Startseite

Oberliga
Brünninghausens Serie ist in Gefahr

(0) Kommentare
Oberliga: Brünninghausens Serie ist in Gefahr

Der FC Brünninghausen will gegen heimstarke Hammer eine Serie in der Oberliga Westfalen verteidigen. Die Mannschaft reist mit Selbstvertrauen an.

Die Begegnung am 18. Spieltag der Oberliga Westfalen dürfte den Fans des FC Brünninghausen in Erinnerung geblieben sein. Im Stadtderby gegen den ASC Dortmund mussten sich die Dortmunder denkbar knapp mit 1:2 geschlagen geben. Besonders ärgerlich: Der entscheidende Gegentreffer fiel erst in der Schlussphase der Partie.

Was folgte, war eine der großen Überraschungen der aktuellen Saison. Nach der bitteren Niederlage verlor die Mannschaft von Trainer Alen Terzic keine weitere Partie. In den nächsten sieben Spielen ging man zudem ganze fünfmal als Sieger vom Platz. Diese Entwicklung macht sich nun auch in der Tabelle bemerkbar: Brünninghausen steht mit 38 Punkten auf dem vierten Platz. Der Vorsprung auf den fünften Rang beträgt jetzt bereits vier Punkte.

Zweitbeste Offensive der Liga

Das Team bietet seinen Fans durch die starke Offensive anschauliche Spiele. Mit 47 geschossenen Tore stellen sie die zweitbeste Abteilung Attacke der Liga. Für Trainer Terzic liegt der Grundstein für den Erfolg jedoch in der verbesserten Defensive. „Die defensive Stabilität ist die Basis für unseren Erfolg“, sagt Terzic. Er lobt seine Mannschaft, die sich die positive Entwicklung durch viele extra Schichten verdient hat. „Wir haben fleißig gearbeitet, um Fortschritte in unserem Spiel zu machen“, lobt der Trainer seine Mannschaft. Die harte Arbeit trägt Früchte, in den zurückliegenden sechs Spielen blieb der FC Brünninghausen dreimal ohne Gegentor.

Am Sonntag (15:00 Uhr) trifft die Terzic-Elf auf die heimstarken Hammer. Die Hammer SpVg hat in dieser Saison noch keine Niederlage vor heimischem Publikum einstecken müssen. Die stabile Verteidigung kassierte im eigenem Stadion bisher nur sechs Gegentore - der FC Brünninghausen sollte gewarnt sein. Die Dortmunder müssen eine starke Leistung zeigen, um die Serie von sieben nicht verlorenen Spielen fortzusetzten.

Trotz des guten Abschneidens in den letzten Wochen weiß man beim FC Brünninghausen den Erfolg realistisch einzuschätzen. „Wir sind der Underdog im oberen Tabellendrittel“, betont Terzic.

Hamm will die Serie brechen

Dem direkten Konkurrenten spricht er eine höhere individuelle Qualität zu. „Die Teams haben letztendlich ein höhere Qualität als wir, das ist uns ganz genau bewusst“, sagt der Trainer. Für ihn ist das Aufstiegsrennen auch kein Ziel. „Wir wollen so weiter spielen und jederzeit die großen Teams ärgern können“, gibt sich Terzic zuversichtlich.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.