Auch unter der Woche wird in der Oberliga Niederrhein getestet. Am Dienstag und Mittwoch fanden gleich vier Testspiele statt.

Oberliga Niederrhein

Testspiele: Drei Siege, Aufsteiger Sterkrade spielt nur Remis

Stefan Loyda
23. Juli 2020, 13:28 Uhr
Foto: Tanja Pickartz

Foto: Tanja Pickartz

Auch unter der Woche wird in der Oberliga Niederrhein getestet. Am Dienstag und Mittwoch fanden gleich vier Testspiele statt.

SW Alstaden - TV Jahn Hiesfeld 1:6
Nun ist auch der Meister der Landesliga Gruppe 1 in die Testspielreihe eingestiegen. Bei Schwarz-Weiß Alstaden, das von RWO-Profi Raphael Steinmetz trainiert wird, feierten die Veilchen einen 6:1-Erfolg. Für die Hiesfelder traf Neuzugang Ugochukwu Nwogu Izuwa (4., 45.) doppelt sowie Olcay Yilmaz (48.) und Nico Kuipers (51.) kurz nach der Pause, Laurenz Hübinger (80.) und Kevin Kolberg (83.) kurz vor dem Ende der Partie. Für die Mannschaft von Trainer Marcus Behnert geht es am kommenden Samstag zum nächsten Test bei den Sportfreunden Hamborn.

Spvgg Sterkrade-Nord - SV Scherpenberg 2:2
Für den anderen Landesliga-Meister war das Testspiel gegen den SV Scherpenberg bereits das dritte. Die Alstadener hatten sie noch mit 11:0 besiegt, bevor es eine Woche später eine 1:3-Niederlage gegen Bergisch Gladbach setzte. Gegen den letztjährigen Landesliga-Vierten reichte es jedoch nur zu einem 2:2-Remis. Tom Mattern (47.) und Damian Vergara Schlootz (53.) trafen für die Oberhausener.

1.FC Bocholt - SC 26 Bocholt 7:0
Der 1. FC Bocholt ist mit einem Kantersieg in die Testserie der Sommervorbereitung gestartet. Gegen den Stadtrivalen SC 26 gab es einen klaren 7:0-Sieg. Für die Mannschaft von Trainer Jan Winking trafen Alexander Lipinski, Florian Abel, Tobias Boche, Shunya Hashimoto (2) und Sergen Sezen (2). „Mit sieben Toren sind wir zufrieden, hätten noch einiges nachlegen können“, sagte der neue Coach und Nachfolger von Manuel Jara hinterher in einem Video auf den Social-Media-Kanälen des Klubs. „Es war ein guter Start, auf den wir aufbauen können.“ Am Sonntag geht es dann gegen Westfalia Gemen.

TuRU Düsseldorf - Mülheimer FC 97 5:0
Die TuRU Düsseldorf hat den ersten Sieg der Vorbereitung eingefahren. Nach dem 1:3 gegen den FC Pesch besiegte die Mannschaft von Trainer Francisco Carrasco den Bezirksligisten Mülheimer FC 97 mit 5:0. Die Tore erzielten Daniel Rey Alonso, Tskasa Yakumaru, Takeru Kato, Caner Deniz und Michael Nimoh. Am Sonntag erwarten die Landeshauptstädter die Vereinigten Sportfreunde Amern.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren