Startseite

3. Liga
MSV-Trainer Ziegner schwärmt von RWE-Stürmer Engelmann

(12) Kommentare
3. Liga: MSV-Trainer Ziegner schwärmt von RWE-Stürmer Engelmann
Foto: Thorsten Tillmann

Nach dem 2:2 zwischen dem MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen schwärmte MSV-Trainer Torsten Ziegner von Essens Torschütze Simon Engelmann.

65 Minuten lang sah der MSV Duisburg am Freitagabend wie der sichere Sieger aus. 2:0 stand es im Drittliga-Derby gegen Rot-Weiss Essen für die Zebras, von den Gästen kam in der Offensive kaum etwas Zwingendes. Bis zur 67. Minute – als Simon Engelmann dafür sorgte, dass die Partie plötzlich in die andere Richtung kippte.

Der 33-Jährige war gerade erst acht Minuten auf dem Platz, Essens Trainer Christoph Dabrowski hatte Engelmann für Niklas Tarnat eingewechselt. Eine ungewohnte Situation für den Torschützenkönig der vergangenen vier Regionalliga-West-Saisons, der derzeit hinter Ron Berlinski im Essener Spiel nur zweite Wahl im Angriff ist. Dass beide auch zusammen funktionieren können, zeigte sich in dieser Szene: Nach einem Fehler von Duisburgs Joshua Bitter bewies Berlinski im Duisburger Strafraum Übersicht und spielte den Ball quer zu Engelmann, der die Kugel zielsicher neben den Pfosten ins Tor setzte – und seiner Mannschaft so neues Leben einhauchte. Nur vier Minuten später hatte Lawrence Ennali den Ausgleich erzielt, am Ende hätte RWE sogar gewinnen können.

Duisburgs Trainer Torsten Ziegner ärgerte sich über den vermeidbaren Anschlusstreffer. „Wir hätten den Ball zur Ecke oder zum Einwurf rausschlagen müssen, dann wäre nichts passiert.“ Besonders imponierte dem 44-Jährigen jedoch auch, wie abgezockt Engelmann das erste Drittliga-Tor seiner Karriere erzielte. „Die Szene zeigt, dass er ein Stürmer ist. Der schießt den Ball einfach rein, so muss ein Stürmer funktionieren“, sagte Ziegner.

Ein Hinweis darauf, was Ziegner womöglich derzeit noch in der Duisburger Mannschaft fehlt? Denn es ist kein Geheimnis, dass die Zebras gerade in der Offensive noch eine Verstärkung brauchen. Aziz Bouhaddouz hat viel Qualität, ist aber 35 Jahre alt – und konnte einmal mehr angeschlagen nur als Einwechselspieler ins Geschehen eingreifen. Phillip König, der im Sommer von Holstein Kiel II kam, fehlte nach seiner langwierigen Corona-Infektion auch noch gegen Essen. Kein Wunder, dass erwartet wird, dass in der kommenden Woche ein neuer Stürmer kommt – voraussichtlich wird dieser Benjamin Girth heißen. Der ist ein solcher Strafraumstürmer, zuletzt spielte er bei Eintracht Braunschweig.

(12) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Labernich 2022-08-06 12:03:57 Uhr
Engel bleibt schön in Essen, was soll der in Düsenburg? Der Stoppelkamp reicht doch, der ist doch heiss wie Frittenfett, zumindest gegen Essen Zwinker
Sofafussel 2022-08-06 12:27:24 Uhr
Glücklicher Punkt für Duisburg...
Skandal07 2022-08-06 12:53:46 Uhr
Lambi hat echt Ahnung vom Fussball..er sollte neuer Sportlicher leiter werden bei den angemalten Eseln..

Glücklicher Punktgewinn für den MSV..

Nur der RWE
Alter Rot Weisser 2022-08-06 13:10:50 Uhr
Ich sehe nicht, das Engel nur 2. Wahl ist.
ich denke, es hängt immer vom Gegner ab, wer auf dem Platz steht, oder ob Beide auf dem Platz stehen.
Wie man gestern gesehen hat, funktionieren die Beiden auch zusammen.
Anton Leopold 2022-08-06 13:17:08 Uhr
Wir auch Ziege, wir auch.
lapofgods 2022-08-06 14:36:53 Uhr
Bouhaddouz ist besser. Und zwar deutlich.
Platzwart_sein_sohn 2022-08-06 15:03:25 Uhr
20 zu 79 Tore in den letzten 3 Jahren. Du Lambi ll.
Frintroper1907 2022-08-06 15:23:52 Uhr
Abwarten und Tee trinken.
Engelmann scheint fit wie noch nie.
Das konnte man schon in den Vorbereitungsspielen sehen.
Der ist heiß wie Frittenfett auf seine erste dritt Liga Saison.
Schaut euch seinen Torjubel von gestern an.
Und Berlinski ist eine Kampfmaschine mit Torinstinkt.
Das könnte auch zusammen passen.
Rothosen1907 2022-08-06 15:49:25 Uhr
@Lappen : Ihr seit alle besser , lach mich schlapp ! Siehe Tabelle letzte Saison Aber deutlich besser ! Ertrage es , Ihr kommt an RWE niemals mehr vorbei ! Grüße vom geilen RWE !
juerga 2022-08-06 16:30:27 Uhr
Girth ist keine Alternative mehr, da er sich Mittwoch im Training am Knie verletzte und operiert werden muss. Ein Stürmer ist allerdings wie das Spiel am Freitag zeigte dringend notwendig. Ekene hat mal wieder enttäuscht und stets durch - auch leichte - Ballverluste geglänzt. Hätte frühzeitig ausgewechselt werden müssen. Stoppels erste Ecke hat ja zum Glück funktioniert aber alle anderen kann man wohl als Torwartrückgaben bezeichnen. Wird Zeit dass sich hierbei was ändert. Puschs Ecken waren immer gefährlicher. Unfassbar ist wieder der Einbruch nach 70-75 Minuten. Ist die Kondition immer noch nicht für 90 Minuten da? Vielleicht sollten einige Spieler in diesem Zeitfenster (Bakir nach 60 Mi., Adjanic 70, Stoppel 75 - 80 z.B.) gewechselt werden. Trotz allem waren beide letzten Spiele besser als alle in der letzten Saison. Das lässt hoffen.
Red-lumpi 2022-08-06 16:44:20 Uhr
Ich hätte gestern gerne nach unserem Ausgleich, die lange Fresse vom Lappen gesehen.....Smile
Steiger1972 2022-08-06 23:57:48 Uhr
@Red-lumpi
Der Lappen mit seiner Fresse ist egal,geil waren einfach die Gesichter nach dem 2:2 von den angemalten Esels.... Essener überall,ob rote Klamotten oder zivil,hahaha.....die Zahl 5.000 kann ich schon nicht mehr lesen,ist ein Witz.
Schreibt ruhig knapp 9.000 Essener in Duisburg.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.