Startseite » Fußball » Landesliga

LL NR 3
Spiel eins nach Knappmann - Mintard schlägt Frohnhausen, Frintrop bleibt oben

(0) Kommentare
LL NR 3: Spiel eins nach Knappmann - Mintard schlägt Frohnhausen, Frintrop bleibt oben
Foto: Oliver Müller

In der Landesliga Niederrhein 3 geht es oben und unten eng und spannend zu. So lief der 14. Spieltag.

Spieltag eins in der Landesliga Niederrhein 3 nach dem Trainer-Rücktritt von Christian Knappmann bei BW Mintard. Unter der Woche war das eines der Themen im Amateursport. Knappmann wechselte in die Oberliga zum FC Kray.

Seine Ex-Mannschaft schien das fast beflügelt zu haben - zumindest wenn man auf das Ergebnis schaut. Denn die Mintarder besiegten den VfB Frohnhausen locker mit 3:0. Nick Heppner, Ben Kastor und Timo Conde trafen für die Gastgeber.

Weniger gut lief es für ihren alten Coach Knappmann, der bei seinem Debüt nicht nur mit dem FC Kray beim TSV Meerbusch unterlag. Er sah auch in der ersten Halbzeit die Rote Karte.

Zurück zur Landesliga: Mintard liegt nach dem Dreier im Mittelfeld der Tabelle, Frohnhausen nur noch einen Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz. Den belegt der SC Reusrath, der beim Spitzenreiter Adler Union Frintrop antreten musste und mit 0:2 verlor. Jonas Rübertus mit seinem Doppelpack sorgte dafür, dass die Frintroper weiter von der Spitze grüßen können.

Adler Union Frintrop musste auch gewinnen, denn die Konkurrenz an der Spitze schläft nicht. Die beiden ersten Verfolger feierten auch Siege. Die SF Niederwenigern auf Platz besiegten den ESC Rellinghausen mit 2:0. Der SC Velbert auf Platz drei gewann bei TuSEM Essen mit 3:1.

Ganz am Ende der Tabelle kann der 1. FC Wülfrath bereits für die Bezirksliga planen. Drei Punkte nach 14 Spielen - das wird nicht reichen. Auch an diesem Spieltag gab es eine Niederlage - beim SV Wermelskirchen hieß es nach 90 Minuten 1:2. Nun geht es zum VfB Frohnhausen, wo die Essener einen wichtigen Schritt aus dem Keller machen wollen.

An der Spitze kommt es am kommenden Spieltag zum Topspiel des SC Velbert gegen den Spitzenreiter Adler Union Frintrop (Samstag, 10. Dezember, 16 Uhr). Sollte der Dritte den Ersten besiegen, stünden beide Teams bei 31 Zählern, was Niederwenigerns Chance wäre, durch einen Erfolg in Wermelskirchen auf den ersten Platz zu springen.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Landesliga 3 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.