Startseite » Fußball » Verbandsliga

WAT 09 - Langscheid/E.
SGW sorgt für die Gegentore 67 bis 70

WL 2: Wattenscheid bezwingt Langscheid/E. klar

Der 4:1 (1:1)-Erfolg des Westfalenligisten SG Wattenscheid 09 gegen den SuS Langscheid/Enkhausen war der vierte Sieg im fünften Spiel bei 14:1 Toren.

SG Wattenscheid 09: Fronczyk – Keller, Kljajic, Luvuezo, Demirbay (46. Erdmann) – Rudnik, Sarisoy, Sichler (81. Gündogan), Ali Issa – Issa Issa (84. Melchner), Davulcu. SuS Langscheid/E.: Seidel – Gönülal, Litau, Huff, Meyer – Tanevski (74. Kulisch), Krämer, Juchum, Borchmann (80. Kauke) - Rademacher, Rödel. SR: Lars Bremkens (Recklinghausen). Tore: 0:1 Borchmann (13.), 1:1 Sarisoy (43.), 2:1 Ali Issa (48.), 3:1 Issa Issa (79. FE), 4:1 Erdmann (90.). Zuschauer: 170.

Dabei hatte der Gast von der Sorpe sogar geführt, Max Borchmanns Treffer (13.) hatte Serafettin Sarisoy vor der Pause jedoch nochn ausgeglichen (43.).

Im zweiten Durchgang wurde es dann zur klaren Angelegenheit zu Gunsten der Elf von Trainer André Pawlak. Ali Issa (48.), Issa Issa (79. Foulelfmeter) und Timo Erdmann (90.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Es waren die Gegentore 67 bis 70 für das Team von Bernd Löseke, das damit die „Schießbude der Liga“ ist. „Wenn es überhaupt etwas zu kritisieren gibt, dann höchstens die Tatsache, dass wir nicht viel früher das dritte Tor gemacht haben“, lautete das zufriedene Fazit von Pawlak.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.