Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
Grammozis nimmt Latza in Schutz

(3) Kommentare
Schalke: Grammozis nimmt Latza in Schutz
Foto: firo

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis verteidigt seinen Kapitän Danny Latza gegen aufkeimende Kritik. Einen Einsatz gegen Sandhausen garantiert er ihm jedoch aktuell nicht.

Er war einer der Ersten, der für die laufende Saison einen Vertrag unterschrieben hat und gleichzeitig der erste Neuzugang. Bisher läuft es für Danny Latza aber noch nicht wirklich rund auf Schalke. Nach einer Knieverletzung am ersten Spieltag beim 1:3 gegen den Hamburger SV kehrte der Kapitän wieder auf den Platz zurück. In den drei Spielen, die er zuletzt beginnen durfte, konnten die Knappen jedoch nur einen Punkt holen.

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis findet die aufkeimende Kritik am 31-Jährigen jedoch übertrieben: „Er war lange raus, das kriegt man nicht in einem Monat zurück. Mir war klar, dass es dauern wird, bis er sein Normalniveau erreichen wird. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner Persönlichkeit und seinem Leistungsniveau der Mannschaft trotzdem viel geben kann.“ Klar sei jedoch, dass er deutlich besser spielen könne, als er zuletzt gezeigt hatte. „Wichtig ist, dass er weiter Spielpraxis bekommt und wir schauen, dass die Belastungssteuerung stimmt.“

Er sei im Austausch mit ihm, wie er am Samstag gegen Sandhausen auflaufen kann. Unklar ist das auch noch bei Darko Churlinov. Der nordmazedonische Nationalspieler hatte aus seiner Länderspielreise eine Schulterverletzung mitgebracht. Die Schmerzen haben sich in der vergangenen Woche verschlechtert, was ihn erst gehemmt und dann hat aussetzen lassen. Grammozis: „Ich hoffe, dass er am Freitag wieder Teile des Mannschaftstraining mitmachen kann und wir werden dann entscheiden, ob er eine Option fürs Wochenende ist.

Keine Option ist derweil Salif Sané. Nach seinen erneuten muskulären Problemen befindet er sich zwar wieder im Lauftraining, macht aber laut Grammozis noch keine großen Sprünge. Michael Langer mache dagegen Fortschritte im Aufbautraining: „Ich freue mich, dass er wieder präsent in der Kabine ist.“

(3) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Heidenheim 16 8 3 5 19:20 -1 27
7 Hamburger SV 16 6 8 2 27:17 10 26
8 FC Schalke 04 16 8 2 6 29:21 8 26
9 SV Werder Bremen 16 6 5 5 25:22 3 23
10 Karlsruher SC 16 5 6 5 26:24 2 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 SG Dynamo Dresden 8 5 0 3 12:6 6 15
7 Hamburger SV 8 3 5 0 16:9 7 14
8 FC Schalke 04 8 4 1 3 19:13 6 13
9 SV Werder Bremen 8 3 3 2 14:9 5 12
10 Karlsruher SC 8 3 3 2 15:11 4 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 8 5 3 0 19:7 12 18
2 FC Schalke 04 8 4 1 3 10:8 2 13
3 Fortuna Düsseldorf 9 4 1 4 11:11 0 13
4 Hamburger SV 8 3 3 2 11:8 3 12

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

16 A
FC St. Pauli
Samstag, 04.12.2021 20:30 Uhr
2:1 (2:0)
17 H
1. FC Nürnberg
Freitag, 10.12.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
18 A
Hamburger SV
Samstag, 18.12.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
17 H
1. FC Nürnberg
Freitag, 10.12.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
16 A
FC St. Pauli
Samstag, 04.12.2021 20:30 Uhr
2:1 (2:0)
18 A
Hamburger SV
Samstag, 18.12.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 103 0,9
2 6 210 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 126 0,7
5 133 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 87 1,0
2 1 720 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

It‘s man 2021-11-25 18:34:56 Uhr
Na klar kann man Latza nach der Verletzung keinen Vorwurf machen. Die Kritik richtet sich entsprechend auch an den Trainer, der ihn ins kalte Wasser geworfen hat und an ihm festhielt, obwohl zu erkennen war, dass es nicht läuft.
Gemare 2021-11-25 20:15:10 Uhr
Komisch,wenn ich in meinem Beruf mal krank war,habe ich nicht vergessen was ich gelernt habe! Bei Fussballern ist das scheinbar anders! Sie müssen erst wieder lernen den Ball zum eigenen Mitspieler zu spielen als zum Gegner.
Ich habe was falsch gemacht im Leben.Ich glaube ich musste mich für wesendlich weniger Geld mehr anstrengen. Ich hätte Fussballer werden sollen!!
Wenn ich die Traineraussagen höre fällt mir nichts mehr ein.Bei Grammozis sowieso nicht!
easybyter 2021-11-26 13:21:16 Uhr
@Gemare
Sie verkennen, dass eine schwere Verletzung bei einem Sportler auch psychisch überwunden werden muss. Außerdem verliert man seinen Spielrhythmus und muss den erst wieder erlangen. Grammotzis kann man vorwerfen, dass er zu früh zu viel von Latza verlangt hat. Das hätte er besser steuern können, statt ihn gleich wieder von Anfang an zu bringen und ihm diese Verantwortung aufzubürden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.