Startseite

Frauen: DFB-Pokal
Duisburg muss gegen Herford ran

Frauen: Duisburg muss im Pokal gegen Herford ran

Der Titelverteidiger und Bundesliga-Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt muss am 29./30. Oktober beim Tabellenvierten VfL Wolfsburg antreten.

Das ergab die Auslosung in der Halbzeitpause des EM-Qualifikationsspiels zwischen Deutschland und der Schweiz in Augsburg (4:1). Der deutsche Meister Turbine Potsdam hat mit dem Heimspiel gegen den Zweitligisten VfL Sindelfingen eine deutlich leichtere Aufgabe.

Glücksfee Claudia Roth, Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, loste noch zwei weitere Bundesliga-Duelle aus: Bayern München empfängt den USV Jena, der SC Freiburg reist zum Hamburger SV.

Weiterhin duellieren sich Erst- mit Zweitligisten: Der FCR Duisburg bekommt es mit dem Herforder SV zu tun, der SC Bad Neuenahr empfängt 1899 Hoffenheim und Lokomotive Leipzig hat den FV Löchgau zu Gast. Außerdem treffen die beiden Zweitligisten FSV Gütersloh und Werder Bremen aufeinander.

Die Achtelfinal-Begegnungen am 29./30. Oktober im Überblick:

1. FC Lok Leipzig - FV Löchgau

FC Bayern München - FF USV Jena

SC 07 Bad Neuenahr - TSG 1899 Hoffenheim

FSV Gütersloh 2009 - Werder Bremen

1. FFC Frankfurt - VfL Wolfsburg

FCR 2001 Duisburg - Herforder SV

Turbine Potsdam - VfL Sindelfingen

Hamburger SV - SC Freiburg

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.