Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

FC Schalke 04
Boujellab verlängert und wechselt per Leihe

(2) Kommentare
Schalkes Nassim Boujellab (vorne).
Foto: Firo

Nassim Boujellab verlässt den FC Schalke 04 auf Leihbasis in Richtung des FC Ingolstadt 04. Zuvor verlängerte er seinen Vertrag.

Das königsblaue Eigengewächs Nassim Boujellab wird den FC Schalke 04 erst einmal verlassen. Wie der Zweitligist offiziell bekanntgab, wird Schalke den 22-jährige Mittelfeldspieler an den Ligakonkurrenten FC Ingolstadt 04 verleihen. Beide Klubs haben über die Modalitäten des Transfers Stillschweigen vereinbart. Zuvor verlängerte Boujellab seinen Vertrag auf Schalke bis 2023.

Boujellab soll Spielpraxis sammeln

Das Ziel dieser Leihe ist eindeutig. "Spielpraxis ist gerade für junge Spieler unersetzlich", erklärte Sportdirektor Rouven Schröder gegenüber den vereinseigenen Medien. Ingolstadt sei für den Mittelfeldspieler die perfekte Station. "Deshalb sind wir gemeinsam mit Nassim zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel nach Ingolstadt für ihn die beste Lösung ist. Dort sind seine Chancen auf Einsatzzeiten und damit auf eine Weiterentwicklung größer", teilte Schröder mit.

Seit der Saison 2018/19 sammelte Boujellab insgesamt 30 Einsätze in der 1. Bundesliga. Jetzt soll er sich in der 2. Liga bei Aufsteiger Ingolstadt weiterentwickeln und regelmäßig Spielpraxis sammeln

(2) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
RWE: Was macht eigentlich... Ali Bilgin?
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

yayabinx 2021-07-25 17:30:38 Uhr
Warum geben die Boujellab ab wenn sich Latza verletzt hat? Ist für mich unlogisch. Wenn Grammozis diesen ballbesitzlosen Fußball weiterspielen lässt, vor allem Zuhause, dann schafft er es nicht nicht bis zur Winterpause. Ohne Ball hat man keine Kontrolle über das Spiel. Bei 3:0 kann man so spielen, aber nicht bei 1:0.
easybyter 2021-07-27 13:42:33 Uhr
Ich verstehe auch nicht ganz, wieso man ein Talent wie Boujellab ziehen lassen kann. MIt dem Fußball wie größtenteils gegen Hamburg wird Schalke weder die Fans noch die Punkte gewinnen. Man darf solche Gegner einfach nicht spielen lassen, sondern muss sie frühzeitig stören. Die Anfangsphase hat doch gezeigt, wie man vorgehen muss.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.