Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Probleme in der Vorbereitung
BVB-Stolperstart in Sicht

(17) Kommentare
BVB, Borussia Dortmund, Rose, BVB, Borussia Dortmund, Rose
Foto: firo

Kurz vor dem Saisonstart hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund einige Probleme. Eine schwierige Vorbereitung für den neuen Trainer Marco Rose.

Am Samstag startet für Borussia Dortmund die Mission Titelverteidigung im DFB-Pokal. Der BVB muss zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden (20:45 Uhr). Dabei wird der neue Trainer Marco Rose auf viele Spieler verzichten müssen. Aufgrund der vielen EM-Teilnehmer steht dem 44-Jährigen nur ein Rumpfkader zur Verfügung. Viele Profis sind erst seit wenigen Tagen im Training. Dazu kommen viele kleinere Verletzungen, Abwehrchef Mats Hummels befindet sich derzeit noch nicht einmal im Lauftraining und mit Thomas Meunier sowie Julian Brandt fallen zwei Spieler aufgrund von Corona-Infektionen aus. Neuzugang Donyell Malen konnte zumindest im Trainingslager in Bad Ragaz zur Mannschaft dazustoßen, konnte aber nicht einmal in einem Testspiel mitwirken.

Personalprobleme in Dortmund

Für den neuen Trainer sind dies mehr als suboptimale Bedingungen. Zuletzt musste er mit insgesamt zehn Spielern aus der Jugend den Kader auffüllen. Die Innenverteidiger Lennard Maloney und Antonios Papadopoulos haben wohl auch gute Chancen, beim Pokalspiel in Wiesbaden in der Startelf zu stehen. Auf der Position des Rechtsverteidigers fehlt neben dem bereits erwähnten Meunier auch noch Mateu Morey langfristig. Marius Wolf, der diese Rolle ausfüllen könnte, aber eigentlich den Verein auch verlassen sollte, fällt ebenfalls verletzt aus. Felix Passlack dürfte zunächst einmal gesetzt sein. Ohne weitere Abgänge hat Dortmund auch nicht die finanziellen Kapazitäten, um auf dem Transfermarkt nachzulegen, was insbesondere in der Defensive notwendig wäre.

Im Testspiel gegen den FC Bologna (3:0) zeigte der BVB eine ansprechende Leistung und Roses Vision war auf dem Platz gut zu erkennen. Dennoch wird Dortmund der kurzen Vorbereitung und den vielen Ausfällen noch einige Zeit hinterherlaufen müssen. Auch wenn sich Rose kämpferisch gibt und keine Ausreden sucht, wird der Saisonstart eine riesige Herausforderung. Frühe Rückschläge in der Bundesliga wären angesichts der Umstände nicht verwunderlich. "Der Trainer ist im Moment nicht zu beneiden", teilte Sportdirektor Michael Zorc jüngst dem "Kicker" mit.

Besonders ärgerlich ist dies, da derzeit der FC Bayern München alles andere als souverän erscheint und auch der Rekordmeister zu Saisonbeginn patzen könnte. Eine Phase, die man eigentlich ausnutzen müsste. Wären da nicht die eigenen Baustellen.

(17) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 VfL Wolfsburg 4 4 0 0 6:1 5 12
2 FC Bayern München 4 3 1 0 13:4 9 10
3 Borussia Dortmund 4 3 0 1 13:9 4 9
4 FSV Mainz 05 4 3 0 1 6:2 4 9
5 SC Freiburg 4 2 2 0 6:4 2 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 2 2 0 0 8:2 6 6
2 Borussia Dortmund 2 2 0 0 8:4 4 6
3 FSV Mainz 05 2 2 0 0 4:0 4 6
4 1. FC Köln 2 2 0 0 5:2 3 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SC Freiburg 2 1 1 0 3:2 1 4
5 TSG 1899 Hoffenheim 2 1 0 1 6:3 3 3
6 Borussia Dortmund 2 1 0 1 5:5 0 3
7 FSV Mainz 05 2 1 0 1 2:2 0 3
8 Hertha BSC Berlin 3 1 0 2 4:9 -5 3

Transfers

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

04 A
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 11.09.2021 15:30 Uhr
3:4 (2:1)
05 H
1. FC Union Berlin
Sonntag, 19.09.2021 17:30 Uhr
-:- (-:-)
06 A
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 25.09.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
05 H
1. FC Union Berlin
Sonntag, 19.09.2021 17:30 Uhr
-:- (-:-)
04 A
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 11.09.2021 15:30 Uhr
3:4 (2:1)
06 A
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 25.09.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 33 2,8
2 4 55 1,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 26 3,5
2 4 38 2,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 45 2,0
2 2 55 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

IchDankeSie1907 2021-08-05 16:06:54 Uhr
Mein Gott, Ihr habt doch zwei Profimannschaften. Ihr könnt doch immer aus dem Vollen schöpfen!

Y4pnf
Kuk 2021-08-05 17:22:45 Uhr
Der BVB sollte sich zu Saisonbeginn auf die Ergebnisse fokussieren.
Für Schönspielerei gibt es weder Preise noch Titel.

Auch München hat öfter mal schlechte Spiele zu Saisonbeginn.
Das juckt da auch niemand.

Aber die Ergebnisse müssen stimmen.
Kuk 2021-08-05 17:29:24 Uhr
@IchDankeSie1907
Zwei Profimannschaften haben heutzutage doch ganz viele BL-Vereine
Axalke, Düsselsorf, Köln oder Mönchengladbach - nur um die in der RL West spielenden Vereine zu nennen.
memax 2021-08-05 19:34:44 Uhr
Vielleicht hilft das Gesundheitsamt
hahohe 2021-08-05 20:39:27 Uhr
@ IchDankeSie1907 2021-08-05 16:06:54 Uhr
"Mein Gott, Ihr habt doch zwei Profimannschaften. Ihr könnt doch immer aus dem Vollen schöpfen!"
Genau - gute Arbeit da in Dortmund.
Andere Vereine aus der Nähe, die mal mit dem BVB auf Augenhöhe waren, haben gar keine Profimannschaft mehr und spielen bei den Amateuren....
conzon09 2021-08-05 20:43:52 Uhr
Genau. Wir haben zwei Profimannschaften.Danke RWE weil ihr so schlecht seid sind wir aufgestiegen,,.Heul Leise Junge.Auf gehts Preussen Münster.Wir wolle Exxen auch dieses Jahr leiden sehn
conzon09 2021-08-05 20:46:20 Uhr
Heulsusen RWE
MexicanBorusse 2021-08-05 23:23:13 Uhr
IchDankeSie1907
Schon vergessen RWE Heuler: wenn eure Truppe müde ist, wird ein neuer Rasen verlegt.
IchDankeSie1907 2021-08-06 08:22:38 Uhr
57 Spieler im Kader der zweiten Mannschaft. Satzungsänderung des Verbandes während der Saison Corona-Tricksereien um den Aufstieg zu retten. Gegen Eure Fernseh-Millionen können wir wirklich nicht anstinken.
Ihr seid genauso schäbig wie Eure Blau-Weißen Freunde.
Genauso wenig wie wir aufsteigen, werdet Ihr an den Bayern vorbeiziehen.
Und die große Fresse mit dem Amateurverein, der mal auf Augenhöhe war, würde ich mir verkneifen, wenn ich nur mit dem Geld von Bayern überhaupt überlebt konnte.
Und wie schnell es bergab gehen kann sieht man ebenfalls bei Euren Blau-Weißen Freunden.
Einen fröhlichen Fehlstart wünsche ich Euch in der ersten Liga. Und behaltet Euch Euren Hochmut.
lappes 2021-08-06 11:29:18 Uhr
@IchDankeSie1907,

bist du etwa immer noch am rumbläddern !?
Immer noch mit dem selben alten Käse !?

Total langweilig, wie immer.
IchDankeSie1907 2021-08-06 13:09:53 Uhr
Hallo lappes,
schön dass Du wieder da bist. Freut mich, wenn wir auch wohl nie einer Meinung sind.
Zwangsbier 2021-08-07 09:54:51 Uhr
Lachen Mega Spruch @IchDankeSie. Als Fan von Traditionsvereinen brauchen wir bei Konstrukten um RB, Hoffenheim, BVB, DFL usw gar nicht mehr hier schreiben. So viel Älter ist die Aktiengesellschaft nämlich gar nicht, als RB.
Gründungsdatum ist immer rechtsformabhängig laut deutschen Gesetzen.
Selbst die Blauen sind keine Kapitalgesellschaft geworden und treten seit 1904 unter der selben Rechtsform an.
Traurig, traurig.
Das man uns in der vierten Liga halten will ist nur logisch. Da kommt der Geist eines Börsenunternehmens durch. Die Gier jeden Euro einzunehmen, den man kriegen kann. Selbst bei der Dortmunder Stadtmeisterschaft will die AG präsent sein und den kleinen Amateurvereinen die Show stehlen. Die sehen lieber sieben eigene Profimannschaften, anstatt Aplerbeck oder andere Vereine mal aufsteigen zu lassen. Warum sollten sie außerhalb der Stadtgrenzen mehr gönnen dürfen? Achja, der Vorstand einer AG macht sich strafbar, wenn er Gönnen würde. :P
Witzigerweise sind sie Treiber in einem System, welches große Teile der eigenen Fans anwidert. Lachen Natürlich nicht solche Eventfans wie conzon oder mexicanBorusse. Er hat sich nicht umsonst nach einem Bürgerkriegsland unter massiven Menschenrechtsverletzungen benannt.
Spieko 2021-08-07 12:21:04 Uhr
Hallo,RWE-Fußballfreunde, nun vergesst mal die letzte Saison. Hört endlich auf mit dem Jammern u.Geheule, das bringt doch eh nichts.
Freut euch auf die neue Saison,es wird sehr spannend werden
Und schreibt nicht so einen Schrott über den BVB,das ist eh nur Missgunstu.Neid. Den BVB werdet ihr nie erreichen..alles Gute für euch alle.
Zwangsbier 2021-08-07 13:12:20 Uhr
Ach Spieko. Die Welt besteht nicht aus dem zweidimensionalen Raum. Zwinker

Aus der Vergangenheit sollte man lernen. Nur so entwickelt man sich weiter. Dazu gehört die innere und äußere Umwelt. Die innere Umwelt betrifft den finanziellen und sportlichen Bereich des Vereins, die äußere Umwelt beschäftigt sich mit den Wettbewerbsbedingungen. Hier bestand und besteht massiver Reformbedarf. Oder haben sich Fifa, Uefa und Co in den letzten Wochen gewandelt? Wieso sollte dies auf unteren Verbandsebenen besser aussehen? Vielleicht vernebelt und der Neid die Sinne, aber die Uefa finde ich jetzt nicht sonderlich lobenswert.
Da wir beim Thema Neid sind, würde ich dir gerne zustimmen. Wenn ihr als Verein in den Wettbewerb treten würdet, wäre Neid sicherlich angebracht. Allerdings hat selbst das Bundeskartellamt den Wettbewerb gerügt. Zudem unterscheiden wir uns als Rechtsform. Wir können uns nur mit Vereinen vergleichen. Sicherlich sind Vereine in höheren Ligen, die gute Arbeit leisten, in einer Vorbildfunktion. Jedoch findet man kaum noch Vereine. Entweder reden wir über GmbH, AG oder ähnliches. Bei uns wird vorher ein demokratischer Prozess durchlaufen. Eure ehemaligen Vereine haben die Mündigkeit der Mitglieder so eingeschätzt, dass diese kognitiv nicht vorhanden sind. Ansonsten hätte man nicht ausgliedern müssen. Die Teilhabe äußert sich mit der Rechtsform bei entscheidenen Themen, sprich dem operativen Geschäft.

Witzigerweise habe ich bisher keine rechtlichen oder ökonomischen Gegenargumente von eurer Seite aus gelesen.

Zum Gejammer: Bei aufgeklärten Bürgern redet man von Mündigkeit. In einer Militärjunta, wie in Brasilien damals, gilt der Protest sicherlich als gejammer. Kommt halt immer auf den Standpunkt an. Zwinker
IchDankeSie1907 2021-08-07 13:46:00 Uhr
Spieko, es fing nicht letze Saison an. Es fing mit Kagawas Einsatz in der zweiten Mannschaft an.

Und das Thema „Gejammer“ abzuschließen: Es gibt Vereine, da wird Dietmar Hopp im Fadenkreuz gezeigt, oder Spiele gegen RB Leipzig zu Hassorgien. Das Problem ist, dass Eure KGaA weitaus schlimmer ist, weil AG. Es muss eine Dividende erwirtschaftet werden, um Aktionäre zu befrieden. Das führt zu einem weitaus höheren Geldbedarf als in gesponserten Vereinsgebilden wie bei RB oder Hoffenheim. Deswegen seid ihr gezwungen, mit allen Mitteln, fair oder unfair, Gewinne zu generieren.
Oder glaubt Ihr die Verkäufe von Sancho oder anderen, wären unbedingt nötig? Anstatt Titel zu ermöglichen, muss Geld als Dividende gezahlt werden. Die Fans werden in Dortmund doch beschi..en. Anstatt Titel, eben alles eine Nummer kleiner. Anstatt auf Augenhöhe mit Bayern, Chelsea, PSG oder Manchester, müssen Aktionäre bezahlt werden.
Deswegen kam es auch zu den unfairen Schweinereien der letzten Saison gegen uns.
lappes 2021-08-07 20:41:29 Uhr
Vollkommen richtig @Spieko,

schliesslich handelt es sich hier um einen Beitrag eines Bundesligisten. Einer der erfolgeichsten, traditionellsten , größten und geilsten Bundesligisten,...der seines Gleichen sucht.

Welchen Hintergrund könnten da wohl die ewig gleichen- , negativen- und größtenteils falschen Einlassungen, einiger frustierter Fans eines traditionell Erfolglosen Refgionalligisten haben !?

Richtig : Frust. Frust vor den eigenen Unzulänglichkeiten.
Schwamm drüber !

Zum BVB :
Letztendlich hat der BVB noch eine riesen Saison hingelegt,..hat mit einem phänomänalen Endspurt, noch die CL-Plätze erreicht,...in alter BVB - Manier. Danke an Edin Terzic.

Im DFB-Pokalfinale wurde das Konstrukt aus Leipzig vom großen BVB mit 4 : 1 zerlegt. Grandiose Vorstellung.

Der 5. Pokalsieg aus 10 Finalteinahmen,...das sind Belege,...

Die weite Mannschaft des BVB hat, in einem hartem und fairen Duell, gegen einen starken RWE am Ende die Nase vorne gehabt. Aufstieg in die dritte Liga. Grandios.

Die Handball-Damen des BVB sind, genau wie in der letzten Saison, Deutscher Meister im Damenhandball geworden. Überragend !

Alles in Allem, eine sehr erfolgreiche Saison unseres BVB, unter schweren Bedingungen, mit denen aber alle zu kämpfen hatten.

Ich freue mich auf die neue Saison, auf Maro Rose und auf ganz viele geile Spiele unseres großartigen BVB.

Nur der BVB !!!
IchDankeSie1907 2021-08-07 21:38:24 Uhr
Nee, @lappes, es war nicht fair. Es war auf Meineid-Niveau.

Und Eure Tradition? Wann habt ihr aufgehört ein Verein zu sein und seid eine KGaA geworden. Ich glaube RB und Hoffenheim haben schon mehr Tradition.

Aber trotzdem, der Erfolg könnte Euch recht geben. Aber genau wie Schalke vor 50 Jahren nach den Betrügereien nicht bestraft wurde, genauso wurdet Ihr für Eure Betrügereien (meine Meinung) nicht bestraft. Macht weiter so, mal gucken wann Eure richtigen Fans, diesen „BVB“ nicht mehr wirklich wollen. Die Zeit wird es zeigen, ob die echten Fußballfans diese reine Geschäftemacherei wirklich wollen?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.