Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum
Die (fast) vergessenen Joker

(0) Kommentare
Tasaka, VfL Bochum
Foto: firo

Welch Momente für Yusuke Tasaka und Michael Forssell. Für die beiden Offensiven hatte es in den letzten Monaten nur wenige Glücksgefühle gegeben.

Der Finne saß zumeist auf der Bank und kam nur sporadisch zum Zuge. Tasaka war nach monatelangen Sprunggelenksproblemen schon vor Wochen verbal verabschiedet worden. Gertjan Verbeek: „Ich glaube nicht, dass er noch einmal für Bochum spielt.“

Umso glücklicher war das Duo Forssell und Tasaka, dass sie mit ihren Treffen dafür sorgten, dass der VfL erstmals in dieser Spielzeit ein Spitzenteam in die Knie zwang. Nach dem spektakulären Auftritt feierten sie auch den persönlichen Triumph in vollen Zügen. Tasaka zeigte vor der Ostkurve jubelnd auf seine Rückennummer, Forssell stellte sich vor die Mikrofone.

Tasaka hatte sich noch am Freitag bei RS beschwert, dass er immer noch als verletzt geführt werde, obwohl er seit Wochen regelmäßig am Mannschaftstraining teilnehme. Spätestens mit seinem Treffer hat er nun den sportlichen Nachweis geliefert.

Während Tasaka nach der Saison zurück nach Japan gehen wird, ist die Zukunft von Forssell weiter ungewiss. Es sieht so aus, als würde er gerne weiter in die Rolle des Jokers schlüpfen. Scherzhaft sagte der Finne: „Nach diesem Spiel muss ich gleich mal mit meinem Freund Christian Hochstätter reden.“

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.