Startseite » Fußball » Regionalliga

Alemannia Aachen
Kilic sieht "gerechte" Punkteteilung gegen RWE

(23) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Alemannia Aachen erkämpfte sich gegen Rot-Weiss Essen ein 1:1 (0:1)-Remis. Coach Fuat Kilic lobte seine Mannschaft.

Die Vorfreude war groß bei den Fans von Alemannia Aachen! Beim Westschlager gegen den Titelanwärter Rot-Weiss Essen war endlich wieder eine fünfstellige Zuschauerzahl am Aachener Tivoli. Außerdem kehrte beim Prestigeduell gegen Essen die Yellow Connection, eine Ultra-Gruppierung der Alemannia, zurück. Erstmals seit Monaten wurde die Mannschaft wieder bei einer Regionalliga-Partie von der aktiven Fanszene unterstützt.

Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Aufgrund der unterschiedlichen Halbzeiten und der hundertprozentigen Chancen auf beiden Seiten ist das Unentschieden gerecht. Ich wünsche Essen auf dem Weg zur Meisterschaft alles Gute.

Fuat Kilic.

10.900 Zuschauer – Aachener Rekordkulisse in dieser Saison – sahen dann ein überraschendes 1:1-Remis gegen die favorisierten Essener. Alemannia-Trainer Fuat Kilic zeigte sich nach dem Schlusspfiff zufrieden: "In den ersten 25, 30 Minuten wurden wir eher in die Defensive gedrängt. Wir haben aber auch bewusst auf Umschaltmomente gesetzt. Danach haben wir auf ein 4-4-2-System umgestellt. In der zweiten Halbzeit wollten wir mutiger spielen und selbstbewusster agieren. Das ist uns gelungen, wir haben das Spiel dann mehr in die Hand genommen. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Aufgrund der unterschiedlichen Halbzeiten und der hundertprozentigen Chancen auf beiden Seiten ist das Unentschieden gerecht. Ich wünsche Essen auf dem Weg zur Meisterschaft alles Gute."


Für die Alemannia ist jede Partie im Saisonendspurt ein Endspiel. Noch sieben Duelle wird der Tabellen-16. bei der Mission Klassenerhalt bestreiten. Die Devise lautet – von Spiel zu Spiel schauen. Vor allem, weil die nächste Aufgabe richtungsweisend für den Rest der Spielzeit sein kann. Am kommenden Samstag (16. April, 14 Uhr) ist Aachen zu Gast beim Tabellennachbarn SV Straelen – ein Sechs-Punkte-Spiel im Kampf um den Ligaverbleib. "Wir haben es noch in der eigenen Hand. Jeder Punkt und jedes Tor kann entscheidend sein", erklärte der 48-jährige Kilic.

(23) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

YoHanSon 2022-04-11 07:08:09 Uhr
Wünsche den Aachenern den Klassenerhalt und drücke fest die Daumen.
Ein Abstieg wäre ein herber Verlust für die RL.
Ihr schafft das.Killic wird es regeln,
In diesen Sinne.Gebt Gas.
Rot Weiss Ole 2022-04-11 07:58:45 Uhr
Absolut verdienter Punkt für Aachen. Wie gerne würde ich bei uns mal lesen das wir das Spielsystem in der Halbzeit verändert haben ….
YoHanSon 2022-04-11 08:04:27 Uhr
Jau Ole.Zustimmung.
RWEimRheingau 2022-04-11 10:01:54 Uhr
Ja die Öcher haben Spieler die nicht nur Gras fressen sondern auch Fußball spielen können, Respekt dafür und Unverständnis ob des momentanen Tabellenplatzes.
Ohne Golz im Tor hätte Aachen gewonnen und das sogar verdient.
Meine Herrn, wir sind dabei den möglichen Aufstieg wieder zu vergeigen, nicht zu fassen!
Aachen ihr schafft den Klassenerhalt, weiter so!
Spieko 2022-04-11 11:25:01 Uhr
Aachen hat das Remis hoch verdient.
Aber was ist mit RWE ?
Sie schwächeln und die Frage ist, ob sie den Aufstieg noch schaffen.
Die Kraft und Psyche werden stark gefordert.
ATSV79 2022-04-11 12:11:42 Uhr
Danke ich hoffe unsere Mannschaft geht jetzt jedes Spiel so wie gestern an dann sollte es klappen.Essener ich drücke euch die Daumen das ihr es packt mit dem Aufstieg
das ailton 2022-04-11 12:27:28 Uhr
es kann doch nicht sein, dass am ende alles an einem, von einem irren geworfenen knallkörper, liegt dass der verdiente Aufstieg nicht geschafft wird.
vorwärts rwe
Ronaldo20 2022-04-11 13:13:34 Uhr
Warum das Spielsystem ändern ?
Die 1000% Chancen sind doch da nur sie werden nicht in Tore umgesetzt
Kann alles passieren das nicht jeder Ball ins Tor geht aber das was sie versieben ist ja nicht zu fassen
Freier kann man die Spieler nicht frei spielen das liegt nicht am spielsystem
nämlich 2022-04-11 13:38:38 Uhr
Eine schöne Szene gab es am Ende aber doch noch, als die Aachener Spieler nach dem Spiel in ihre Kurve gegangen sind und in genau diesem Moment Aachener Fans ein Spruchband öffneten mit der nicht näher adressierten Aufschrift "Hurensöhne".
Gregor 2022-04-11 14:21:47 Uhr
Über das gesamte Spiel gesehen, war das Remis leistungsgerecht. Aber hätte uns Golz nicht mehrfach den Arsch gerettet, wäre ein Aachener Sieg ohne weiteres möglich gewesen.
Schon in der 1. HZ hat er ein, zwei 100%ige von Aachen entschärft. Und wie bitte schön, war das Verhalten unserer Abwehr bei den Aachener Eckstössen? Das sah eher nach einer Schülermannschaft aus, aber nicht wie ein Aufstiegskandidat. Das gleiche hat man schon im Ahlen-Spiel gesehen, wo dann zusätzlich noch Davari eine mehr als unglückliche Figur gemacht hat.
Sollte RWE nicht aufsteigen, wird sich RWE für die nächste Saison einen oder zwei neue Torhüter suchen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Golz bei Nichtaufstieg bei uns bleibt. Der wird jetzt in den restlichen Partien weiter seine Klasse zeigen und spielt dann nächstes Jahr in der 3. Liga. Davari ist sowieso kein Thema mehr bei RWE und Koczor ist halt nur Standby.
Sieht bei Nichtaufstieg wieder mal nach einem grösseren Umbruch bei RWE aus.
jednajedna 2022-04-11 14:32:42 Uhr
@ das ailton

weshalb soll der iditiosche Böllerwerfer den Austieg entscheiden? Die "Rechnung" ist einfach nicht logisch!
Labernich 2022-04-11 14:41:22 Uhr
Ja toll, habt ihr gegen RWE einmal um euer Leben gekämpft und jetzt feiert ihr euch dafür, oder watt?
Rot Weiss Ole 2022-04-11 15:06:09 Uhr
Ronaldo20, sorry, aber es ist bekannt das du alles toll bei rwe findest. Du wolltest ja auch Davari im Tor lassen… Wenn man gegen Aachen (Sorry, aber die stehen auf einem Abstiegsplatz) 5 oder 6 100%ige Chancen zulässt, selber in der 2. Halbzeit keinen Zugriff mehr bekommt, dann MUSS man was verändern. Die ersten 30 min waren sehr gut, ABER wie so häufig hat der Gegner umgestellt und wir waren kaum noch zwingend. Klar hatten wir noch Chancen, aber Aachen in Halbzeit mehr zwingende. Und wäre es nur gestern so gewesen, aber es war diese Saison bestimmt schon 6-8 mal so. Mir ist das einfach zu wenig.
Und wo war mal einer der die Mannschaft richtig wach rüttelt??? Nur Golz hat sich und die anderen gepuscht!
Modefan 2022-04-11 15:17:01 Uhr
Hoffentlich bekommt Aachen in Straelen richtig einen gezogen und der Trainer von Aachen bekommt das Maul gestopft.
antihopp 2022-04-11 15:32:13 Uhr
Modefan ich liebe dich
fan2001FBU 2022-04-11 16:11:55 Uhr
Aachen, gut gemacht
ATSV79 2022-04-11 16:17:30 Uhr
Modefan auf so Blitzbirnen wie dich gehe ich nicht ein es bringt nichts seinen Sauerstoff für so Wesen wie dich zu verschwenden
Modefan 2022-04-11 16:35:43 Uhr
Schalke 2 wird sich durch Spieler aus der Zweitligamannschaft im Abstiegskampf verstärken und den Klassenerhalt schaffen. Aachen steigt ab. Ich liebe die Reserveteams.
Rot Weiss Ole 2022-04-11 16:53:31 Uhr
ATSV79: gar nicht auf solche Typen reagieren.
Ich kann nur hoffen, das ihr drin bleibt! Komme dann nächste Saison wieder. Wir spielen ja selten in solch tollen Stadien
Marco_Assindia_1907 2022-04-11 18:42:17 Uhr
Golz hätte viel früher ins Tor gemusst dann hätte RWE jetzt mindestens 10 Punkte mehr auf dem Konto und man wäre so gut wie durch.Jetzt muss man hoffen das es zu einem Wiederholungsspiel kommt viele glauben nicht daran ich schon.Und das Münster Punkte liegen lässt.Werden sie in diesen vier Spielen.Wiedenbrück,Fortuna Köln,RWO und Köln U23 den so berauschend spielen die im Moment auch nicht.Und die Gegner war alles untere Tabellenhälfte bis auf Wuppertal und das ging 1:1 aus.
Essen-City 2022-04-12 05:43:38 Uhr
Leider absolut, offener Schlagaustausch. Uns Essener haben Heber und Golz (Halbzeit 2) dem Arsch gerettet. Chancenverwertung auf beiden Seiten echt zum kotzen, wenn man ehrlich ist.
Reisebaron 2022-04-12 15:00:59 Uhr
Ich muss als Trainer auch reagieren. Die ersten 20 Minuten wurde Aachen von RWE an die Wand gespielt. Dann hat Kilic reagiert und umgestellt und für Rot-Weiss lief nicht mehr viel zusammen.
Als RWE-Trainer muss ich so etwas registrieren und ebenfalls mein System anpassen.
Da dies nicht geschehen ist, können wir Rot-Weisse von einem glücklichen Punktgewinn reden.
Hätte Golz nicht einen Sahnetag gehabt, wären wir gänzlich leer ausgegangen..
Mit dieser kämpferischen Einstellung der Alemannia, braucht man sich über den Klassenerhalt keine Sorgen machen, sobald diese in den nächsten Spielen auch an den Tag gelegt wird. Zu gönnen wäre es diesem Traditionsclub.
Kurt C. Hose 2022-04-13 08:59:05 Uhr
Essen steigt auf !

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.