Startseite » Fußball » Landesliga

Landesliga Niederrhein
Dritter Oberliga-Aufsteiger fix, Entscheidungen im Abstiegskampf gefallen

(0) Kommentare
Landesliga Niederrhein: Dritter Oberliga-Aufsteiger fix, Entscheidungen im Abstiegskampf gefallen
Foto: Michael Dahlke
FC Ingolstadt 04
FC Ingolstadt 04 Logo
16:30
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Die Saison in den drei Landesliga-Niederrhein-Staffel ist am Sonntag zu Ende gegangen. Alle Entscheidungen über Auf- und Abstieg im Überblick.

Landesliga Niederrhein 1

Aufstieg: Der FC Büderich hat den Aufstieg in die Oberliga schon vor einiger Zeit perfekt gemacht. Für den Klub aus Meerbusch ist es ein großer Erfolg, schließlich hat er den direkten Durchmarsch von der Bezirks- in die fünfte Liga geschafft.

Abstieg: Keine Veränderungen im Tabellenkeller am letzten Spieltag. Neben dem abgeschlagenen Schlusslicht 1. FC Mönchengladbach steigen der Rather SV und VfR Fischeln ab. Dabei hätte der RSV mit einem Sieg noch an der SG Unterrath vorbeiziehen können, die ebenfalls verlor - aber dennoch in der Liga bleibt.

Landesliga Niederrhein 2

Aufstieg: Vor fünf Jahren noch Kreisligist, geht der Mülheimer FC nach der Sommerpause in der Oberliga Niederrhein an den Start! Nach dem Sieg im direkten Duell gegen den SV Scherpenberg vor einer Woche behielt der MFC die Nerven und zitterte sich mit einem 0:0 bei Blau-Weiß Dingden zur Meisterschaft. Mit einem Punkt Vorsprung beendete die Mannschaft von Trainer Ahmet Inal die Saison.

Bitter ist das für Scherpenberg, das beinahe über die gesamte Saison an der Tabellenspitze stand. Doch aufgrund der Pleite in der Vorwoche gegen Mülheim reichte auch der 4:2-Sieg gegen Arminia Klosterhardt am letzten Spieltag nicht, um vorbeizuziehen.

Abstieg: Im letzten Moment ist die Spvgg. Sterkrade-Nord dem zweiten Abstieg in Serie entkommen. Durch einen 2:1-Sieg gegen Genc Osman und die 0:1-Pleite der Sportfreunde Broekhuysen gegen 97/30 Lowick schoben sich die Oberhausener noch auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Broekhuysen muss runter. Auch Genc Osman, der VfB Bottrop und der TSV Wachtendonk-Wankum müssen den Gang in die Bezirksliga antreten.

Landesliga Niederrhein 3

Aufstieg: Keine Spannung bot das Rennen um den Titel - Adler Union Frintrop hatte den sensationellen Durchmarsch schon am vergangenen Wochenende perfekt gemacht.

Abstieg: TuSEM Essen verabschiedet sich nach einer Saison wieder aus der Liga - und zwar erhobenen Hauptes. Denn die Essener gewannen ihr eigenes Spiel beim FSV Vohwinkel mit 1:0. Doch die erhoffte Schützenhilfe des 1. FC Wülfrath blieb aus. Das abgeschlagene Tabellenschlusslicht verlor mit 1:4 beim ESC Rellinghausen. Damit entschied Rellinghausen das Fernduell mit TuSEM für sich und ist gerettet. Neben TuSEM, Vohwinkel und Wülfrath steigt der SC Reusrath ab.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel