Startseite » Fußball » Verbandsliga

Goch - WSV II 3:0
Vorfreude auf das KFC-Spiel

NL: WSV II verliert und freut sich auf Uerdingen

Rolf Duhr, eigentlich Verantwortlicher der Reserve des WSV Borussia, machte sich diesmal nicht mit auf den Weg nach Goch, um seine Mannschaft zu unterstützen.

„Ich bin ja Jugendleiter und war deshalb bei dem wichtigen Spiel der U19 gegen Arminia Bielefeld“, begründete Duhr sein Fehlen, der anschließend aber eine Menge zu feiern hatte, weil die A-Jugend durch einen 1:0-Sieg den Klassenerhalt schaffte.

Goch: Minas - Tröckes, Rörthmans, Peters, Braun - Haal, Wetzels (80. Linser) - Weniger, Janz, Osman (88. Versteegen) - Dehnen (86. Lange). WSV: Schmidt - Kalan, Hausmann, Lange, Tosun - Eisleben, Aydin, Gümüstas, Ter Haar (70. Daour) - Schröder, Zenuni (74. Musto). Schiedsrichter: Florian Heien. Tore: 1:0 Wetzels (38.), 2:0 Wetzels (67.), 3:0 Dehnen (83.). Zuschauer: 120.

So erfolgreich war die Reserve nicht, bei Viktoria Goch gab es eine 0:3 (0:1)-Niederlage. Ein Doppelpack von Pierre Wetzels (38., 67.) und Milan Dehnen (83.) besiegelten einen ungefährdeten Sieg der Hausherren.

Aber die Wuppertaler waren wahrscheinlich sowieso schon mit ihren Gedanken beim letzten Spieltag. Dann nämlich können die Rot-Blauen in den Meisterschaftskampf eingreifen, wenn der KFC Uerdingen ins Stadion am Zoo kommt. Coach Duhr hatte bereits nach dem Hinspiel vor wenigen Wochen angekündigt: „Bei uns werden die Uerdinger nicht aufsteigen.“ Man darf also gespannt sein, was sich dann am kommenden Wochenende in Wuppertal abspielt, wenn der KFC mit zahlreichen Anhängern anreisen wird.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.