Startseite

OL Niederrhein
Corona-Frust in Baumberg legt auch ETB lahm

(0) Kommentare
OL Niederrhein: Corona-Frust in Baumberg legt auch ETB lahm
Foto: Uwe Möller

Nach einem desolaten Start in die Oberliga Niederrhein geht die Misere bei den Sportfreunden Baumberg weiter, einige Corona-Fälle stoppen aktuell den Spielbetrieb.

Bei den Sportfreunden Baumberg ist Corona ausgebrochen, am vierten Spieltag der Oberliga Niederrhein musste schon das Spiel gegen die Spielvereinigung Sterkrade-Nord abgesagt werden. Auch das kommende Spiel gegen den ETB SW Essen wird ausfallen. Der sportliche Leiter Baumbergs, Engin Akkoca, erläutert die aktuelle Situation: „Wir haben einige positive Spieler und weitere Spieler, die als Kontaktperson in Quarantäne sitzen. Wir sind gerade im regen Austausch mit dem Gesundheitsamt und dem Verband. In den kommenden Tagen werden wir wissen, wie wir weiter vorgehen dürfen. Die Gesundheit der Spieler geht natürlich vor. Es ist keine einfache Zeit. Die ganze Situation ist das i-Tüpfelchen zu den letzten Wochen gewesen.“

Mit den letzten Wochen spricht der sportliche Leiter die Misere von Baumberg an. Einer schlechten Vorbereitung folgten drei Niederlagen in den ersten drei Spielen der Oberliga Niederrhein: 0:3 ging das Auftaktspiel gegen den 1. FC Bocholt verloren, ehe es am zweiten Spieltag eine 2:6-Pleite gegen die SSVg Velbert setzte. Zuletzt gab es ein 0:1 gegen TVD Velbert zu verkraften.

Verletzungen machten Probleme

Akkoca hatte den Start aufgrund mehrerer Faktoren befürchtet: „Wir hatten sehr viel Pech, sowas habe ich noch nie erlebt. Nach der langen Pause hätten wir eine längere Vorbereitungszeit gebraucht. Wir hatten, wie erwartet, immer wieder neue Verletzte. Gerade die Verletzungen von Baris Sarikaya (Knorpelschaden) und Günter Mabanza wiegen schwer, aber auch viele weitere wichtige Spieler sind ausgefallen. Mit dem großen Umbruch den wir hatten, fehlen dann natürlich Leader auf dem Platz. Befürchtet habe ich es, trotzdem hätte ich mir einen besseren Start gewünscht. Aber nachdem wir aus der Corona-Sache raus sind, kann es ja nur noch bergauf gehen. Schlimmer geht es nicht mehr. Ich möchte nicht in den Rückspiegel schauen, sondern nach vorne und das Beste aus der Situation rausholen.“

Voraussichtlich ab Montag dürfen die geimpften und negativ getesteten Spieler wieder ein Mannschaftstraining absolvieren. Läuft alles nach Plan, treffen die Baumberger dann auf den FC Kray (Freitag, 24. September, 19:30 Uhr). Akkoca ist sich sicher, dass es ab Kray bergauf geht: „Gegen die ersten vier Gegner dieser Saison haben wir auch in der letzten Saison verloren. Wir werden jetzt angreifen und voll da sein, trotz des erneuten Rückschlags.“

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.