Startseite » Fußball » Verbandsliga

Westfalenligen
Erkenschwick mit Super-Serie, Brünninghausen Erster, Klatsche für Herne

(3) Kommentare
Westfalenligen: Erkenschwick mit Super-Serie, Brünninghausen Erster, Klatsche für Herne
Foto: Thorsten Tillmann

In der Westfalenliga I dominiert die SpVgg Erkenschwick, in der Westfalenliga II hat der FC Brünninghausen die Spitze verteidigt.

So hat sich die SpVgg Erkenschwick den Start in die Saison vorgestellt. Nach sechs Partien stehen sechs Siege zu Buche. Der Traditionsverein grüßt von der Spitze der Westfalenliga I.

Am sechsten Spieltag gab es ein 3:1 gegen die U23 von Drittligist SC Verl. Iker Kohl brachte Verl in Führung, nach der Pause drehte der Tabellenführer auf. Routinier Stefan Oerterer (2) und Arian Schuhwirth besorgten den sechsten Dreier in Serie für Erkenschwick.

Ausruhen darf sich die Truppe vom Stimberg aber nicht, denn der SC Peckeloh kann ebenfalls von einem tollen Start sprechen. Nach dem 3:1 bei Borussia Emsdetten liegt die Mannschaft - allerdings bei einer ausgetragenen Partie mehr - nur einen Zähler hinter der SpVgg.

Ganz anders die Lage bei RW Deuten. 0:3 hieß es am Sonntag bei Westfalia Kinderhaus, Deuten ist damit weiterhin die einzige Mannschaft, die bisher noch keinen Sieg erringen konnte.

In der Westfalenliga II heißt der Spitzenreiter weiter FC Brünninghausen. Die Dortmunder gewannen das Topspiel beim DSC Wanne-Eickel mit 3:2 - damit steht der FCB bereits sieben Zähler vor dem DSC. Und was war das für eine Aufholjagd der Gäste, die zur Pause nach Treffern von Xhino Kadiu und David Sdzuy 0:2 hinten lagen. Nach dem Wechsel sorgten Florian Gondrum, Dietrich Liskunov und Sebastian Kruse in der vierten Minute der Nachspielzeit für den umjubelten Auswärtssieg der Brünninghausener.

Die sind damit weiter Spitzenreiter, gefolgt vom starken Aufsteiger Türkspor Dortmund, der auch im Heimspiel gegen den BSV Schüren nicht anbrennen ließ - 3:0 hieß es nach 90 Minuten. Türkspor liegt damit nur einen Zähler hinter dem FCB, auch der RSV Meinerzhagen auf Rang drei ist mit zwei Zählern Rückstand voll auf Kurs in der Westfalenliga II.

Das gilt nicht für Wacker Obercastrop, das einzige Team der Staffel ohne Sieg - am Sonntag gab es ein 0:2 bei YEG Hassel. Und auch Westfalia Herne will weiter wenig gelingen, beim SC Neheim gab es eine 0:4-Pleite, dem Traditionsverein droht weiter der Doppelabstieg.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (3 Kommentare)

RevierSport Fussballbörse

Mannschaft sucht Turnier
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.