Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke: Ohne Jones
Leistung ist angeblich zu schlecht

Schalke 04: Ohne Jones gegen Bremen

Ohne Jermaine Jones tritt der FC Schalke heute Nachmittag gegen Werder Bremen an. Der Mittelfeldspieler soll zuletzt zu schwache Leistungen geboten haben.

Trainer Felix Magath hat seinen Mittelfeldspieler Jermaine Jones angeblich wegen schwacher Leistungen aus dem Kader für das Spiel am heutigen Samstag gegen Werder Bremen gestrichen. "Er hat eine schlechte Phase", begründete der 57-Jährige die Maßnahme.

Nach über einjähriger Verletzungspause wegen eines Haarrisses im Schienbein hatte der US-Nationalspieler erst zu Beginn dieser Saison sein Comeback bei den Gelsenkirchenern gefeiert. Jones hatte zuletzt in einem Interview Kritik an der taktischen Aufstellung geübt, worauf Magath konterte: "Ich habe das nicht gelesen, daher interessiert es mich auch nicht."

Für Jones soll der etatmäßige Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos, der zuletzt nur im Regionalliga-Team trainiert und gespielt hatte, in den Kader rücken.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.