Startseite » Fußball » Regionalliga

RWO-Profi über Ex-Klub
"Der Verein hat uns den Aufstieg genommen"

(6) Kommentare
RWO-Profi über Ex-Klub: "Der Verein hat uns den Aufstieg genommen"
Foto: Micha Korb

In seinem zweiten von drei Heimspielen in Serie trifft Rot-Weiß Oberhausen auf den SV Rödinghausen. Nico Buckmaier, der gegen seinen Ex-Klub spielt, fordert einen Sieg.

Dieser Wechsel kam etwas überraschend: Als Rot-Weiß Oberhausen Nico Buckmaier verpflichtete, hatte zu diesem Zeitpunkt wohl kaum jemand damit gerechnet. RevierSport berichtete exklusiv.

Der 28-Jährige überzeugte RWO-Trainer Mike Terranova im rot-weißen Trainingslager in Kleve und erhielt einen Einjahresvertrag an der Lindnerstraße. Ganz zur Freude des Mittelfeldspielers. "Ich habe im Training schnell gemerkt, dass es einen gewissen Reiz ausmacht, bei RWO zu sein. Ich kannte Jeffrey Obst, aber auch andere Jungs, denen ich in der Liga als Gegenspieler begegnet bin. Der Kader besitzt eine sehr hohe Qualität. Ich bin froh, ein Teil dieser tollen Mannschaft zu sein", erklärt Buckmaier, der in allen bisherigen sechs Saisonspielen (ein Tor, zwei Vorlagen) auf dem Rasen stand.

Das Ziel war die 3. Liga. Wir hätten es auch geschafft. Doch der Verein hat uns den Aufstieg genommen. Das war sehr niederschmetternd, als die Verantwortlichen uns diese Nachricht übermittelten.

Nico Buckmaier

Insgesamt blickt der gebürtige Gelsenkirchener auf 227 Begegnungen (50 Treffer, 23 Assists) in der Regionalliga zurück. Für die SG Wattenscheid bestritt er gleich 200 Pflichtspiele, es folgten zuletzt 18 Monate beim SV Rödinghausen - dem nächsten RWO-Gegner. "Ich freue mich, dass ich viele bekannte Gesichter wieder sehen werde", sagt Buckmaier.

Die Zeit in Rödinghausen war für Buckmaier von Krankheiten und Verletzungen geprägt - und: einer herben Enttäuschung. "Das Ziel war die 3. Liga. Wir hätten es auch geschafft. Doch der Verein hat uns den Aufstieg genommen. Das war sehr niederschmetternd, als die Verantwortlichen uns diese Nachricht übermittelten", erinnert sich der Sohn des ehemaligen Bundesligaspielers Eduard Buckmaier.

In Oberhausen verfolgt der ehemalige Wattenscheider Kapitän auch große Ziele. Hier würde der Klub sicherlich bei einem Aufstieg nicht im Wege stehen. "Klar, wir wollen oben mitspielen. Wer es am Ende schafft, werden wir dann sehen. Es werden wahrscheinlich Kleinigkeiten entscheiden. Wichtig ist, dass wir unsere Hausaufgaben machen. Und das sind vor allem Heimspiel-Siege!"

Wir haben bei RWO sicherlich keine schlechtere Kader-Qualität als damals in Rödinghausen.

Nico Buckmaier

Nach dem 0:0 gegen Wegberg-Beeck folgen gegen den SV Rödinghausen und Rot Weiss Ahlen die nächsten Heimspiele. "Wenn wir drei Heimspiele hintereinander haben, müssen wir mindestens sieben Punkte holen. Alles andere wäre enttäuschend. Ich bin guter Dinge, dass wir das schaffen. Vielleicht kommen wir dann auch in so einen Flow hinein, den man benötigt, wenn man hohe Ziele anvisiert", betont Buckmaier.

Er muss wissen, wovon er redet. Denn mit Rödinghausen wurde er Meister als die Saison 2019/2020 vorzeitig abgebrochen wurde. "Wir haben bei RWO sicherlich keine schlechtere Kader-Qualität als damals in Rödinghausen", sagt Buckmaier. Diese Worte werden die RWO-Fans hoffnungsvoll aufnehmen.

(6) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Wuppertaler SV 12 6 5 1 20:9 11 23
3 SC Fortuna Köln 12 6 5 1 20:10 10 23
4 Rot-Weiß Oberhausen 11 6 4 1 21:7 14 22
5 SC Preußen Münster 12 6 4 2 23:11 12 22
6 1. FC Köln II 11 7 0 4 29:17 12 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiß Oberhausen 7 5 2 0 16:3 13 17
2 SC Fortuna Köln 6 4 2 0 11:5 6 14
3 Borussia Mönchengladbach II 6 4 1 1 13:6 7 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 Bonner SC 5 2 0 3 9:9 0 6
13 Alemannia Aachen 7 1 3 3 6:8 -2 6
14 Rot-Weiß Oberhausen 4 1 2 1 5:4 1 5
15 Rot Weiss Ahlen 6 1 2 3 10:16 -6 5
16 FC Wegberg-Beeck 6 0 3 3 4:9 -5 3

Transfers

Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen

12 A
Wuppertaler SV
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
13 H
SC Fortuna Köln
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
06 A
VfL Sportfreunde Lotte
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
SC Fortuna Köln
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 A
Wuppertaler SV
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
06 A
VfL Sportfreunde Lotte
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiß Oberhausen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 120 0,7
2 3 87 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 100 0,9
2 3 125 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 180 0,5
2 1 150 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Lokutus 2021-09-17 15:08:46 Uhr
Nachtreten ist ja nu nich die feine Art.....
Platzwart_sein_sohn 2021-09-17 15:53:04 Uhr
Scheiss Situation, möchte ich als Spieler auch nicht mitgemacht haben.
eddy123 2021-09-17 16:17:32 Uhr
Gute Werbung für das Spiel in Essen, Ja dann mal los. Wir freuen uns.
Red-lumpi 2021-09-17 16:42:34 Uhr
Das soll der Buckmaier auf den Foto oben sein? Ja ne is klar.....
goleo 2021-09-17 18:14:13 Uhr
Wo tritt Buckmaier hier nach? Völliger Blödsinn.

Ansonsten sympathisch, dass er ambitionierte Ziele äußert! Auf jeden Fall ein Zugewinn für RWO.
AlMausO 2021-09-17 18:25:24 Uhr
@Red-Lumpi
Wer soll das denn sonst bitte sein?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.