Startseite

MSV Duisburg
Neue Alternativen für Pavel Dotchev

(2) Kommentare
MSV Duisburg: Neue Alternativen für Pavel Dotchev
Foto: Oleksandr Voskresenskyi

Zwei Siege in Folge – so etwas hat es für den MSV Duisburg in dieser Saison bislang noch nicht gegeben. Nun warten in der 3. Liga mit Meppen und Zwickau zwei Teams, die in der Tabelle unter den Zebras stehen.

Auch drei Tage danach war der Ärger beim MSV über die Niederlage gegen Viktoria Köln noch groß. „Wir haben dort als Mannschaft enttäuscht“, betonte Duisburgs Cheftrainer Pavel Dotchev im Rahmen des 5:0-Erfolgs im Niederrheinpokal gegen den A-Kreisligisten Rheinland Hamborn und schob hinterher: „Drum war es für mich wichtig zu sehen, welche Spieler sich für die kommenden Aufgaben anbieten.“

Auch wenn er im Vorfeld wenig Rotation angekündigt hatte, nahm der Coach der Zebras im Pokal insgesamt sieben Änderungen in seiner Startelf vor: Darius Ghindovean, Dominik Schmidt und Leroy Kwadwo begannen unter anderem für Alaa Bakir, Stefan Velkov und Nico Bretschneider. „Bei ihnen war ich einfach neugierig“, erklärte Dotchev im Anschluss an die Partie. Und dem 56-Jährigen gefiel, was er sah: „Einige Spieler haben gezeigt, dass sie eine Alternative sein können.“

Für mich war es wichtig zu sehen, welche Spieler sich für die kommenden Aufgaben anbieten.

Pavel Dotchev

Das Pokal-Duell mit dem A-Ligisten war für den Trainer derweil auch eine Art Vorbereitung für die Partie am Samstag (14 Uhr, Magenta Sport/RevierSport-Liveticker) in der 3. Liga gegen den SV Meppen. „Ich hätte mir natürlich einige Tore mehr gewünscht“, sagte Dotchev, „damit die Mannschaft mehr Selbstvertrauen tankt, aber nichtsdestotrotz war es eine sehr gute Leistung.“

Duisburg peilt zweiten Pflichtspielsieg in Folge an

Der erfahrene Fußballlehrer sehnt sich momentan nach nichts mehr als Konstanz. Zwei Siege in Folge haben die Meidericher in dieser Pflichtspiel-Saison bislang noch nichts aufs Parkett gebracht – die aktuelle Drittliga-Bilanz des MSV: vier Siege, sechs Niederlagen. Auch deshalb könnte ein Erfolg am kommenden Spieltag ganz wichtig für die Köpfe der Weiß-Blauen werden.

Meppen sammelte bislang genau wie Duisburg zwölf Punkte. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses stehen die Niedersachsen allerdings ein Platz unter den Zebras. Doch dass dies beim MSV nichts heißen mag, hatte jüngst schon das 2:4 in Köln bewiesen…

(2) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
16 TSV 1860 München 12 2 8 2 11:12 -1 14
17 FC Viktoria Köln 13 3 4 6 15:21 -6 13
18 MSV Duisburg 12 4 0 8 15:21 -6 12
19 FC Würzburger Kickers 13 2 5 6 8:17 -9 11
20 TSV Havelse 13 2 1 10 10:32 -22 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 VfL Osnabrück 7 3 1 3 6:4 2 10
11 FC Viktoria Köln 6 2 3 1 11:8 3 9
12 MSV Duisburg 5 3 0 2 8:5 3 9
13 TSV 1860 München 6 2 3 1 7:5 2 9
14 Eintracht Braunschweig 6 2 3 1 9:9 0 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
18 TSV Havelse 6 1 1 4 8:14 -6 4
19 FC Viktoria Köln 7 1 1 5 4:13 -9 4
20 MSV Duisburg 7 1 0 6 7:16 -9 3

Transfers

MSV Duisburg

07/2021

07/2021

MSV Duisburg

12 A
FSV Zwickau
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)
13 H
1. FC Kaiserslautern
Montag, 25.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
14 A
Hallescher FC
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 H
1. FC Kaiserslautern
Montag, 25.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
12 A
FSV Zwickau
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)
14 A
Hallescher FC
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 75 1,0
2 3 293 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 76 1,0
2 2 151 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 75 1,0
2 2 171 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

bossprada 2021-09-29 16:42:27 Uhr
„Einige Spieler haben gezeigt, dass sie eine Alternative sein können.“
Dotchev ist hoffentlich klar , dass wir gegen einen Kreisligisten gespielt haben oder ?
Gmeurb 2021-09-30 10:43:16 Uhr
Dieses Spiel und der, u.a. durch eigenes Unvermögen viel zu niedrige Sieg gegen einen Kreisligisten sollte mal allmählich abgehackt werden, ich weiß nicht was es da an viel Positivem, ausser das man gewonnen hat und sich keiner verletzt hat, mitnehmen sollte?
Irgendwie ist das wie in der Kneipe sitzen und sich die hässliche Bedienung schön sau...! Klingt alles doch sehr nach Verzweiflung und so allmählich würde ich gerne mal wissen was da genau der Grund für die durchwachsenen Spielzeiten ist? Verletzungspech hatte Thorsten Lieberknecht zu beklagen, für die fehlende Fitness allerdings hat der den Hut aufgehabt, aber vom Zettel her, sollte das Team eigentlich besser stehen und nicht im unternen Tabellendrittel.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.