Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Interview
Ex-Schalke-Star Pander schwärmt von Ouwejan

(5) Kommentare
Foto: Sebastian Konopka
Foto: Sebastian Konopka

Der FC Schalke 04 ist der Herzensverein von Ex-Profi Christian Pander. RevierSport hat mit dem 38-Jährigen über die aktuelle Situation gesprochen.

Zehn Jahre (2001 – 2011) spielte Christian Pander beim FC Schalke 04 und gehörte während seiner aktiven Zeit zu den beliebtesten Spielern im Kader. Doch auch nach der Karriere ist der heute 38-Jährige nicht in Vergessenheit geraten: Im April 2020 wurde der frühere deutsche Nationalspieler, der 2007 mit einem Traumtor aus über 20 Metern den 2:1-Siegteffer gegen England im neuen Wembley-Stadion erzielte, in die Schalker Elf des Jahrtausends gewählt ("Sky-Sport") – eine große Ehre für den Linksverteidiger mit der hervorragenden Schusstechnik.

RevierSport hat mit Christian Pander (38) über den FC Schalke 04, Thomas Ouwejan, seine Prognose für die Rückrunde und die Arbeit als Mentaltrainer in Corona-Zeiten gesprochen:

Christian Pander, der FC Schalke 04 in Liga zwei. Mussten Sie sich an diesen Anblick erst gewöhnen?

Definitiv. Der Moment des Abstiegs war natürlich für alle Schalker ein Schock, auch wenn es sich abgezeichnet hatte. Diesen Verein in der 2. Liga zu sehen, bricht einem das Herz und ist sehr traurig. Ich war beim zweiten Heimspiel in dieser Saison gegen Erzgebirge Aue im Stadion. Es war auch ein Stück weit ernüchternd, dass Schalke und Aue, bei allem Respekt für den Gegner, in einer Liga spielen. Wenn ich mich an meine Zeit erinnere: Dort sind wir dreimal Vize-Meister in der Bundesliga geworden.

Nach 18 Spielen steht Schalke mit 30 Punkten auf Rang vier und ist punktgleich mit dem Relegationsplatz. Wie würden Sie die erste Halbserie bewerten?

Es sieht ganz gut aus. Vor der Saison wusste man nicht, wo Schalke nach dem großen Umbruch wirklich steht. Deswegen kann man als Fan zufrieden sein – es wird gute Arbeit geleistet. In der 2. Liga gibt es keine einfachen Spiele und spielerisch ist sicherlich noch Luft nach oben. Aber: Wir haben früher auch nicht immer den besten Fußball gespielt.

Sportdirektor Rouven Schröder hat den Umbruch eingeleitet. Seit er im Amt ist, scheint es deutlich ruhiger auf Schalke geworden zu sein. Viele Experten sehen in ihm einen Glücksgriff für den Verein. Sind Sie ähnlicher Meinung?

Ich sehe es genauso und kenne Rouven auch persönlich. Er macht sehr, sehr gute Arbeit. Es klingt nicht viel nach außen, das ist positiv. Viele Transfers wurden vom Verein verkündet, ohne dass sie vorher schon in sämtlichen Medien standen. Das spricht für seriöses Arbeiten.

Bei Thomas geht mir das Herz auf! Er versucht immer den Ball scharf vor das gegnerische Tor zu bringen und macht das wahnsinnig gut. Ich finde ihn super. Das ist kein 08/15-Gekicke.

Ex-Schalke-Star Christian Pander schwärmt von Thomas Ouwejan.

Mit Thomas Ouwejan hat Schalke im Sommer einen Spieler verpflichtet, der als Linksverteidiger bereits an zehn Treffern direkt beteiligt war. Er ist stark bei Standardsituationen und hat einen tollen linken Fuß. Auch Sie waren früher ein offensivstarker Linksverteidiger. Da ist schon Ähnlichkeit vorhanden, oder?

Das kann man wohl so sagen. Bei Thomas geht mir das Herz auf! Er versucht immer den Ball scharf vor das gegnerische Tor zu bringen und macht das wahnsinnig gut. Ich finde ihn super. Das ist kein 08/15-Gekicke. Aus seinen Flanken sind bereits mehrere Eigentore entstanden, weil diese Hereingaben schwer zu verteidigen sind. Ich glaube zudem, dass ihm die Dreierkette entgegenkommt, weil er dadurch defensiv entlastet wird. Bei einem Projekt für die Initiative “Schalker Leben“ habe ich Thomas mal kennengelernt. Er ist ein feiner Kerl und es freut mich ungemein für ihn, dass er so gut auf Schalke angekommen ist.

Wenn Sie eine Prognose abgeben müssten: Wo wird Schalke am Ende der Saison stehen und warum?

Meine Hoffnung ist natürlich, dass Schalke direkt aufsteigt. Ich denke aber, dass der Verein um den Relegationsplatz spielen wird. Das wird eine spannende Rückrunde in dieser engen Liga. Wichtig wird sein, dass die Mannschaft gut aus der Winterpause kommt. Da bin ich allerdings frohen Mutes. Wenn Schalke ähnlich spielt wie in der Hinserie, muss man zufrieden sein – auch wenn es nicht reichen sollte. Der Umbruch war groß und es konnte etwas aufgebaut werden.

Abschließend noch eine persönliche Frage: Sie sind ausgebildeter Mentaltrainer. Ist die Arbeit während der Corona-Zeit intensiver geworden?

Intensiv war die Arbeit auch vorher schon. Aber Corona hat auf diese Thematik natürlich aufmerksam gemacht, so dass sich die Menschen damit beschäftigt haben. Wir begleiten nicht nur Profisportler, sondern bilden auch aus. Beim Fußball ist es so, dass es für einen Teil der Spieler schon schwierig für den Kopf war, sich mit dem Thema Geisterspiele auseinanderzusetzen. Es gibt Spielertypen, die die Fans brauchen, um die besten Leistungen abzurufen. Es ist sehr individuell. Insgesamt ist es natürlich eine außergewöhnliche und herausfordernde Situation.

(5) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC St. Pauli 20 11 4 5 40:27 13 37
3 SV Werder Bremen 20 10 5 5 39:28 11 35
4 FC Schalke 04 20 10 4 6 40:24 16 34
5 Hamburger SV 20 8 10 2 34:20 14 34
6 1. FC Heidenheim 20 10 4 6 25:25 0 34
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 1. FC Heidenheim 10 6 3 1 15:9 6 21
4 SV Darmstadt 98 9 6 1 2 23:8 15 19
5 FC Schalke 04 10 5 2 3 24:15 9 17
6 SSV Jahn Regensburg 11 5 2 4 25:19 6 17
7 1. FC Nürnberg 10 5 2 3 15:9 6 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SV Darmstadt 98 11 6 2 3 22:14 8 20
3 SV Werder Bremen 11 6 2 3 22:19 3 20
4 FC Schalke 04 10 5 2 3 16:9 7 17
5 1. FC Nürnberg 10 4 4 2 14:14 0 16
6 SSV Jahn Regensburg 9 4 2 3 14:11 3 14

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 99 0,9
2 6 224 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 120 0,8
2 5 138 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 84 1,0
2 2 105 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kingfighter 2022-01-15 11:18:25 Uhr
Schalke 04 ist zum Aufstieg verdammt! Sonst werden die Großsponsoren ihre Verträge nicht verlängern. Mit diesen altertümlichen Vereinsstrukturen wirst Du aber in der Bundesliga nur um den Abstieg spielen, sollte es denn klappen mit dem Wiederaufstieg. Innovation und Fortschritt sind mit diesem AR nicht durchzusetzen, die Verbindlichkeiten nach Tönnies sind im zweistelligen Millionenbereich noch nach oben geklettert . Axel Hefer lernte Fremdsprachen in England das Internat glich einer Harry Potter Kulisse.
Vielleicht zaubert er die 237 Millionen Euro Verbindlichkeiten ja weg, der Trivago Geschäftsführer, sonst bricht das Kartenhaus schneller zusammen als das die Ultras Spenden Sammeln können.
Nebelbank 2022-01-15 11:36:15 Uhr
@Kingfighter
Ein Interview mit Christan Pander über dies und das; und was ist den Kommentar? "Schalke ist zum Aufstieg verdammt". Alter Falter, in der Schule würde man sagen, Thema verfehlt, 6, setzen. Wirklich, was sollen diese Kommentare mit dem Substanzgehalt eines nassen Toastbrots? Sponsoren springen ab? Die wichtigsten haben schon letztes Jahr verlängert, grad ert Coca-Cola, da spingt nichts und niemand ab. Natürlich wollen die für ihr Sponsoring eine Leistung und Präsenz. Da ist die zweite Liga ein anderes Umfeld als die Bundesliga und europäische Wettbewerbe. Da wird es auch vorkommen, dass Verträge nicht verlängert werden. Und ja, Schalke ist ein eV. Das sagen haben die Mitglieder. Diese möchten keinen Scheich, keinen Windhorst oder Russen in ihren Reihen. Also muss man dann auch mit den Konsequenzen leben. Vielleicht gibt es Menschen für die Erfolg nicht über alles geht und diesen Verein lieber ursprünglich und mittelmäßig sehen, als um seine Seele beraubt. Verbinbindlichkeiten wurden bis zu Corona abgebaut und bereits wieder in Infrastrukturen investiert. Niemand hat mit Corona planen können. Der Big City Club hat einen Verlust von 88 Millionen Euro eingefahren - in nur einem Jahr. Nun, zum Schluß aber dann noch der Hinweis, wo denn irgendwer Fremdsprachen gelernt hat..in einem Internat das aussieht wie eine Harry Potter Kulisse. Wouww...ernsthaft? Geht es dümmer und niveauloser? Und die Ultras auch noch...sie sammeln Spenden...ja, aber nicht für Schalke du Honk, sondern für Leute denen es nicht gut geht!!! Sorry, für den Honk, aber wenn man so dusselige Aussagen macht, hat man es nicht anders verdient.
Alles einfach negativ darstellen, ohne Wissen, ohne Fundement..ätzend.
Kingfighter 2022-01-15 13:28:29 Uhr
Die Mitglieder haben das sagen auf Schalke hahaha,
der Ultra Mob hat zu Corona Zeiten mobil gemacht auf der JVH. Und wehe du hast nicht deren Meinung geteilt dann wurdest du gnadenlos ausgepfiffen.
Spieler wurden nach dem Abstieg unter Wert verscherbelt, die Infrastruktur die andere aufgebaut haben, Alexander Jobst, ist unterm Hammer.
Mit dem Thema verfehlen da kennt du dich ja gut aus mit deinen Accounts, immer das gleiche Schema, fehlt nur noch dein Standartspruch "nichts auf dem Tacho aber große Fresse'
Junge Junge die RS Experten geben wieder alles..... solche Nebel-Bänke sind der Untergang des einst Ruhmreichen S04.
Hüller 2022-01-15 13:42:39 Uhr
Mensch @ Nebelbank, da hast Du mal einen vom Leder gelassen..... aber rcht hast Du.
Billerbecker 2022-01-15 14:03:38 Uhr
Das Ü-Ei wieder

bG

Junge Junge Junge

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.