Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Bundesliga
Diesen historischen Negativrekord kann Schalke in Bremen einstellen

(4) Kommentare
Bundesliga: Diesen historischen Negativrekord kann Schalke in Bremen einstellen
Foto: firo

Zuletzt drohte dem VfL Bochum ein Negativrekord nach sechs Niederlagen zum Auftakt. Nun arbeitet der FC Schalke daran, in die Geschichtsbücher zu kommen.

Am Samstag heißt das Topspiel der Fußball-Bundesliga Werder Bremen gegen den FC Schalke 04. Ab 18:30 Uhr geht es für den S04 nicht nur darum, den Anschluss an das rettende Ufer zu erlangen. Es geht auch darum, einen Negativrekord zu vermeiden, den bisher noch der Karlsruher SC inne hat.

Es geht um die Serie der nicht gewonnenen Auswärtsspiele in der Bundesliga. Und hier hat es der KSC vollbracht, zwischen dem 21. Februar 1976 (3:1 beim 1. FC Köln) und dem 21. Februar 1981 (2:1 in Düsseldorf) 35 Bundesligaspiele in Serie auswärts nicht zu gewinnen. Fünf Jahre (1826 Tage) hat es gedauert, weil die Karlsruher zwischendurch auch abgestiegen waren.

Und nun - über 41 Jahre später, könnte Schalke an diesem Wochenende gleichziehen. 34 Mal haben die Knappen in der Fremde nicht dreifach punkten können. Kurios vor dem Spiel an der Weser. Der letzte Sieg gelang ausgerechnet in Bremen.

So spielte Schalke beim letzten Auswärtssieg in Bremen

Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Sahin (54. Pizarro), Langkamp (85. Goller) - Gebre Selassie, Bargfrede (72. J. Eggestein), Augustinsson, M. Eggestein, Klaassen - Osako, Rashica - Trainer Florian Kohfeldt

FC Schalke 04: Nübel - Kabak, Mascarell , Nastasic - Kenny, S. Serdar, Oczipka, Caligiuri, Uth (73. McKennie), Harit (87. Burgstaller) - Raman (80. Matondo) - Trainer David Wagner

Tore: 0:1 Harit (43.), 0:2 Raman (53.), 1:2 Osako (80.)

Wenn das kein gutes Omen ist, dann gibt es keine mehr. Am 23. November 2019 siegte der S04 mit 2:1 in Bremen - damals durch Tore von Benito Raman und Amine Harit, der einzige Schalker, der offiziell noch bei den Königsblauen angestellt ist.

Nun - 1078 Tage später - muss Schalke liefern, ansonsten droht im neuen Jahr der alleinige Negativrekord. Denn das nächste - dann 36. Auswärtsspiel - steigt am 21. Januar 2023 (15:30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt.

Doch auch vor der Partie bei den Bremern sind die Vorzeichen erstmal nicht die besten. Alleine SVW-Angreifer Niclas Füllkrug hat bereits genauso viele Scorer-Punkte gesammelt (neun Tore, zwei Torvorlagen) wie alle Schalker zusammen Tore erzielt haben (elf). Zudem muss Schalke beinahe seine gesamte Abwehr ersetzen, neben den langzeitverletzten Innenverteidigern Marcin Kaminski, Leo Greiml, Sepp van den Berg und Ibrahima Cissé fällt nun auch noch Linksverteidiger Thomas Ouwejan aus, gegen Freiburg musste zuletzt auch der gerade erst verpflichtete Timothée Kolodziejczak mit muskulären Problemen passen.

Hier spielen die Akteure, die Schalke 2019 den letzten Auswärtssieg bescherten

Alexander Nübel (AS Monaco), Ozan Kabak (TSG Hoffenheim), Omar Mascarell (FC Elche), Matija Nastasic (RCD Mallorca), Jonjoe Kenny (Hertha BSC), Suat Serdar (Hertha BSC), Bastian Oczipka (Arminia Bielefeld), Daniel Caligiuri (FC Augsburg), Mark Uth (1. FC Köln), Amine Harit (Schalke / ausgeliehen an Olympique Marseille), Benito Raman (RSC Anderlecht), Rabbi Matondo (Glasgow Rangers), Guido Burgstaller (SK Rapid Wien), Weston McKennie (Juventus Turin)

(4) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Gemare 2022-11-03 08:41:41 Uhr
TOPSPIEL ??? Der RS hat wirklich Humor.Wenn die Schalker gegen Bremen nicht gewinnen ,( wovon ich ausgehe) ist keiner wirklich überrascht. Bei einem wirklichen Topspiel fiebert man mit Wer wohl gewinnt! Ich habe letztes Wochenende Frankfurt gegen den BVB gesehen.DAS war ( mal unabhängig von den Schiedsrichterleistungen) ein TOP Spiel mit einem Fussball wie ich ihn sehen möchte! So was werde ich leider auf Schalke ewig nicht mehr Sehen!
dhanz 2022-11-03 09:33:34 Uhr
Wenn die Schiedsrichter Stieler und Dingert (VAR) nicht beim letzten Auswärtsspiel in Bremen (2. Liga) einen völlig absurden Elfmeter in der letzten Minute gegen S04 gepfiffen hätten, dann würden wir hier über eine solche Negativ-Serie übernicht reden.
soso 2022-11-03 19:29:38 Uhr
... und wieder bekommt BW BUER eins auf die Mütze.
Schalker1965 2022-11-04 16:29:51 Uhr
dhanz 2022-11-03 09:33:34 Uhr

Bei dieser Statistik geht es um Auswärtssiege in der Bundesliga. An dieser Statistik hätte auch ein Sieg in Bremen in der vergangenen Saison nichts geändert.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.