Startseite » Fußball » Bezirksliga

In Essen
Nach Verletzung – Top-Torjäger trifft bei Startelfcomeback

(0) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Bezirksligist DJK Sportfreunde Katernberg empfängt im Nachholspiel den direkten Konkurrenten Blau-Gelb Überruhr. Mit dabei: Kevin Zamkiewicz.

Am 23. August zog sich Kevin Zamkiewicz eine schwerwiegende Knieverletzung zu. Beim Niederrheinpokalspiel des Bezirksligisten DJK Sportfreunde Katernberg gegen den Regionalligisten und Titelverteidiger SV Straelen (Endstand 2:4 n.V.) musste der Katernberger Torjäger bereits im ersten Durchgang ausgewechselt werden. "Die Kniescheibe ist mir rausgesprungen. Es war eine lange Zeit, in der ich gefehlt habe. Das war meine erste große Knieverletzung. Zum Glück war es nur die Kniescheibe, denn es hätte auch schlimmer ausgehen können. Ich trainiere seit drei Wochen wieder mit der Mannschaft mit", berichtet Zamkiewicz.

Trotzdem musste der Vollblutstürmer in Pflichtspielen zwei Monate pausieren und fiel lange verletzungsbedingt aus. Doch auch ohne den Top-Torjäger zeigte die Mannschaft starke Leistungen und setzte sich oben fest. Ganz zur Freude des 33-Jährigen: "Die Jungs haben es wirklich Weltklasse gemacht und einige Spiele souverän gewonnen. Es hat Spaß gemacht, dem Team zuzuschauen. Wir spielen eine gute Saison und dürfen jetzt den Fokus nicht verlieren, damit wir an dem Spitzenreiter SG Schönebeck dranbleiben."

Sein Comeback feierte Zamkiewicz genau acht Wochen nach seiner Knieverletzung beim 5:2-Auswärtssieg gegen Ratingen II. Am vergangenen Spieltag stand er dann erstmals wieder in der Startelf und erzielte bei Werden-Heidhausen prompt ein Tor. Am Ende setzte es aber eine 1:2-Niederlage und Katernberg rutschte auf Rang vier ab. "Solche Spiele können, aber sollten nicht passieren. Wir haben unsere PS nicht auf den Platz bekommen. Das müssen wir jetzt abhaken", betont der Torjäger.

Wir freuen uns alle auf das Spiel und wollen zeigen, dass wir vollkommen zurecht da oben mitmischen.

Kevin Zamkiewicz vor dem Verfolgerduell gegen Überruhr.

Bereits am Donnerstag (10. November, 19.15 Uhr) hat die Elf von Coach Sascha Fischer im Verfolgerduell und Nachholspiel gegen Blau-Gelb Überruhr die Chance auf Wiedergutmachung. Beide Teams haben nach zwölf Partien 28 Punkte auf dem Konto und könnten mit einem Sieg den Rückstand auf die SG Schönebeck auf vier Zähler verkürzen. Das ist auch das Ziel von Zamkiewicz und Co.: "Wir freuen uns alle auf das Spiel und wollen zeigen, dass wir vollkommen zurecht da oben mitmischen."

Damit das gelingt, braucht Katernberg einen Kevin Zamkiewicz in Top-Form. In vier Liga-Partien erzielte er acht Treffer und in der vergangenen Spielzeit wurde er mit 32 Saisontoren Torschützenkönig in der Bezirksliga. Seine beste Saison spielte er im Trikot des VfB Frohnhausen. 2017/18 schoss er den Verein mit 37 Treffern zum Aufstieg in die Landesliga.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Bezirksliga 7 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.