Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Borussia Dortmund
20 Punkte hinter Platz eins - als der BVB letztmals so weit zurück war

(11) Kommentare
Julian Brandt (vorne) wirkt nach dem 2:3 von Borussia Dortmund gegen die TSG 1899 Hoffenheim ratlos.
Julian Brandt (vorne) wirkt nach dem 2:3 von Borussia Dortmund gegen die TSG 1899 Hoffenheim ratlos. Foto: dpa
VfB Lübeck
VfB Lübeck Logo
14:00
Borussia Dortmund II Logo
Borussia Dortmund II
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Borussia Dortmund bangt um die Champions League, die Meisterschaft ist kein Thema. Als der Rückstand zuletzt so groß war, gab es ein gutes Ende.

Die 2:3-Niederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim drückte bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund zum Wochenausklang mächtig auf die Stimmung. Kapitän Emre Can etwa präsentierte sich hinten desolat und ließ vorne kurz vor Schluss die große Chance auf das 3:3 liegen.

In der Tabelle spiegelt sich das mittlerweile in zwanzig Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze wider. Während der BVB mit 41 Punkten immerhin noch Vierter ist, weil RB Leipzig am Vortag in München verloren hat, sind die Ränge drei (VfB Stuttgart, 47 Punkte) bis eins (Bayer 04 Leverkusen, 61 Punkte) erst einmal kein Thema.

Einige Fans der Borussia dürften sich da an den Frühling 2021 zurückerinnert fühlen. Denn dass der BVB zuletzt solch einen großen Rückstand auf Platz eins hatte, ist noch gar nicht so lange her. Am 27. Spieltag der Saison 2020/21 gab es eine 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt. Parallel schlug der damalige Ligaprimus Bayern München, wie nun auch, RB Leipzig und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze sogar auf 21 Punkte aus.

Mit 43 Punkten rangierte der BVB auf Rang fünf – sieben Punkte hinter der viertplatzierten Frankfurter Eintracht. Es schien, als müsse sich Borussia Dortmund mit der Europa League anfreunden. Doch dann legte das Team von Trainer Edin Terzic nochmal eine echte Aufholjagd hin.

Der heute 41-Jährige krönte seinen bevorstehenden BVB-Abschied mit sieben Siegen aus den letzten sieben Spielen und dem DFB-Pokalsieg. Auch in der Liga gelang Terzic ein versöhnlicher Abschluss. Mit dem 3:1-Erfolg über Bayer Leverkusen sicherte er Platz drei – und damit doch noch die direkte Qualifikation für die Champions League. Meister wurde der FC Bayern München.

Schwieriges Restprogramm: BVB hat alle Konkurrenten vor der Brust

In dieser Saison würde für die Champions League Platz vier reichen. Den hat Borussia Dortmund gerade noch inne. Das Restprogramm hat es allerdings in sich: Es warten unter anderem die Top-drei der Liga und die direkten Konkurrenten aus Leipzig und Frankfurt. Positiv gesagt hat es der BVB selbst in der Hand, negativ gesagt ist die Fallhöhe nach den jüngsten Enttäuschungen gegen Hoffenheim und den VfL Wolfsburg (1:1) groß.

Dazu kommt die Champions League, in der der BVB im Rückspiel gegen die PSV Eindhoven (13. März) zwingend gewinnen muss. Der DFB-Pokal ist nach dem Achtelfinal-Aus beim VfB Stuttgart (0:2) bereits Geschichte.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (11 Kommentare)

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 VfB Stuttgart 29 20 3 6 67:34 33 63
4 RB Leipzig 29 17 5 7 67:33 34 56
5 Borussia Dortmund 29 16 8 5 57:34 23 56
6 Eintracht Frankfurt 29 10 12 7 43:39 4 42
7 FC Augsburg 29 10 9 10 47:46 1 39
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 VfB Stuttgart 15 11 3 1 43:14 29 36
4 RB Leipzig 15 10 3 2 35:10 25 33
5 Borussia Dortmund 14 8 2 4 27:20 7 26
6 Eintracht Frankfurt 14 6 7 1 23:13 10 25
7 FC Augsburg 15 6 6 3 26:22 4 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Bayer 04 Leverkusen 14 12 2 0 31:11 20 38
2 Borussia Dortmund 15 8 6 1 30:14 16 30
3 VfB Stuttgart 14 9 0 5 24:20 4 27
4 FC Bayern München 14 8 2 4 33:25 8 26

Transfers

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

29 A
Borussia Mönchengladbach Logo
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 13.04.2024 15:30 Uhr
1:2 (1:2)
30 H
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 21.04.2024 17:30 Uhr
-:- (-:-)
31 A
RB Leipzig Logo
RB Leipzig
Samstag, 27.04.2024 15:30 Uhr
-:- (-:-)
30 H
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 21.04.2024 17:30 Uhr
-:- (-:-)
29 A
Borussia Mönchengladbach Logo
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 13.04.2024 15:30 Uhr
1:2 (1:2)
31 A
RB Leipzig Logo
RB Leipzig
Samstag, 27.04.2024 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 180 0,4
11 150 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 138 0,5
2 5 173 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 130 0,5
2 4 254 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel