Startseite » Fußball » Landesliga

Landesliga Niederrhein 2
Klarer Sieg gegen Steele - SV Biemenhorst vergoldet den Traumstart

(0) Kommentare
Landesliga Niederrhein 2: Klarer Sieg gegen Steele - SV Biemenhorst vergoldet den Traumstart
Foto: firo
Borussia Dortmund II
Borussia Dortmund II Logo
14:00
FC Ingolstadt 04 Logo
FC Ingolstadt 04
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Der Spitzenreiter der Landesliga Niederrhein 2 steht schon vor dem Ende des Spieltags quasi fest. Denn der SV Biemenhorst bleibt das Team der Stunde.

Am Freitag besiegte der ESC Rellinghausen Arminia Klosterhardt in der Landesliga Niederrhein 2 mit 2:0. Dem ersten Sieg für Rellinghausen folgte am Samstag der bereits vierte Erfolg des SV Biemenhorst.

Durch das 5:2 gegen die SpVgg Steele wurde der Traumstart - zuvor gab es zehn Punkte aus vier Partien - vergoldet. Vor der Partie erklärte Coach Javier Garcia Dinis bereits gegenüber RS: "Wir bleiben bodenständig. Unser Hauptziel ist die Entwicklung unserer Spieler und ihre Etablierung in dieser Liga."

Schließlich haben viele noch keine Erfahrung in der Liga, daher ging er auch bescheiden in die Partie gegen Stelle. Zuvor betonte der Trainer: "Steele hat das Potential, im oberen Tabellendrittel mitzuspielen. Wir sehen diesem Spiel mit Selbstbewusstsein entgegen, wissen aber, dass es kein Spaziergang wird."

Was es dann doch wurde - zumindest vor der Pause. Denn da stand es nach Treffern von Luca Puhe (2) und Jannis Schmitz bereits 3:0. Schmitz und Iker Prudencio erhöhten nach dem Wechsel auf 5:0 - ehe die Essener mit zwei Treffern von Timo Nickel noch verkürzen konnten.

Bedeutet: Biemenhorst führt die Tabelle auch nach fünf Spieltagen an - egal was am Sonntag passiert. Es sei denn, die SF Niederwenigern, der FC Kray oder Lowick setzen einen grandiosen Kantersieg. Was nicht zu erwarten ist, spielen doch Lowick und Niederwenigern im direkten Duell gegeneinander.

Biemenhorst wird daher Spitzenreiter bleiben, denn die Truppe hat aktuell auch das beste Torverhältnis, die Mannschaft hat nach fünf Begegnungen bereits 22 Mal getroffen. Kein Wunder, dass mit Schmitz und Puhe auch zwei Akteure des Tabellenführers mit jeweils fünf Treffern auch in der Torschützenliste ganz vorne stehen.

Glorreiche Aussichten in Biemenhorst, Stelle muss derweil nach unten schauen. Denn mit vier Punkten droht am Ende des Spieltags Platz 17. Sollte die SGE Bedburg-Hau punkten und Essen-Schönebeck gewinnen, würde Stelle auf den viertletzten Rang rutschen.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Landesliga 2 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel