Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BL
Heldt über Boatengs Schalke-Aus: "War sehr schmerzhaft"

(4) Kommentare
BL: Heldt über Boatengs Schalke-Aus: "War sehr schmerzhaft"
Foto: getty

Auf eine starke Debütsaison folge ein unrühmliches Ende. Kevin-Prince Boatengs Zeit auf Schalke war turbulent. Horst Heldt erinnert sich.

Der ehemalige Schalker Sportdirektor Horst Heldt bedauert, dass es im Jahr 2015 zur unrühmlichen Trennung zwischen den Gelsenkirchenern und Kevin-Prince Boateng gekommen ist. Denn sowohl menschlich als auch sportlich hält Heldt viel von Boateng.

„Kevin hat unsere Erwartungen damals auf Anhieb absolut erfüllt“, sagte Heldt dem Kicker. 2013 wechselte der Mittelfeldmann für zehn Millionen Euro vom AC Mailand zu den Schalkern, wo er laut Heldt „sofort Verantwortung übernommen“ und die Mannschaft mit seiner „Siegermentalität angesteckt“ habe.

Heldt: Ohne Boateng hätte es Schalke 13/14 nicht in die Champions League geschafft

Rückblickend ist Heldt sicher: „Ohne Boateng hätten wir uns 2013/14 nicht direkt wieder für die Champions League qualifiziert.“ In 37 Pflichtspielen stand Boateng in seinem ersten Schalke-Jahr auf dem Platz – neun Tore und vier Vorlagen konnte er beisteuern. Zeitweise führte er die Königsblauen dabei sogar als Kapitän aufs Feld.

Nach guter erster Saison bei den Gelsenkirchenern kam es dann allerdings zum Bruch. „Es kamen einige Widrigkeiten hinzu“, erinnert sich Heldt, der inzwischen als Geschäftsführer beim 1. FC Köln angestellt ist. „Sowohl innerhalb der Mannschaft als auch bei Kevin individuell.“ So machten Boateng anhaltende Knieprobleme zu schaffen. „Es war für alle schwierig, damit umzugehen. Am Ende kam es dann zur Situation, dass Kevin sogar mal suspendiert wurde.“ Dem Schalker Ex-Manager zufolge haben „bestimmte Entwicklungen in der Gruppe“ diese Entscheidung notwendig gemacht, obwohl man einer Einzelperson nicht die komplette Schuld geben könne. „Es war damals sehr schmerzhaft für ihn, aber auch für uns.“

Ex-Schalke-Manager schwärmt von Kevin-Prince Boateng

Nach nur noch 18 Liga-Einsätzen in der Saison 2014/15 lösten Schalke und Boateng den gemeinsamen Vertrag in der Folgesaison im Dezember 2015 auf. Trotz dieses unrühmlichen Abschiedes „kann und will“ Heldt nichts auf Boateng kommen lassen: „Als verantwortlicher hätte ich ihn immer wieder gerne in meiner Mannschaft, weil er einer Gruppe unheimlich viel geben kann.“

(4) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 10 7 1 2 23:10 13 22
2 SSV Jahn Regensburg 10 5 4 1 21:11 10 19
3 FC Schalke 04 10 6 1 3 17:11 6 19
4 SC Paderborn 07 10 5 3 2 21:11 10 18
5 1. FC Nürnberg 10 4 6 0 12:7 5 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
7 Karlsruher SC 5 2 2 1 8:6 2 8
8 FC Schalke 04 5 2 1 2 9:7 2 7
9 SV Werder Bremen 5 2 1 2 8:7 1 7
10 Hamburger SV 5 1 4 0 8:7 1 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Fortuna Düsseldorf 6 3 1 2 7:7 0 10
4 Hamburger SV 5 2 2 1 8:5 3 8

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 40 2,2
2 6 143 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 45 2,0
2 4 106 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 225 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

BallaBalla 2021-08-23 16:21:44 Uhr
"erinnert sich Heldt, der inzwischen als Geschäftsführer beim 1. FC Köln angestellt ist." angestellt IST???

"In der Bundesliga aber sind Heldt und sein 1. FC Köln und Boateng, der inzwischen zurück bei seinem Heimatklub Hertha BSC ist, Gegner – so wie am ersten Spieltag, als die Domstädter überraschend mit 3:1 gegen die Berliner gewinnen konnten." Heldt und Boateng sind also aktuell Gegner.... aha....

Und nächste Woche kommt Messi wahrscheinlich mit Barcelona zum Freundschaftsspiel in Köln beim Hotte vorbei....

Robin Haack, geht es noch schlechter und peinlicher???? Sind Sie gerade aus einem mehrwöchigem Koma erwacht?
Herold 2021-08-23 17:23:41 Uhr
Die 10 Millionen die Held für den Vogel ausgegeben hat, waren eigentlich für den Umbau des Stadiongeländes gedacht !
Eifler 2021-08-23 19:00:17 Uhr
"In der Bundesliga aber sind Heldt und sein 1. FC Köln und Boateng, der inzwischen zurück bei seinem Heimatklub Hertha BSC ist, Gegner – so wie am ersten Spieltag, als die Domstädter überraschend mit 3:1 gegen die Berliner gewinnen konnten."

So ist das eben, wenn unterdurchschnittlich inspirierte Redakteure aus purer Verzweiflung irgendwelche Retorten-Artikel zusammenzimmern wollen und dabei ganz den notwendigen Faktencheck vergessen.
BallaBalla 2021-08-23 19:46:40 Uhr
@Eifler "der INZWISCHEN als Geschäftsführer beim 1. FC Köln angestellt ist."
Das ist eindeutig noch schlechter :-))))

@Robin Haack Grüße aus dem JETZT

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.