In unserem Podcast

Podcast

Schalke: Ergibt eine Höwedes-Rückkehr Sinn?

Sebastian Weßling
11. Juni 2020, 17:51 Uhr
Benedikt Höwedes wird Moskau verlassen. Wird er wieder das S04-Trikot tragen? Foto: dpa

Benedikt Höwedes wird Moskau verlassen. Wird er wieder das S04-Trikot tragen? Foto: dpa

In unserem Podcast "Fußball Inside" diskutieren wir über den Ruhrgebiets-Fußball. Diesmal geht es um den BVB, Schalke, Bochum und den MSV.

Am Wochenende steht bereits der sechste Spieltag der Bundesliga seit der Corona-Krise und dem Neustart an. In unserem Podcast "Fußball Inside" diskutieren wir erneut unter dem bewährten Motto "Tacheles. Aussem Pott" die Lage bei den Revierklubs Borussia Dortmund, Schalke 04, VfL Bochum und MSV Duisburg.


Los geht es aber mit der jüngsten Entscheidung der Deutschen Fußball-Liga, die Hygieneregeln ein wenig zu lockern. Moderator Timo Düngen und Funke-Sport-Reporter Sebastian Weßling erklären, wie die Änderungen aussehen, was die DFL für die kommende Saison plant und ob Spiele vor Zuschauern dann schon wieder ein Thema sein könnten.


Danach geht es (ab Minute 5:20) um Borussia Dortmund: Am Samstag könnte bei Fortuna Düsseldorf die Champions-League-Qualifikation auch rechnerisch unter Dach und Fach gebracht werden. Wir klären die wichtigsten Personalien: Kann Erling Haaland spielen? Wann verlängert Torhüter Roman Bürki? Und was ist dran an den Gerüchten um den Brasilianer Gerson?

Während der BVB sein wichtigstes Saisonziel bald erreicht haben dürfte, bleibt die Lage bei Schalke 04 (ab 20:00) unverändert düster. Timo Düngen und Sebastian Weßling können dem jüngsten auftritt bei Union Berlin (1:1) nicht viel abgewinnen und erwarten auch für das Spiel gegen Bayer Leverkusen wenig gutes. Beide diskutieren die Gründe für den Abgang von Finanzgeschäftsführer Peter Peters - und debattieren eine weitere Personalfrage: Wie sinnvoll wäre eine Rückkehr des früheren Schalke-Kapitäns Benedikt Höwedes, der seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau aufgelöst hat?

Vom Krisenklub Schalke geht es zum Nicht-mehr-Krisenklub VfL Bochum (ab 32:25), der seit dem Corona-Neustart der große Gewinner ist und den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga fast sicher hat. Wir erklären, warum der Klub die Saison trotzdem nicht austrudeln lassen darf.

Das darf auch der MSV Duisburg (ab 37:07) nicht, der zuletzt im Aufstiegsrennen der 3. Liga zwei wichtige Siege einfuhr. Wir erläutern, was uns beim 3:1-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern deutlich besser gefiel als zuletzt so oft - und werfen einen Blick voraus auf eine vorentscheidende Partie.

Hier geht es zur aktuellen Podcast-Folge

Kommentieren

15.06.2020 - 16:34 - soso

Ja mit Benny, Asamooa und Fährmann und Raul wird Schalke nächstes Jahr
wieder meister !