Startseite

Gataric angeschlagen
Optimismus gegen Euphorie

(2) Kommentare
RWO: Optimismus gegen Euphorie

Nach 45 Minuten war gegen die Kickers Offenbach Schluss für Danijel Gataric. Nach einem Schlag auf sein Knie musste der Linksverteidiger verletzt raus.

Am Tag nach dem 0:1 befürchtete Frank Kontny Schlimmeres: “Wenn er schon sagt, dass es nicht mehr geht, muss es was sein. Er ist jetzt bei der MRT-Untersuchung“, sagte Oberhausens Sportlicher Leiter. Trainer Theo Schneider konnte kurze Zeit später aber Entwarnung geben. “Es ist wohl nur ein Bluterguss. Ich denke, er kann gegen Unterhaching spielen.“

Sollte das der Fall sein, wird er erneut den Vorzug vor Dimi Pappas erhalten. “Er hat in den ersten Spielen nicht so agiert, wie wir uns das vorstellen. Auch wenn man Kapitän ist, muss man an der Leistung gemessen werden.“ Yohannes Bahcecioglu, der beim OFC kurzfristig passen musste, kehrt in den Kader zurück, Timo Kunert wird weiterhin fehlen. “Er muss wohl noch eine Woche pausieren“, schätzte Schneider.

Gegen die überraschend stark gestarteten Unterhachinger will der Coach vor allem an die in Offenbach deutlich verbesserte Grundordnung anknüpfen und das lahmende Offensivspiel forcieren. “Es ist ebenfalls eine junge Mannschaft, die über die Euphorie des guten Starts kommt“, sagt Schneider über die Oberbayern. “Wir brennen auf das Spiel und warten natürlich sehnsüchtig auf den ersten Dreier. Ich bin sehr optimistisch, dass es am Samstag klappt.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (2 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.