Startseite

Oberliga Niederrhein
Sterkrade-Nord-Trainer hofft auf Sprung auf Nichtabstiegsplatz

(1) Kommentar
Oberliga Niederrhein: Sterkrade-Nord-Trainer hofft auf Sprung auf Nichtabstiegsplatz
Foto: Kerstin Bögeholz

Die Spvgg Sterkrade-Nord schiebt sich mit dem 4:1-Erfolg über den FC Kray wieder näher an die Nichtabstiegsplätze heran. Kommenden Mittwoch könnte der Sprung über den Strich gelingen.

Der Abstiegskampf in der Oberliga Niederrhein spitzt sich immer weiter zu. Nur noch drei Spiele sind für die meisten Teams zu absolvieren, bis feststeht, wer den bitteren Gang in die Landesliga antreten muss. Nicht so für die Spvgg Sterkrade-Nord, die am kommenden Mittwoch noch ein Nachholspiel gegen TuRU Düsseldorf bestreitet.

Vor dieser Partie hat sich die Ausgangslage für die Oberhausener deutlich verbessert, denn im Heimspiel gegen den FC Kray zeigte die Mannschaft von Trainer Dennis Charlier über weite Strecken eine gute Leistung und gewann am Ende verdient mit 4:1. Dadurch beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nur noch einen Punkt.

Charlier war insgesamt zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. „In der ersten Halbzeit sind wir irgendwie nicht so richtig ins Spiel gekommen und hatten trotzdem schon zwei, drei gute Chancen, eine davon hundertprozentig, da müssen wir eigentlich schon in Führung gehen. Vielleicht brauchten wir das aber auch als Initialzündung, um ins Spiel zu kommen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann ein anderes Gesicht gezeigt, sind besser in die Zweikämpfe gekommen und haben zum richtigen Zeitpunkt das 1:0 gemacht.“

Danach spielte seine Mannschaft deutlich befreiter auf, hatte das Spiel komplett im Griff und drängte auf weitere Treffer. „Ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment machen, wie wir die Ruhe behalten haben und das zweite und dritte Tor gemacht haben. Wir haben verdient gewonnen, wenn auch am Ende vielleicht ein oder zwei Tore zu hoch.“

Kommenden Mittwoch kann die Spvgg dann also mit einem Sieg auf einen Nichtabstiegsplatz springen. Dass das aber gegen den aktuell Tabellendritten der Abstiegsrunde nicht einfach wird, weiß auch Charlier. „Solche Chancen wie kurz vor der Pause gegen Kray dürfen wir gegen TuRU auf gar keinen Fall auslassen“, betonte der 35-Jährige. „Aber wir freuen uns auf Mittwoch. Wir haben uns vorgenommen, die beiden Spiele in dieser Woche für uns zu entscheiden und jetzt haben wir es erstmal in der eigenen Hand, über dem Strich zu landen. Das ist das erste große Ziel und dann schauen wir weiter.“

(1) Kommentar

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
18 SC Düsseldorf-West 22 5 5 12 26:46 -20 20
19 Cronenberger SC 22 5 5 12 28:55 -27 20
20 Spvgg. Sterkrade-Nord 22 5 2 15 33:62 -29 17
21 SC Velbert 22 4 5 13 26:57 -31 17
22 Sportfreunde Niederwenigern 22 3 5 14 28:60 -32 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SpVg Schonnebeck 11 5 2 4 25:17 8 17
11 Cronenberger SC 11 5 2 4 16:22 -6 17
12 Spvgg. Sterkrade-Nord 11 5 0 6 21:21 0 15
13 SC Union Nettetal 11 5 0 6 14:18 -4 15
14 FSV Duisburg 11 4 2 5 19:13 6 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
21 Cronenberger SC 11 0 3 8 12:33 -21 3
22 1. FC Mönchengladbach 11 0 2 9 10:27 -17 2
23 Spvgg. Sterkrade-Nord 11 0 2 9 12:41 -29 2

Transfers

Spvgg. Sterkrade-Nord

Spvgg. Sterkrade-Nord

11 A
SC Union Nettetal
Sonntag, 12.06.2022 15:00 Uhr
2:3 (-:-)
11 A
SC Union Nettetal
Sonntag, 12.06.2022 15:00 Uhr
2:3 (-:-)

Torjäger

Spvgg. Sterkrade-Nord

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

BallaBalla 2022-05-24 16:41:15 Uhr
Wäre natürlich für den neutralen Betrachter nicht schlecht wenn mal jemand die Ergebnisse vom letzten Wochenende einpflegen würde.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.