Der Spielbetrieb ist derzeit auch in der Landesliga Niederrhein 1 aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt. Der Tabellen-17. feilt dennoch an seiner Zukunft.

LL Niederrhein 1

Vier Neuzugänge für Landesliga-Kellerkind VfB Speldorf

RevierSport
22. März 2020, 15:12 Uhr
Speldorfs Trainer Dirk Roenz. Foto: Martin Möller

Speldorfs Trainer Dirk Roenz. Foto: Martin Möller

Der Spielbetrieb ist derzeit auch in der Landesliga Niederrhein 1 aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt. Der Tabellen-17. feilt dennoch an seiner Zukunft.

Mit sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer droht dem VfL Speldorf der zweite Abstieg in Folge. Dennoch haben die Mülheimer vier Neuverpflichtungen bekanntgegeben.

Philipp Bartmann kommt vom Mülheimer A-Ligisten TuSpo Saarn. Maximilian Fritzsche vom Landesligisten Duisburger SV. Ebenfalls aus der Landesliga - vom SV Scherpenberg - kehrt Dennis Terwiel zum VfB zurück. Alle drei Spieler standen bereits früher in Speldorf unter Vertrag. Außerdem wird Alexander Piwetz vom Bezirksligisten Viktoria Buchholz zur neuen Saison nach Mülheim wechseln. 

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren