Startseite » Fußball » Regionalliga

Nach 1:2-Pleite
Lippstadt-Trainer wünscht RWE den Aufstieg

(63) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist SV Lippstadt investierte gegen Rot-Weiss Essen viel, stand aber nach dem Spiel mit leeren Händen da. Der Auftritt machte trotzdem Mut.

Der SV Lippstadt konnte beim Kräftemessen gegen den Spitzenreiter Rot-Weiss Essen befreit aufspielen. Vier Siege holte der SVL bereits – ein starker Saisonstart für den Klub, den viele Experten vor der Spielzeit noch zu den Abstiegskandidaten zählten. Im Sommer musste der Klub den Abgang von Torjäger Gerrit Kaiser (14 Treffer) verkraften, der sich dem SV Rödinghausen anschloss. Auch Top-Vorlagengeber Anton Heinz (8 Assists) verließ den Verein in Richtung Rot-Weiß Oberhausen.

Da konnten wir froh sein, dass wir noch am Leben gelassen wurden.

SVL-Coach Felix Bechtold über die erste Halbzeit.

Gegen den Tabellenführer von der Hafenstraße verpasste der Regionalligist allerdings das nächste Erfolgserlebnis – es setzte eine verdiente 1:2 (0:1)-Niederlage. In der ersten Hälfte waren die Lippstädter chancenlos und konnten sich bei Keeper Christopher Balkenhoff und der fahrlässigen Chancenverwertung der Essener bedanken, dass es nur 0:1 stand. "Da konnten wir froh sein, dass wir noch am Leben gelassen wurden. Wir haben uns dann in der Pause eingeschworen und wussten, dass wir so nicht auftreten dürfen und ein anderes Gesicht zeigen müssen", erklärte Coach Felix Bechtold nach dem Abpfiff.

Ich wünsche Rot-Weiss Essen den Aufstieg! Es ist aber trotzdem immer geil für uns, gegen RWE zu spielen.

Bechtold hofft auf einen RWE-Aufstieg.

Dieses Vorhaben setzte die Mannschaft um. Im zweiten Durchgang zeigte sich der SVL deutlich verbessert, erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich und hatte in der Schlussphase zwei gute Möglichkeiten, die jeweils von RWE-Keeper Daniel Davari vereitelt wurden. Mit der Leistung nach dem Seitenwechsel war der Trainer zufrieden: "Wir haben bis zur letzten Sekunde alles dafür gegeben, um noch einen Punkt einzufahren. Die Mentalität hat gestimmt. Wir sind in unserer Entwicklung auf dem richtigen Weg und müssen das Spiel abhaken."


Insgesamt erwies sich Bechtold als fairer Verlierer und hatte nur lobende Worte für den Gegner parat: “Ich wünsche Rot-Weiss Essen den Aufstieg! Es ist aber trotzdem immer geil für uns, gegen RWE zu spielen.“ In der nächsten Partie gastiert der SVL beim SV Straelen (02.10.). Die folgenden drei Gegner heißen dann: Wuppertaler SV, Fortuna Köln und Fortuna Düsseldorf II – ein straffes Programm. Mit der Leistung aus der zweiten Halbzeit braucht sich die Bechtold-Elf in der Liga jedoch vor keiner Mannschaft zu verstecken.

(63) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

goleo 2021-09-25 20:18:07 Uhr
Natürlich wieder ein Trainer, der RWE den Aufstieg wünscht! Natürlich ist es toll gegen RWE zu spielen und man verliert in Dankbarkeit! Natürlich Headliner. Mein Gott. Findet man das in der Reaktion nicht irgendwann selber lächerlich??! Glaubt man den Unsinn eigentlich selber, den man da schreibt? Unfassbar. Die Gehirnwäsche nimmt kein Ende!
Gregor 2021-09-25 20:32:29 Uhr
goleo, ich glaube eher, das sowohl die Redaktion als auch die Leser hier deinen Kommentar lächerlich finden. Was ist an dem Artikel Unsinn? Nur weil dein Herzensverein rwo nicht erwähnt wird, ist alles lächerlich. Das sehen 99% der Leser hier allerdings vollkommen anders.
Ostwestfale 2021-09-25 20:40:14 Uhr
Felix Bechtold ist ein guter junger Trainer, der seine Mannschaft ebenso gut entwickelt hat. Seine guten Wünsche nehmen wir gerne an. Dass die Minderwertigkeitskomplexe am Kanal zwangsläufig wieder bedient werden ist ja nicht seine Schuld.
AlMausO 2021-09-25 20:43:23 Uhr
Reviersport, ihr seid peinlich und ekelhaft… sorry, so langsam reicht es!
Platzwart_sein_sohn 2021-09-25 20:53:31 Uhr
Was soll da peinlich dran sein am Artikel.

Bitte mehr Artikel von unserem geliebten RWE. Wir sind schon geil.
Ostwestfale 2021-09-25 20:59:45 Uhr
Ich hoffe, Funke hat eine gute Elementarversicherung abgeschlossen. Das Rumgeheule vom Kanal flutet ja schon wieder die Redaktionsräume.
Red-Whitesnake 2021-09-25 21:05:08 Uhr
Man RWO-Anhänger,
ihr wollt euch doch ärgern, jetzt tut mal nicht so.
Einfach keine Berichte über/von Rot-Weiss Essen lesen, dann müsste es doch schon gut sein.
Nicht unnötig in Rage bringen.
Düssel-Eddy 2021-09-25 21:46:28 Uhr
Komisch, dass nur bei Berichten von rwe Spielen diese Suggestivfragen an die Trainer gestellt werden.
Bin mal gespannt, ob man beim nächsten Spiel auch so eine Frage an Terra stellt.
Pimmel07 2021-09-25 21:54:34 Uhr
So isses, Snake. Wenn man sich ärgern will, will man sich ärgern. Da können Lippstadt, RWE oder Revierspocht.Ehrlich.Echt nix zu.

Soweit ich weiß, hat RS als kleine Klitsche von Fußballbegeisterten Schreibern angefangen. Vermutlich zufällig in Essen. Vielleicht macht Ihr am Kanal auch ein Blättchen als Konkurrenzveranstaltung auf. „Sportrevier“ oder „Vier Ecken ein Stadion“ oder „Vom Kanal bis an die Wupper“ oder „Alles außer Horst“, es wird schon sein Publikum finden.

Das tollste wäre: Ihr könntet reinschreiben, was ihr wollt. Und hinterher stellt man fest, dass Konkurrenz das Geschäft belebt und in dreißig Jahren haben wir fünf Sportzeitungen im Pott, wie in manchen anderen Gegenden der Welt...
Anton Leopold 2021-09-25 21:58:41 Uhr
Aschenputtel ist nix dagegen. Vielleicht kommt noch Prinz Kloake auf einem braungefleckten Schwan über die Emscher geschwebt und bringt ääändlich Gäräääächtigkeit.
Anton Leopold 2021-09-25 22:00:47 Uhr
Richtig Pimmel07, so könnte es laufen. Alles ist besser als dieses Rumgeknatsche.
RWO-Oldie 2021-09-25 22:10:01 Uhr
Pimmel07, sehr guter Beitrag, ehrlich. Leider haben wir nur noch eine Monokultur im Medienbereiche. Funke, Dumont RP und das war’s.

Freue mich aufs Derby. Hoffentlich mal ohne langweilige Schwanzvergleiche sondern nur maßgeblich aufgemacht Platz.
Bin echt gespannt, wie wir uns gegen eure Megatruppe schlagen.
RWO-Oldie 2021-09-25 22:12:24 Uhr
Sollte heißen: maßgeblich auffem Platz
Anton Leopold 2021-09-25 22:13:30 Uhr
"Megatruppe". Gähn.
Hoffentlich ist bald Samstag und das Spiel wird angepfiffen.
Pimmel07 2021-09-25 22:18:44 Uhr
Oldie, die Monokultur finde ich auch gruselig und eigentlich graust es mich, dass ich mit Revierspocht ein Funkemedium unterstütze. Die Idee mit dem Sammelalbum find ich gut.

Wer das Geld hat, hat die Macht, leider leider. Insofern wäre eine Konkurrenzveranstaltung tatsächlich zu begrüßen.

Schwanzvergleiche gelten gerne als verpönt, aber ist nicht aller Leistungsvergleich je nach Blickwinkel genau das?

Außer natürlich man schwimmt in seiner persönlichen Züchokloake wie unser Verwirrter mit den vielen Namen. Das ist dann außer Konkurrenz.

Kann leider nicht dabei sein, wenn Rot-Weiss auf Rot-Weiß trifft. Ihr gebt alles, wir geben alles und am Ende...

Ich bin nicht dafür, dass der bessere gewinnen möge. Ich bin dafür, dass der RWE gewinnt.
Pimmel07 2021-09-25 22:20:25 Uhr
Natürlich als das bessere Team, wollte ich sagen.
RWO-Oldie 2021-09-25 22:59:04 Uhr
@Pimmel, mir egal, wer besser ist, solange wir gewinnen.
AlMausO 2021-09-25 23:10:14 Uhr
Es geht mir nicht um die „Mega-Truppe“, sondern vielmehr darum, dass jeder Beitrag grundsätzlich auf Rot Weiss Essen ausgelegt ist.
In der Bezirksliga spielt Schwarz-Weiß Alstaden gegen den VFB Bottrop und die Schlagzeile ist, das irgendein Pimmel, der bei RWE mal den Platz gekämmt hat, denen den Aufstieg wünscht. Sorry, das ist nicht cool, unprofessionell und echt schon ekelhaft…
RWEimRheingau 2021-09-25 23:32:40 Uhr
Dann beschwer Dich doch bei RS direkt, fahr da mal hin und lass Deinen ganzen Unmut raus. Mal sehen was dabei rauskommt, ich bin gespannt.
Marie L. 2021-09-26 01:22:00 Uhr
Wow !!
So viele Kotzbrocken (RWE/ler) auf einen Haufen, hätte ich nie erwartet !!
LG an Rothosen1907 ( Außer Rote Ei.. nix in den Hos..) Und Red-Lumpi, schreibt nur "Plumpi" (Müll) !!! Kein Wunder, das du keine Freunde hast !!!!
rwekopo 2021-09-26 01:42:56 Uhr
Marie L.,altes Flintenweib,bist du eigentlich mit Horst liiert,und ist die Clara aus Münster vielleicht irgendwie mit dir verwandt?Würde einiges erklären!
rwekopo 2021-09-26 01:43:36 Uhr
Marie L.,altes Flintenweib,bist du eigentlich mit Horst liiert,und ist die Clara aus Münster vielleicht irgendwie mit dir verwandt?Würde einiges erklären!
rwekopo 2021-09-26 01:44:11 Uhr
Marie L.,altes Flintenweib,bist du eigentlich mit Horst liiert,und ist die Clara aus Münster vielleicht irgendwie mit dir verwandt?Würde einiges erklären!
rwekopo 2021-09-26 01:46:23 Uhr
dreifachpost,ich könnte k.......,sorry
rwekopo 2021-09-26 01:46:50 Uhr
dreifachpost,ich könnte k.......,sorry
rwekopo 2021-09-26 01:48:30 Uhr
rs,wollt ihr mich verarschen?!?!
rwekopo 2021-09-26 01:49:10 Uhr
rs,wollt ihr mich verarschen?!?!
rwekopo 2021-09-26 01:57:19 Uhr
RS,was soll das,Alles korrekt eintragen,dann kommt die Meldung dass der Eintrag falsch sei,und kurz danach stehe ich als 3Fach,bzw"fach_Depp da.Was soll das=???
rwekopo 2021-09-26 02:10:59 Uhr
So,Funke Mediengruppe,das war`s für mich.Werde gleich noch mein NRZ-Abo kündigen,und Ende Aus!
Düssel-Eddy 2021-09-26 02:49:30 Uhr
Es ist erstaunlich, dass die frühere waz, die dann zur funke Gruppe mutierte alle lokalen Zeitungen und somit auch Redaktionen aufgekauft bzw. übernommen hat und somit ihren Meinungsstempel allen anderen aufdrücken konnte
Platzwart_sein_sohn 2021-09-26 02:54:16 Uhr
Funke Gruppe ist auch Anteilseigner bei Radio- Oberhausen, deswegen aber sofort eine Woche nur RWE Lieder.
Ronaldo20 2021-09-26 09:02:25 Uhr
Kein Wunder das ihr keine Zuschauer habt bei euren Heimspielen bei den ekelhaften Kommentaren
Für 2000 Leute mache wir erst garnicht die Tore auf
Anton Leopold 2021-09-26 09:11:50 Uhr
Zur "Mutation":
Die waz-Gruppe hat ihre Expansion nicht betrieben, als Petra G. die Anteile der Brost-Erben gekauft hat, sondern weit vorher. Die 3 Brost-Erben hätten von Springer 100 Mio mehr bekommen, was der Testamentsvollstrecker, ein in Essen bekannter Rechtsanwalt und Notar, nicht mitgemacht hat. Das sind keine Geheimnisse, sondern einer breiten Öffentlichkeit mittels medialer Berichterstattung - u.a. im Handelsblatt - bekannt gemachte Tatsachen. Die Expansion in Nordrhein-Westfalen war Mitte der 90er doch längst abgeschlossen; zu dieser Zeit wuchs man bereits im Ausland und in elektronischen Medien.

Beiden Inhabern, dem "roten" Brost wie auch dem "schwarzen" Funke war es schon zu waz-Zeiten vor allem um eins gegangen: Ums Geschäft.
Genau darum geht es heute auch noch. Um nichts anderes.

35 Pfennig pro Zeile - dafür füllten Praktikanten und teilweise blutjunge, freie Mitarbeiter die Seiten, mittels derer man Anzeigenkunden melkte.
Auch als Anfang der 90er der Gestaltungsbildschirm kam, stand das Geschäft im Vordergrund. Die Redakteure erhielten meiner Erinnerung nach eine "vorgespiegelte" Seite, auf der die Werbung bereits platziert war. Die Texte mussten drumherum geschrieben werden.

So war es und so ist es. Reviersport hat Uli Homann als Gegenentwurf hierzu erfunden. Volle Konzentration auf eine Region, dafür volle Berichterstattung auch über die Kleinsten. Wenn man dann irgendwann über 50 ist und jemand mit einem mit Gold beladenen Esel kommt - wer lässt ihn nicht passieren? Idealismus ist was für junge Männer, irgendwann kann man die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen.

Was heißt das in unserem Fall:

Bitte analysiert mal die letzten Wochen Berichterstattung seit Saisonstart. Jeder RWE-Artikel, der einen tatsächlichen Bezug zu RWE hat, wird mehrere hundert mal angeklickt. In der Kommentarfunktion kommt es zu echten Diskussionen - durch das Wirken von gewissen Trollen werden diese gelegentlich unter einem Berg Unrat verschüttet, aber in der Tendenz stimmt es. Warum das so ist, kann jeder erleben, der derzeit ein Heimspiel besucht. Die Stimmung bei uns ist besser als z.B. bei Eintracht Frankfurt, deren Fans viel von sich halten und das auch erst glauben, wenn sie mal an der Hafenstraße waren ;-) Wir lieben unseren Verein und wir sind trotz Jahrzehnte der Erfolglosigkeit immer noch sehr, sehr viele.
Fazit: Wir sind ein Markt, den es sich lohnt zu versorgen.

Und dann schaut mal auf das objektiv vorhandene Interesse an RWO. Es fällt nicht nur geringer aus, es ist fast nicht vorhanden. Kaum Klicks, kaum Diskussionen. Nur beim VfL ist noch weniger los, was aber ziemlich genau der Mentalität der Bochumer entspricht, die ich vom Studium an der RUB her kenne.

Fazit: RWO ist kein Markt. Es lohnt sich nicht für einen Journalisten, sich darum zu kümmern.

Hört Euch doch mal den Podcast an. Andy Ernst muss jetzt mit Zug fahren, seitdem der FC Meineid abgestiegen ist. Bei Funke ist es so, dass jeder Verein seinen Stammreporter hat. Wozi hat sich hoffnungsvoll an RWE gehängt und hofft auf unseren Aufstieg, weil er dann irgendwann innerhalb der Funke - Gruppe mitaufsteigt. Irgendwann wird Rolf Hantel mal in Rente gehen und wenn wir dann höher spielen sollten, ist Wozi unser "embedded journalist".

Euer Problem ist, dass es keinen jungen Mann gibt, der so eine Leidensfähigkeit hat und das Risiko eingeht, auf den Aufstieg auf RWO zu setzen. Der derzeitige Traffic rechtfertigt nicht das Abstellen eines Mitarbeiters für RWO.

Nach den Gesetzen des Marktes ändern sich diese Verhältnisse nur, wenn RWO aufsteigt - ihr müsstet zweimal aufsteigen, denn die 3. Liga ist im Gegensatz zur 2. Liga für Euch überhaupt nicht zu stemmen - oder wenn es wie durch ein Wunder plötzlich 10.000 Verrückte gibt, die zu den Heimspielen kommen und mehrere Hundert, die RWO-Artikel lesen und kommentieren.

Nach den Gesetzen des Marktes könntet ihr, Pi07 folgend, ein eigenes Online-Fanzine machen, dies sukzessive erweitern und dann ein Konkurrenzprodukt erschaffen. Vielleicht kommen dann die Erben der P.G. mit einem Goldesel und finanzieren Euch dann den goldenen Sarg. Oder ein Häuschen für die Abkömmlinge.
Die Alternativen zum Markt sind bekannt. Sie heißen Sozialismus und Feudalismus.
Nach Sozialismus sehnen sich viele, die zwar nicht so fleißig und talentiert und motiviert sind wie andere und trotzig auf der „work-life-balance“ bestehen, die aber dennoch denselben finanziellen Erfolg wünschen wie die Fleißigen, Talentierten und Motivierten. Dass 84 Sozialismus-Experimente gescheitert sind, wird ignoriert. Nur eins endete konsensual, nämlich die Kibbuzim in Israel. Ich kenne sogar zwei Frauen in meinem Alter, die tatsächlich in einem „Kinderhaus“ im Kibbuz aufgewachsen sind. Diese unwahrscheinlich netten Menschen verschweigen nicht, dass es einfach nicht läuft, wenn einige arbeiten und andere eben nicht, welche nichtdestotrotz die Hand aufhalten.
Feudalismus ist etwas, was man ihm Ruhrgebiet kennt, denn die „Ruhrbarone“ hießen ja nicht zufällig so. Feudalismus erzeugt Untertanendenken statt Eigeninitiative – und jede Menge Geknatsche und Gemecker auf „die da oben“, die so ungerecht sind, nicht allen Gruppen die gleiche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.
Arbeitet Ihr Oberhausener eigentlich auch ohne Bezahlung? Kaum, oder. Idealisten verlangen vor allem von anderen Großzügigkeit und Arbeitsleistung, so wie manchen vor allem die Umweltverschmutzung anderer auf die Nerven geht. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.
Also: Schluss mit dem Geknatsche. Wenn ihr nächst Woche gewinnen solltet, dann könnt ihr feiern und uns wochenlang mit Euren dummen Sprüchen langweilen. Das habt ihr Euch dann verdient.
Underground 2021-09-26 09:20:01 Uhr
Anton um es kurz zu machen.
Rwo ist kleiner Provinzclub, mit dem man kein Geld verdienen kann. Fertig!
Was denken diese Nasen eigentlich, wie sich so ein Unternehmen finanziert?
Artikel über Rwo sind es nicht……
hahohe 2021-09-26 09:23:54 Uhr
Bei den Kommentaren sind die von den Essen-Prolls ja schnell zu erkennen: inhaltlich unterste Schublade und in Bezug auf die sprachlichen Parameter maximal auf Sonderschulniveau.
Zudem fast immer zu bemerken, ist ein ausgeprägtes Aggressionspotential.
Wo ein Verein mit einem solchen Anhängerspektrum auftritt, muß immer mit Entgleisungen gerechnet werden und eigentlich ist jedes Spiel ein Hochrisikospiel.
Alles in allem eine Schande für den Fußballsport.
Underground 2021-09-26 09:24:54 Uhr
Ein Artikel für die RWE Klofrau bringt halt mehr Klicks, als ein Interview mit Herrn Sommers.
Tut mir auch leid für euch, dass ihr so irrelevant seid aber that‘s the game….
DuschönerRWE 2021-09-26 09:38:46 Uhr
Das Gejammer der RWO-Fans ist dumm, kindisch und völlig weltfremd. Anton hat das alles sehr gut beschrieben. Und nochmal etwas zur Zuschauerzahl, wo wir dann ja immer vorgehalten bekommen, dass wir die größere Stadt sind. Dann ziehen wir mal RWO, WSV, Uerdingen und Aachen zusammen. Die haben zusammen nicht mal so viele Zuschauer wie wir. Da kann man ja fast alle Regionalligisten zusammenziehen. Das ist absolut anzuerkennen, obwohl wir RWE-Fans fürchterliche Jahre hinter uns hatten. Der Verein wächst auf jeder Ebene. Wir sind eine Marke mit ungeheurem Potential. RWO gefällt sich in seiner Underdogmentalität. So was ist aber nicht sexy, das zieht keinen Menschen an. Daher wir sind megain und RWO megaout.
lappes 2021-09-26 09:42:48 Uhr
Tschüss rwekopo, mach's gut ! :-))
Pimmel07 2021-09-26 09:56:44 Uhr
Hab mir mal erlaubt, das unverständliche Zeug vom Borstenhorst (gugstu: hahohe 2021-09-26 09:23:54 Uhr) in eine besser verständliche sprachliche Form zu bringen. So ergibt es einen Sinn:

"Kommentare machen es leicht, Essens Freunde zu identifizieren. In jeder Situation, insbesondere bei Sondergrundschulen, in Bezug auf Unterfelder und Sprachparameter.

In den meisten Fällen können Sie auch Angriffe verfolgen.

Immer wenn ein Verein nicht von verschiedenen Fans gesehen wird, bedarf es der erwarteten Erklärung, und tatsächlich ist jedes Spiel stark gefährdet.

Wenn Sie darüber nachdenken, ist dies ein unangenehmes Spielzeug. "
Pimmel07 2021-09-26 09:58:59 Uhr
Und nochmal die Frage: hat jemand den AltenVlega gesehen? Ist seine Stalinorgel explodiert oder ist ihm das Zwangsbier ausgegangen? Steckt der Affenhorst dahinter?
Pimmel07 2021-09-26 10:00:26 Uhr
Sorry, hat auch alles nicht mit RWO zu tun. Tut mir wirklich leid.

Leider auch nicht mit RWE.

Ach, eh ich's vergesse:

Marie, lass alles raus, lass jeden Zwang fahren und jeden Wind und Du wirst Dich besser fühlen. Garantiert. Gute Besserung.
Klaus Thaler 2021-09-26 10:32:42 Uhr
Horsti ist noch ein bisschen grantig, da seine Borussen gestern verloren haben. Seht ihm das heute also bei seinen Kommentaren nach.

hahohe SUPER RWE
Anton Leopold 2021-09-26 11:30:59 Uhr
In der Tat zeigt er viel Engagement bei seiner pseudopsychologisch gefärbten Hetzrede gegen Schiedsrichter Aytekin. Damit wäre auch dieses Rätsel gelöst.
RWO-Oldie 2021-09-26 12:10:16 Uhr
@underground, „Klofrau“ das trifft genau das Journalistenniveau im Reviersport. Das liegt aber natürlich auch daran, worüber man am liebsten berichtet. Die Klickzahlen beweisen, dass eine Zeitung sich immer dem Niveau seiner Hauptleserschaft anpasst. Von daher passt das alles.
Anton Leopold 2021-09-26 12:26:47 Uhr
Tja, Oldie, dann verstehe wer will, warum so ein distinguierter Zeitgenosse wie Du uns Niedrige so häufig besucht, um uns am Nektar seines Geistes laben zu lassen.
Underground 2021-09-26 13:11:09 Uhr
Oldie muss sich erst kurz einen Duden besorgen, bevor er antworten kann.
Rothosen1907 2021-09-26 13:27:30 Uhr
@ Marie : Nicht persönlich werden , immer bei den Fakten bleiben , bleib besser in den Foren der gestreiften Esel ! Ein Jahr noch , dann habt Ihr ein Derby gegen Hamborn 07 . Ich lach mich schlapp ! Der Neid wird Euch zerfressen !
Klaus Thaler 2021-09-26 14:00:50 Uhr
Horsti ich weiß, der Frust sitzt tief nach der miserablen Leistung und der Niederlage deiner Dortmunder. Aber tröste dich, auch RWE wird mal wieder verlieren. Dauert nur noch ein wenig. Darauf ein 3-faches

hahohe SUPER RWE
Underground 2021-09-26 14:29:10 Uhr
Wie viel Zeit hahohä horsti in unseren RWE investiert.
Zeit ist kostbar und das Leben endlich. Also was ist mit deiner Frau, Kinder, Enkel, Freunde, Sport oder Hobby?
Oder bist du wirklich so einsam, dass deine Anti RWE Mission deine einzige Lebensfreude ist?
Wenn ja, dann gönne ich dir sogar einen Schwachsinn. Du armer, kranker, einsamer Mann.
Anton Leopold 2021-09-26 15:02:31 Uhr
Oha, die Schwelle zur Strafbarkeit wird überschritten. Deutet sich etwa ein Schub an?
RWEimRheingau 2021-09-26 15:10:45 Uhr
Anton, wie meinse dat denn????
Anton Leopold 2021-09-26 15:16:09 Uhr
Örly hat sich bislang geschickt unterhalb der Schwelle bewegt. Mit dem letzten Post hat er sie überschritten.
Das, wie die plötzlich gesteigerte Aktivität, deutet den zunehmenden Kontrollverlust an.
RWEimRheingau 2021-09-26 15:33:14 Uhr
Ja Anton, aber ist der Paragraf 20 StGB nicht in seiner Akte schon länger fest hinterlegt? Für einen solchen Dauerpatienten wie eine Art Freifahrtschein.
Anton Leopold 2021-09-26 16:21:27 Uhr
Er wirkt jetzt noch ein wenig verrückter als zuvor. Wir werden sehen, wohin das führt.
Preussenpower 2021-09-26 16:39:36 Uhr
Seit heute morgen um 9 Uhr ist der Behelfsadvokat mittlerweile hier am texten.
Hat Er eigentlich keinerlei soziales Umfeld?
Es gibt Leute die mit der Familie, bei dem schönen Wetter,die Herbstsonne genießen.
Und es gibt Leute die den ganzen Tag vor einer Kommentarfunktion,eines Online-Portals sitzen.
Und das 24 Stunden,7 Tage die Woche.
Muss das eine Tristesse sein.
Und als Krönung erzählt er jeden, was für ein vielbeschäftigter Typ er ist und das Er wahrscheinlich das nächste Spiel verpassen wird.
Junge,Junge,was für ein Blender..
RWEimRheingau 2021-09-26 16:45:49 Uhr
Preussenpower, lass doch Deinen Frust woanders ab über die verlorenen Punkte. Du bist ein richtiger Stinkstiefel, was sagt denn Dein soziales Umfeld zu Deinen Provokationen, was sagt Deine Familie zu Deinen Beweggründen hier zu chatten?
Anton Leopold 2021-09-26 16:53:29 Uhr
Der ist nur sauer, weil sein Verein weitere 2 Punkte verloren hat.
Preussenpower 2021-09-26 17:05:26 Uhr
Stimmt,ich bin ein vor Neid zerfressender (Gummi)Stinkstiefel.
Ausserdem RWE-Hater und Internet-Troll.
Aber nicht so ein Blender wie dein grosses Vorbild AL.
So damit bin ich auch wieder raus für heute.
Anton Leopold 2021-09-26 17:18:36 Uhr
Zu mehr reicht es ja auch nicht.
hahohe 2021-09-26 17:24:17 Uhr
"Preussenpower 2021-09-26 16:39:36 Uhr
Seit heute morgen um 9 Uhr ist der Behelfsadvokat mittlerweile hier am texten."
Das ist noch gar nichts.
Ich habe hier die Kopien von seinen Ergüssen mit er damals nach dem Corona-Abbruch diesen Essener-Proll-Club mit irgendwelchen Paragraphen zwangsaufsteigen lassen wollte. Grotesk, naiv, kindisch - für mich defintiv krank.
Die Essen Prolls haben gesoffen, gerülpst, und jubiliert und Anton, Anton gerufen. Ansonsten hat sich natürlich keine Sau für das Geschwafel interessiert --- zack war Verl aufgestiegen.

Ich habe damals immer gerne im TV dieses Königlich-Bayerische Amtsgericht gesehen. Da hätte er als Gerichtsdiener hingepasst -- hab mir letztens aus Spaß noch einmal eine Folge angesehen - ich glaube, er kommt dem Original sehr nahe.....
RWEimRheingau 2021-09-26 18:14:15 Uhr
Horsti, Du schreibst immer den gleichen Unsinn, immer die gleiche Leier, Bla Bla Bla. Hast Du sonst nichts mehr auf der Pfanne, Du Einfaltspinsel? Junge Junge, was bist Du ein bemitleidenswerter Mensch, am Leben gescheitertert suchst Du hier unter dem Deckmäntelchen der Anonymität Deine späte Genugtuung, oder ist es eine Art Befriedigung? Obwohl, Mitleid ist nicht angebracht, Du verdienst nur Verachtung!
Anton Leopold 2021-09-26 18:47:48 Uhr
Er hat sich wieder gefangen, Rheini. Aber wer weiß....
Klaus Thaler 2021-09-26 19:38:43 Uhr
Um hier mal das Niveau dieser Diskussion anzuheben.
hahohe SUPER RWE

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.