Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
VfB Homberg vor Wochen der Wahrheit

(1) Kommentar
RL West: VfB Homberg vor Wochen der Wahrheit
Foto: Micha Korb

In der Regionalliga West belegt der VfB Homberg den vorletzten Tabellenplatz. In den letzten Partien vor dem Jahreswechsel geht es gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf.

Es läuft nicht für den VfB Homberg. Seit vier Spielen sind die Duisburger in der Regionalliga West ohne Sieg. Überhaupt gab es bisher erst zwei Saisonsiege zu feiern. Das Ergebnis: elf Punkte und Platz 19. Auch gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln sprang am Ende trotz ordentlicher Leistung kein Punkt heraus. „Gegen Köln, für mich eine Top-Mannschaft der Liga, das Spiel so lange offen zu halten, verdient Respekt. Aber wir wissen, dass wir dafür nichts bekommen. Deshalb bringt es nichts, wir müssen weitermachen und sehen, dass wir irgendwie die Zitrone wann anders ausdrücken“, sagte Trainer Sunay Acar nach der Partie.

Chance bei Alemannia Aachen nutzen

Die nächste Chance dafür gibt es am Samstag (4. Dezember, 14 Uhr) bei der Aachener Alemannia, die mit 13 Punkten Rang 17 belegt. Hombergs Trainer weiß um die Bedeutung dieses Spiels: „Sie sind ein direkter Konkurrent. Wir sind letztes Jahr mit den gleichen Bedingungen nach Aachen gefahren und haben ein riesen Spiel hingelegt. Ich glaube nicht, dass Aachen die Qualität von Köln hat, ohne sie jetzt schlecht zu reden. Aber das ist halt ein Spiel, wo du sagen könntest, Aachen muss es gewinnen, wir können es gewinnen.“

Angespannte Personalsituation

Über die personelle Lage kann der Coach noch nichts sagen: „Ich weiß gar nicht, wen ich im Kader habe, wen nicht und wer zurückkommt. Aber wir werden garantiert wieder zehn Jungs auf die Platte bringen, die alles geben werden. Alles andere werden wir im Laufe der Woche sehen.“ In der Woche vor der Partie gegen Köln standen Acar im Training meist nur acht bis zehn Mann zur Verfügung. In Innenverteidiger Babacar M’Bengue, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat, fällt ein weiterer Spieler länger aus. Deswegen sollen auf Neuzugang Momodou Jallow, der in den Spielen gegen Uerdingen und Köln zeigte, dass er den Hombergern helfen kann, im Winter weitere Transfers folgen.

Bevor es aber in die Winterpause geht, stehen für den VfB Homberg noch bedeutende Partien gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach (Samstag, 11. Dezember, 14 Uhr) und die Sportfreunde Lotte (Samstag, 18. Dezember, 14 Uhr) an. Es geht um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Acar zeigt sich in Hinblick auf die kommenden Begegnungen kämpferisch: „Jedes Spiel ist für uns wichtig. Ich kann nur eins sagen, und zwar, dass wir mit dieser Mentalität immer weiter machen werden und versuchen, in jedem Spiel alles zu geben.“

(1) Kommentar

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
17 FC Wegberg-Beeck 20 3 8 9 18:31 -13 17
18 Alemannia Aachen 20 3 5 12 19:37 -18 14
19 VfB Homberg 20 2 5 13 13:38 -25 11
20 KFC Uerdingen 05 21 1 6 14 16:59 -43 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 SV Straelen 10 3 2 5 9:16 -7 11
16 Bonner SC 12 2 3 7 13:23 -10 9
17 VfB Homberg 10 1 4 5 10:16 -6 7
18 Alemannia Aachen 9 2 1 6 11:18 -7 7
19 FC Wegberg-Beeck 10 1 3 6 8:19 -11 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Borussia Mönchengladbach II 10 2 2 6 8:12 -4 8
16 Alemannia Aachen 11 1 4 6 8:19 -11 7
17 VfB Homberg 10 1 1 8 3:22 -19 4
18 VfL Sportfreunde Lotte 10 1 0 9 6:24 -18 3
19 FC Schalke 04 II 11 0 2 9 8:28 -20 2

Transfers

VfB Homberg

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

VfB Homberg

21 H
VfL Sportfreunde Lotte
Samstag, 18.12.2021 14:00 Uhr
1:2 (-:-)
22 A
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 22.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
23 H
SV Rödinghausen
Samstag, 29.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
21 H
VfL Sportfreunde Lotte
Samstag, 18.12.2021 14:00 Uhr
1:2 (-:-)
23 H
SV Rödinghausen
Samstag, 29.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 22.01.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfB Homberg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 317 0,3
2 2 632 0,1
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 360 0,3
1 600 0,1
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 296 0,3
2 1 642 0,1
1
2
3
4
5
1
2
Foto: Thorsten Tillmann.
3
4
5
1
2
3
4
Foto: Thorsten Tillmann.
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Modefan 2021-11-28 15:03:19 Uhr
Bei Aachen gewinnt ihr. Die Aachener sind eine schwache Thekenmannschaft; mehr nicht.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.