Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Werder-Debakel
"Das wird uns so nie wieder passieren, das kann ich versprechen"

(0) Kommentare
Werder Bremen: "Das wird uns so nie wieder passieren, das kann ich versprechen"
Foto: firo

Was für eine Blamage für den SV Werder Bremen: Die Hanseaten unterlagen beim 1. FC Köln sage und schreibe mit 1:7! Nach dem Spiel fielen deutliche Worte.

Die Fußballprofis von Werder Bremen waren nach ihrer desolaten Leistung im Bundesliga-Spiel beim 1. FC Köln schwer bedient. 1:7 unterlag Werder beim "Effzeh".

"Der Auftritt war bodenlos von uns allen", sagte Mitchell Weiser (28) über das 1:7 am Samstagabend bei "Sky". "Da kann sich keiner rausnehmen heute. Vor allem wir älteren Spieler müssen uns hinterfragen, gerade auch ich. Das geht nicht, so wollen wir nicht auftreten. Das wird uns so nie wieder passieren, das kann ich versprechen." Bereits in der ersten Halbzeit hatte der Aufsteiger fünf Tore kassiert.

"Wir wurden vorgeführt. Sie haben uns einfach überrannt und verdient gewonnen. Ich weiß nicht, was wir aus diesem Spiel rausziehen wollen. Das müssen wir einfach abhaken", sagte Leonardo Bittencourt (29).

Trainer Ole Werner sagte bei Sky, „alles“ sei schiefgegangen. „Wir haben vorne so gut wie keinen Ball an den Mann gebracht. (...) Unter dem Strich war es eine desaströse Leistung von uns, da kann man nichts beschönigen." Es habe "nichts, aber auch wirklich gar nichts" funktioniert. Köln sei "eingeladen" worden, Tore zu schießen.

Steffen Baumgart (Trainer 1. FC Köln): "Das war ein Spiel, das du so nicht oft haben wirst. Wir machen aus den ersten fünf Torschüssen fünf Tore, und dann läuft es eben in deine Richtung. Jeder hier weiß das einzuordnen, ab morgen geht es wieder ganz ruhig und sachlich nach vorne. Wir haben am Dienstag mit den Bayern eine Mannschaft vor der Brust, die auf diese Weise schon einige Gegner abgeschossen hat. Bei denen kommt das häufiger vor."

Clemens Fritz, Leiter Scouting & Profifußball beim SV Werder Bremen, wurde auf der Vereinshomepage auch noch einmal deutlich: "Wir haben nichts, von dem was wir uns vorgenommen haben, umgesetzt. Wir brauchen nicht drumherum reden, dass wir auch in der Höhe verdient verloren haben. Wir waren den Kölnern in allen Belangen unterlegen. Es hat alles gefehlt, das Spiel war eine Frechheit. Da nehmen wir auch niemanden raus. Wenn du so auftrittst, gewinnst du keine Spiele – von daher müssen wir uns ganz schnell steigern und eine Reaktion zeigen."

In der Tabelle belegt der Aufsteiger Platz neun, am Mittwoch spielt Werder gegen den 1. FC Union Berlin, am folgenden Samstag gegen den VfL Wolfsburg. wozi mit dpa

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.