OL NR

SpVg Schonnebeck holt RWE-Spieler

Tizian Canizales
05. April 2021, 12:40 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Oberligist SpVg Schonnebeck hat seinen ersten Sommerzugang präsentiert. Von Rot-Weiss Essen kommt ein talentierter Mittelfeldspieler. 

Wie die SpVg Schonnebeck am Montag bekanntgab, wird Robin Brandner den Kader als erster Sommer-Neuzugang verstärken. Der 18-Jährige kommt aus der Jugend von Regionalligist Rot-Weiss Essen, in der er seit Sommer 2020 spielte. Zuvor kickte er auch schon in der Nachwuchsabteilung von Schonnebecks Ligakonkurrent ETB Schwarz-Weiß


Für Christian Leben, Sportlicher Leiter der Schwalben, ist Brandner ein vielversprechendes Talent. "Robin hat bereits als Jungjahrgang bei den A-Junioren beim ETB mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und konnte Spiele fast im Alleingang entscheiden. Er ist ein technisch versierter und torgefährlicher Spieler, der immer auch den Blick für seinen Nebenmann behält. In den Gesprächen mit ihm hat er uns glaubhaft vermitteln können, dass er richtig Bock auf die Zeit in Schonnebeck hat“, sagte er gegenüber Schonnebecker Vereinsmedien. 

Brandner über Wechsel: Entscheidung "fiel mir nicht schwer"

Brandner selbst freut sich auf die neue Aufgabe. "Ich bin ein Junge aus dem Essener Norden und da fiel mir die Entscheidung, nach Schonnebeck zu gehen, überhaupt nicht schwer. Ich bin froh, in der Oberliga bei der Spielvereinigung mein erstes Seniorenjahr spielen zu dürfen und hoffe, dass wir eine starke Saison spielen werden und ich meinen Teil dazu beitragen kann“, sagte er. 


Die SpVg Schonnebeck steht aktuell auf Platz zwölf der Oberliga Niederrhein. Allerdings haben die Schwalben gerade einmal acht Spiele absolviert. Die Saison ist seit Anfang November 2020 aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen. Wie es weitergeht, ist ungewiss. Immer mehr Verbände tendieren jedoch zu einem Saisonabbruch. Ob es in einem solchen Fall Auf- und Absteiger geben wird, steht ebenfalls in den Sternen. 

Weitere News zur SpVg Schonnebeck

Kommentieren