Startseite

KFC Uerdingen
Dieser Krefelder trifft auf seine alte Liebe RWO

(5) Kommentare
KFC Uerdingen: Dieser Krefelder trifft auf seine alte Liebe RWO
Foto: Micha Korb

Wenn der KFC Uerdingen am Mittwochabend Rot-Weiß Oberhausen im Niederrheinpokal-Achtelfinale empfängt, dann wird es allen voran für einen Spieler sehr emotional.

Nach sechs Jahren und 156 Einsätzen für Rot-Weiß Oberhausen verließ Maik Odenthal im vergangenen Sommer die Lindnerstraße in Richtung KFC Uerdingen. Keine vier Monate später kommt es schon zum Wiedersehen für Odenthal mit RWO.

Oberhausen gastiert am Mittwochabend ab 19.30 Uhr in der Grotenburg zum Niederrheinpokal-Achtelfinale. Eine ganze besondere Konstellation für Odenthal. "Natürlich ist das kein normales Spiel. Ich kennen noch viele Verantwortliche, Fans und Spieler von Oberhausen. Viele dieser Jungs sind zu echten Freunden geworden. Es war eine coole Zeit bei RWO", erinnert sich Odenthal gegenüber RevierSport.

Der 29-jährige Grevenbroicher steht seit dem 1. Juli 2022 nun beim KFC unter Vertrag. So richtig läuft es für den Linksfuß noch nicht. Zehnmal kam Odenthal im Team von Trainer Alexander Voigt bislang zum Einsatz, konnte zwei Scorerpunkte sammeln, stand aber auch nur einmal über 90 Minuten auf dem Feld.

"Das war vielleicht auch ein Stück weit zu erwarten, es ist alles neu für mich nach sechs Jahren. Ich muss mich in dem neuen Umfeld auch erst einmal zurechtfinden und auch neu beweisen. Es ist aber in den letzten Wochen schon besser geworden. Man versucht mir auch beim KFC zu helfen. Das ist toll", erzählt Odenthal.

RWO hat gerade einen Lauf und wird auch bei uns versuchen diesen fortzusetzen. Wir werden Oberhausen aber einen heißen Pokalfight liefern und dann schauen wir mal, wer am Ende ins Viertelfinale einziehen wird

Mike Odenthal

Den KFC und RWO zu vergleichen fällt Odenthal indes schwer. "RWO ist seit Jahren ein ambitionierter Regionalligist, der KFC geht wieder einen anderen Weg als in den Jahren zuvor. Beides sind aber sehr kultige, interessante Klubs mit coolen Fangruppen", sagt Odenthal.

Und wer ist am Mittwoch der Favorit? "Das ist doch keine Frage: RWO, natürlich! Sie sind der Regionalligist, der am Wochenende Münster geschlagen hat und wieder oben dran ist. RWO hat gerade einen Lauf und wird auch bei uns versuchen diesen fortzusetzen. Wir werden Oberhausen aber einen heißen Pokalfight liefern und dann schauen wir mal, wer am Ende ins Viertelfinale einziehen wird", antwortet Odenthal.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (5 Kommentare)

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.