"

Krystian Wozniak
15. September 2012, 10:07 Uhr

"Du hast doch kein Rückgrat", "Armleuchter", "Feigling", diese Worte waren im VIP-Zelt unüberhörbar, als Mario Basler zum Mikro griff und seinen Rücktritt erklärte.

Die Mehrheit der Gönner, Freunde und Sponsoren des SC Rot-Weiß Oberhausen schien von der Entscheidung des ehemaligen Nationalspielers und Weltklasse-Fußballers enttäuscht zu sein und ließ dem Frust freien Lauf.

[gallery]2875,0[/gallery]
Anders der RWO-Vorstand und allen voran Aufsichtsratsboss Hartmut Gieske, der als großer Basler-Fan galt und gilt: "Ich möchte mich im Namen des Vereins Rot-Weiß Oberhausen bei Mario Basler bedanken. An diesem Abend sind wir Mario Basler zu großem Dank verpflichtet", betonte Gieske, der auch klar stellte: "Eine Diskussion um Frank Kontny wird es nicht geben."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren