Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Neuer Stürmer kommt! Er sagte Zweitliga-Duo und RWE ab

(3) Kommentare
Broschinski, Broschinski
Foto: Stefan Rittershaus

Fußball-Bundesligist VfL Bochum hat einen neuen Stürmer vom Nachbarn Borussia Dortmund an der Angel.

Der VfL Bochum steht Stunden vor dem Bundesliga-Re-Start vor der Verpflichtung von Moritz Broschinski aus der U23 von Borussia Dortmund.

Das berichteten "Tief im Westen – Das VfL-Magazin" und die "Ruhr Nachrichten" zuerst. Auch RevierSport kann den Wechsel bestätigen.

Demnach war der VfL schon seit einigen Wochen an dem 22-jährigen Angreifer interessiert. Nach RevierSport-Informationen erzielten die drei Parteien Bochum, Broschinski und BVB am 18. Januar 2023 dann die Einigung. Der VfL wird nach unseren Infos rund 135.000 Euro nach Dortmund überweisen und Broschinski "anne Castroper" in Bochum einen Dreieinhalb-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2026 unterschreiben.

Am Samstag (15.30 Uhr, RevierSport-Liveticker), beim Bundesliga-Re-Start der Bochumer gegen Hertha BSC, wird der neue VfL-Stürmer noch auf der Tribüne als Zuschauer sitzen. Am Sonntag wird er dann nach RS-Infos offiziell vom VfL als Neuzugang vorgestellt.

Moritz Broschinski: Kiel, Rostock und Rot-Weiss Essen waren auch heiß

Bis zuletzt hatten nach Informationen dieser Redaktion zwei Zweitligisten, nämlich Holstein Kiel und Hansa Rostock, großes Interesse an Broschinski. Auch Rot-Weiss Essen war an dem 1,90 Meter großen Angreifer aus Finsterwalde interessiert - und das schon seit Mitte Oktober letzten Jahres. Doch Kiel, Hansa und RWE bekamen einen Korb. Den Zuschlag erhielt der Bundesligist aus Bochum.

Beim BVB, wo er in der laufenden Saison bei 15 Einsätzen und drei Toren, die er alle im Zeitraum Mitte bis Ende Oktober 2022 erzielte, wäre sein Vertrag im kommenden Sommer ausgelaufen. Für die Profis wirkte er einzig bei Testspielen mit.

Moritz Broschinski in Zahlen:

Juli 2019 - Juli 2020 Energie Cottbus: 45 Spiele (11 Tore)

Juli 2020 - Januar 2023 Borussia Dortmund II: 33 Spiele (3 Tore)

Broschinski, der einen Einsatz für die deutsche U19-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, wurde in der Jugend von Energie Cottbus ausgebildet, ehe er sich 2020 Borussia Dortmund II anschloss. Dort kam Broschinski in der laufenden Saison für den BVB II sowohl auf dem Flügel als auch im Sturmzentrum zum Einsatz. Insgesamt hatte er in seiner zweieinhalbjährigen BVB-Zeit viel Verletzungspech. Er fiel mit einem Fußbruch (100 Tage), Muskelbündelriss (240) und zuletzt mit Problemen am Hüftbeuger (79 Tage) insgesamt über ein Jahr aus.

Nach Innenverteidiger Keven Schlotterbeck (Leihe, SC Freiburg) und Pierre Kunde (Leihe, Olympiakos Piräus) ist Broschinski bereits die dritte Verpflichtung des VfL Bochum in der Wintertransferperiode.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (3 Kommentare)

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.