Startseite » Fußball » Regionalliga

6. Sieg in Serie
RWE festigt vor Derby gegen RWO die Tabellenführung

(39) Kommentare
6. Sieg in Serie: RWE festigt vor Derby gegen RWO die Tabellenführung
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat beim SV Lippstadt mit 2:1 gewonnen und die Tabellenführung gefestigt. Am nächsten Spieltag kommt es zum Derby gegen RWO.

RWE hat vor dem heiß erwarteten Nachbarschaftsduell gegen Rot-Weiß Oberhausen die Aufgabe beim SV Lippstadt gelöst und mit 2:1 (1:1) in der Liebelt-Arena gewonnen. Es war der sechste Saisonsieg in Serie für die Mannschaft von Trainer Christian Neidhart.

Rot-Weiss Essen hat rund zehn Minuten in der Liebelt-Arena benötigt, um den Ton im Spiel anzugeben. Ab der 10. Minute spielte dann eigentlich nur noch RWE. Simon Engelmann (11.) war es dann, der die erste dicke Chance hatte. Doch der Torjäger der vergangenen Saison traf nur den Pfosten.

Nur vier Minuten dann die nächste dicke Chance für Rot-Weiss: Luca Dürholtz scheiterte nach einem Doppelpass mit Zlatko Janjic aus 13 Metern an SVL-Keeper Christopher Balkenhoff. Danach traf Sandro Plechaty, stand aber im Abseits. Der agile Dürholtz war es erneut, der Kevin Holzweiler (23.) im Strafraum mustergültig anspielte und dieser den Ball aus fünf Metern über das Gehäuse schoss.

Es entwickelte sich ein Spiel nur auf das Tor der Gastgeber. Das 1:0 lag förmlich in der Luft - wollte aber lange nicht fallen. In der 34. Minute wieder eine große Chance für RWE, aber Balkenhoff pariert glänzend - zum wiederholten Male. Dürholtz hatte den SVL-Schlussmann nach einer Kombination über Dennis Grote und Holzweiler geprüft.

RWE rannte weiter an - und wurde belohnt. Jose-Enrique Ríos Alonso (39.) stand nach einer Ecke goldrichtig und köpfte den Ball zum 1:0 ins Tor.

SV Lippstadt: Balkenhoff - Halbauer, Lübbers, Henneke (55. Mika), Heiserholt - Evers, Schlüsselburg - Woitzyk (58. Karimani), Matter, Maiella - Maier. Bank: Ackermann, Ito, Mika, Karimani, Costa Rebelo, Kerkenmeyer, Schielke, Vogler, Steinfeldt. RWE: Davari - Plechaty, Heber, Rios Alonso, Bastians - Grote, Dürholtz - Holzweiler (63. Voelcke), Janjic (89. Harenbrock), Young (69. Kefkir) - Engelmann (85. Herzenbruch). Bank: Golz, Sauerland, Kefkir, Heim, Voelcke, Langesberg, Herzenbruch, Zimmerling, Harenbrock. Schiedsrichter: Niklas Dardenne.Tore: 0:1 Rios Alonso (34.), 1:1 Maiella (67.), 1:2 Plechaty (74.). Gelbe Karten: Dürholtz - Matter, Mika, Halbauer. Zuschauer: 800.

Nach Wiederanpfiff plötzlich ein ganz anderes Bild: Die 800 Zuschauer in der Liebelt-Arena sahen ein völlig anderes, offenes Spiel. Lippstadt kam wie ausgewechselt aus der Pause und tat viel mehr für das Spiel als in den ersten 45 Minuten. Die Gastgeber legten den großen Respekt vor dem Topfavoriten auf die Meisterschaft ab und agierten bissig, selbstbewusst. RWE verwaltete nur noch. Es fehlte die Dominanz. Es folgten Ecken und Freistöße für Lippstadt.

Lippstadt nach der Pause wie ausgewechselt

Aber nicht durch einen Standard, sondern durch eine starke Kombination über die rechte Seite des eingewechselten Dardan Karimani und Paolo Maiella kassierte RWE in der 67. Minute das 1:1. Aufgrund der zweiten Halbzeit auch nicht unverdient für die Gastgeber. Karimani prüfte nur drei Minuten später mit einem starken Schuss RWE-Keeper Daniel Davari, der aber den Ball sicher festhielt.

Davari hält am Ende den Sieg fest

Das 1:1 der Lippstädter war ein Hallo-Wach-Effekt für RWE. Rot-Weiss begann die Partie wieder anzunehmen und drückte seinerseits. Und? Prompt wurden die Gäste belohnt. Sascha Voelcke düste über links und bediente Plechaty mustergültig - 2:1 (74.) für Essen. Nur fünf Minuten später war es dann Plechaty, der als Vorarbeiter in Aktion trat. Gekonnt legte er den Ball auf Engelmann, der in Rücklage aus kurzer Distanz vergab. Fast wurde dieser Fehlschuss bestraft. 1:1-Torschütze Maiella prüfte noch einmal Davari, der aber glänzend reagierte. Und in der 87. Minute dann nochmal Davari mit einer Riesen-Tat gegen Finn Heiserholt. Der RWE-Keeper hielt am Ende den sechsten rot-weissen Sieg in Serie fest.


Rot-Weiss Essen siegte, wie schon gegen Schalke, erneut sehr knapp. Aber das langt und macht ein Spitzenteam aus. Solche Spiele muss man erst einmal erfolgreich nach Hause bringen. Am Samstag (2. Oktober, 14 Uhr, RevierSport-Liveticker) kommt dann der Tabellenzweite Rot-Weiß Oberhausen zum Derby und Spitzenspiel an die Hafenstraße.

(39) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
5
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

ata1907 2021-09-25 15:56:38 Uhr
DIE NUMMER 1 DER WELT SIND WIR!!!
Anton Leopold 2021-09-25 15:58:26 Uhr
Gewonnen.
Hipo 2021-09-25 15:59:38 Uhr
Jetzt Exxen vernichten!
Düssel-Eddy 2021-09-25 16:00:23 Uhr
Mit der großen Klappe schon
Carlos Valderrama 2021-09-25 16:02:42 Uhr
Hipo, heute rohes Fleisch gefruhstückt?
RWE-Serm 2021-09-25 16:03:03 Uhr
Wer hatte im Chat eben ne große Klappe?
Underground 2021-09-25 16:04:39 Uhr
Rwo hatte bisher noch keinen Gegner von oben!
Zudem drei Heimspiele am Stück. Wir haben schon nächsten Samstag alle Gegner von oben weg.
RWO-Oldie 2021-09-25 16:05:50 Uhr
Zittersieg. Wat heißt Tabellenführung gefestigt?
Nächste Woche war’s das mit Tabellenführung.
RWE-Serm 2021-09-25 16:07:25 Uhr
Stimmt Oldie, der Abstand wird noch größer
Underground 2021-09-25 16:08:17 Uhr
@Oldie spielt erstmal gegen Münster, Wuppertal und Fortuna Köln. Dann schauen wir nochmal auf die Tabelle du Genie.
Samstag sind wir dann schon fünf Punkte vor dem kleinen Provinzclub von der Emscher.
Nur der RWE
RWE-Serm 2021-09-25 16:08:42 Uhr
Mein Tipp
4 : 0
RWO-Oldie 2021-09-25 16:09:12 Uhr
Wer gegen die „kleinen“ Gegner die meisten Punkte holt, wird Meister. Pflichtaufgaben bisher gut erledigt. Da warten noch viele Lippstadts und Straelen auf Essen.
Puma1907 2021-09-25 16:10:31 Uhr
Ach du scheisse die Obis wieder,grosse fresse und nichts dahinter,nächste woche krirgt ihr 5 stück,NUR der RWE!!!
RWO-Oldie 2021-09-25 16:11:48 Uhr
Serm, vielleicht, vielleicht auch nicht. Und wenn nicht, dann fallt ihr wieder ins Leid. Sollten wir tatsächlich verlieren, schütteln wir uns kurz und holen weiter Punktte gegen die kleinen.
Steelenser07 2021-09-25 16:11:54 Uhr
Das stimmt, die kleinen waren meist das Problem von uns. Wenn einfach mal die Chancenverwertung besser wird, muss man auch nicht jedes mal so zittern
RWO-Oldie 2021-09-25 16:13:05 Uhr
Puma, ihr müsst - wir können
majo07 2021-09-25 16:13:21 Uhr
Das ist schon ein wenig ärgerlich.
Unser Torverhältnis hätten wir wegen überfüllung eigentlich schon schließen müsse, aber so ist dann halt noch Platz für nächste Woche.
Na ja.
Anton Leopold 2021-09-25 16:20:34 Uhr
Das Understatement der Oberhausener steht in Widerspruch zum offenbarten Triumphalismus in unserem Chat. Überengagiert und zugleich unehrlich sein - auch eine Kunst.
rotweissmarkus 2021-09-25 16:32:39 Uhr
Ajai Ohhh RWEEE 07
Kalle K 2021-09-25 16:45:24 Uhr
Einmal mehr bekommt man eindrucksvoll gezeigt, dass besonders die kleinen mit hoher Motivation gegen uns agieren.
Da haben es unbedeutende Provinzclubs, wie Oberhausen, leichter.
Für einen Club wie Ahlen ist das Gastspiel nichts besonderes. Kaum Zuschauer, keine rassige Stimmung, keine große Atmosphäre.
Da holen die Spieler nicht alles raus.

Wir müssen daher leider damit leben, dass wir spannend sind und daher gegen uns alles rausholen.
In dem Kontext bin ich mit dem knappen Sieg in Lippstadt zufrieden.
N. Woche geht's gegen den nächsten Provinzclub.
Nur der GEILE RWE
Düssel-Eddy 2021-09-25 16:49:15 Uhr
Wie kann man nur so voll Hochmut triefen, kk
RWO-Oldie 2021-09-25 16:50:45 Uhr
Ach Leopold, warum ärgerst du dich. Derbytime, alles normal. Euere Zurückhaltung ist natürlich vorbildlich.
RWEPicha1977 2021-09-25 16:50:57 Uhr
Nächste Woche wird schwer, aber hoffe natürlich auf ein Essener Sieg.
don`t panic! 2021-09-25 16:52:03 Uhr
Wir müssen aufsteigen?
Ihr könnt aufsteigen? (wenn ihr nur wollt?)
dann fangt schon mal an, für das Lizensierungsverfahren zu sparen.
Damit es am Ende der Saison keine Diskussionen, Spekulationen,
fragwürdige Berichte oder merkwürdige Spielergebnisse gibt.
rotweissmarkus 2021-09-25 16:54:52 Uhr
BVB 2 erzielt ähnliche Ergebnisse und könnte sogar Tabellenführer sein
von daher alles in Ordnung .
Gegen Oberhausen volle Hütte ....
Carlos Valderrama 2021-09-25 17:00:29 Uhr
Ich bin bescheiden. RWO hat eine starke Mannschaft. Uns reicht auch ein unentschieden. Der Einwand, dass RWO noch keine Top-Mannschaft gespielt hat, ist auch legitim. Bisher läuft die Saison für uns.
Carlos Valderrama 2021-09-25 17:04:47 Uhr
Tolle Leistung von Davari heute, der mit Glanzparaden den Sieg ermöglicht hat.
Anton Leopold 2021-09-25 17:06:43 Uhr
Von der Tabellenspitze aus hält sich der Ärger stark in Grenzen.
Und natürlich ist Heuchelei das Pattex der Gesellschaft.
RWE1907 Essen 2021-09-25 17:14:44 Uhr
Ich glaube das Zwangsbier sitzt auf dem trockenen.
Pfeifendlichab 2021-09-25 17:21:55 Uhr
Zittersieg trotz 80 Prozent Dominanz und unzähligen Torchancen.

Endlich mal ein Davari mit Flugeinlagen und Reflexen jenseits der Bahnschranke. Ein Plechaty jenseits von Bestform - aber zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ein einschussbereiter Engelmann mit gefühlt 1000 Gegnerfüßen um sich herum. Ein ständig stolpernder Young, der dennoch Furore verursacht. Ein Heber und ein Alonso, zuverlässig wie die Pünktlichkeit der Tagesschau.

Ein abgewichster Herzenbruch in der Schlussphase, locker mit der Eckfahne spielend. Ein Trainer, der endlich mal vor der 75. die richtigen Wechsel macht.

Und last but not least: Ein Gegner, der uns alles abverlangt - wie noch so viele kommenden Gegener in dieser Saison (wir sollten vielleicht einfach mal RWO die Favoritenrolle zuschieben, dann hauen die Underdogs gegen uns nicht immer die 100 Prozent + X raus :-)

Wie auch immer: 3 Punkte im Sack, das heilige St. Auder in der Kehle!

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
DerOekonom 2021-09-25 17:26:26 Uhr
Was könnte das Leben des RWE Fans schön und entspannt sein, wenn wir einfach nur die 1000%igen verwerten würden. Die 100%igen will ich schon gar nicht anmahnen. Holzweiler, Engelmann, unfassbar. Aber drei Punkte im Sack, letzte Saison hätten wir das ggfls. 2:1 verloren.

Nun gegen RWO 120 %, sonst wird das nix. Bei aller Haarerauferei, ist schon stark, was die Mannschaft am Ende immer wieder abliefert.
12.Mann v. Kleeblatt 2021-09-25 18:02:33 Uhr
"Tabellenführung gefestigt"
Wat hat der Schreiber eigentlich im Kopp ?
Der Protege´hat 3 Tore in der Differenz verloren !
"Davari hält am Ende den Sieg fest"
Das ist ein richtigerweise relativierender Satz.
yx7nn
yx7mn
Landwehr 2021-09-25 18:24:24 Uhr
Sieg RWO …is doch klar
RWE-Serm 2021-09-25 18:26:46 Uhr
F51, vergiss nicht den Zeitpunkt,
wann ihr gegen Uerdingen gespielt
und 6 Tore geschossen habt.
Bleib mal locker, sind noch zig Spieltage
und am Ende steigt der beste oder glücklichste auf.
Auf ein interessantes Spiel nächste Woche
mit Sieg für uns natürlich.
Nur der RWE
PS. Hoffentlich hat Heber keine größeren
Probleme mit seiner Verletzung.
majo07 2021-09-25 18:32:38 Uhr
fünftes rad am Glückskleeblatt
"Tabellenführung gefestigt"

Dat hadda extra für du geschrieben, weil er genau weiss wie dat kleine Jungs triggert.
Ostwestfale 2021-09-25 20:24:44 Uhr
Als Augenzeuge des heutigen Spiels kann ich nur sagen, dass RWE eine überragend zu nennende fußballerische Qualität auf den Platz gebracht hat. Der einzige Kritikpunkt, wie üblich, war die Chancenverwertung. Das Oberhausener Säbelrasseln nehme ich entspannt, sehr entspannt zur Kenntnis. Wir werden sehen, ob die Kanalelf auch höchstes Niveau gehen kann. Bislang spielte sie nur Fallobst, mit Ausnahme von Wiedenbrück, und da gab es ja sofort einen auf den Hut.
Gregor 2021-09-25 20:46:39 Uhr
Mein Tip für nächste Woche: 5:2 für RWE. Dann sind die Machtverhältnisse ein für allemal geklärt.
Red-Whitesnake 2021-09-25 22:13:47 Uhr
So muß das sein, unsere Rot-Weissen mit Mühe und Not zum Sieg.
Mal wieder total glücklich und unverdient gewonnen.
Und der so hochgelobte und überall beliebte Nachbar vom Kaisergarten gewinnt locker vom Hocker sein Heimspiel.
Damit sollte doch alles für das Spiel Rot-Weiss Essen - RWOberhausen1904 geklärt sein.
Turmhoher Favorit ist der bei der Bevölkerung beliebte Klub neben dem Kaisergarten.
RiRaRo Derbydauersieger RWO :-))))))
rwekopo 2021-09-26 01:21:49 Uhr
Spitzenreiter,mehr schreibe ich nicht!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.