Am kommenden Sonntag findet die Begegnung von FC BW Weser mit Delbrücker SC II statt. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von Delbrücker SC 2 derzeit nicht. Nach neun Spielen verbucht der Gastgeber drei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. FC BW Weser hat 15 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sechs. Mit durchschnittlich mehr als 2,67 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück des Gasts. Das bisherige Abschneiden von FC BW Weser: vier Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte FC BW Weser.

Bezirksliga Westfalen 3

SpVg 20 Brakel II will wieder jubeln

11. Oktober 2019, 15:17 Uhr

Am kommenden Sonntag findet die Begegnung von FC BW Weser mit Delbrücker SC II statt. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von Delbrücker SC 2 derzeit nicht. Nach neun Spielen verbucht der Gastgeber drei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. FC BW Weser hat 15 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sechs. Mit durchschnittlich mehr als 2,67 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück des Gasts. Das bisherige Abschneiden von FC BW Weser: vier Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte FC BW Weser.

Der Heide Paderborn bestreitet am 13.10.2019 ein Auswärtsspiel gegen RSV Barntrup. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. RSV Barntrup rangiert mit acht Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus. In der Verteidigung des Heimteams stimmt es ganz und gar nicht: 26 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die bisherige Ausbeute von RSV Barntrup: zwei Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Der SV Heide Paderborn belegt mit 21 Punkten den dritten Tabellenplatz. Am Heide Paderborn gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst fünfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Bezirksliga Westfalen 3. Der SV Heide Paderborn beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 3,44 Treffer pro Begegnung. Die letzten Resultate des Heide Paderborn konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Am Sonntag geht es für SpVg 20 Brakel II zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist SCV Neuenbeken nun ohne Niederlage. Nach neun gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte auf das Konto von SCV Neuenbeken und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. In der Defensive der Heimmannschaft griffen die Räder ineinander, sodass SCV Neuenbeken im bisherigen Saisonverlauf erst siebenmal einen Gegentreffer einsteckte. Der Offensivhunger von SCV Neuenbeken ist gewaltig. Mehr als 2,67 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Sieben Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für SCV Neuenbeken zu Buche. Zuletzt lief es erfreulich für SCV Neuenbeken, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Mit sieben ergatterten Punkten steht SpVg Brakel 2 auf Tabellenplatz 15. In der Defensive drückt der Schuh bei SpVg 20 Brakel 2, was in den bereits 30 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von SpVg 20 Brakel II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Bislang fuhr SpVg Brakel 2 zwei Siege, ein Remis sowie sechs Niederlagen ein. In den jüngsten fünf Auftritten brachte SpVg 20 Brakel 2 nur einen Sieg zustande.

Am nächsten Sonntag, um 15:00 Uhr, kommt es zum Duell des BV Bad Lippspringe gegen SG Hiddesen-Heidenol. Hiddesen-Heidenold. bekleidet mit 14 Zählern Tabellenposition sieben. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei SG Hiddesen-Heidenoldendorf drei Pleiten. SG Hiddesen-Heidenol befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Mit 17 gesammelten Zählern hat der BV Bad Lippspringe den fünften Platz im Klassement inne. Mit mehr als 2,44 geschossenen Treffern pro Partie blickt der BV Bad Lippspringe auf eine gut funktionierende Offensive. Der BV Bad Lippspringe weist bisher insgesamt fünf Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Die passable Form des BV Bad Lippspringe belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Am nächsten Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen des Post Detmold mit SV Atteln. Der Post SV Detmold nimmt mit elf Punkten den elften Tabellenplatz ein. Gegen die abschlussstarke Offensive des Post Detmold ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Die Zwischenbilanz des Post SV Detmold liest sich wie folgt: drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Das große Plus von SV Atteln 21 ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,44 Treffer erzielt werden. SV Atteln ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

SV GW Anreppen bekommt es am nächsten Sonntag mit dem SC Borchen zu tun. Das Spiel beginnt um 15:15 Uhr. Mit 13 Zählern aus neun Spielen steht der SC Borchen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SC Borchen bei. SV GW Anreppen führt mit 13 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Im Angriff brachte SV GW Anreppen deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur elf geschossenen Treffern erkennen lässt. Nach neun ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von SV GW Anreppen insgesamt durchschnittlich: vier Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen.

TuRa Elsen muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SF DJK Mastbruch empfangen. Die Offensive von TuRa Elsen strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass TuRa Elsen bis jetzt erst neun Treffer erzielte. Einen Sieg, drei Remis und fünf Niederlagen hat TuRa Elsen momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen schaffte TuRa Elsen lediglich einen Sieg. Mit 22 Punkten steht SF Mastbruch auf dem Platz an der Sonne. Offensiv sticht SF DJK Mastbruch in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 31 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von SF Mastbruch. Durchschnittlich trifft SF DJK Mastbruch mehr als dreimal pro Begegnung. In den letzten fünf Partien rief SF Mastbruch konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der VfR Borgentreich will im Spiel beim SV Dringenberg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit erst elf erzielten Toren hat der SV Dringenberg im Angriff Nachholbedarf. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Dringenberg in den vergangenen fünf Spielen. Die Stärke des VfR Borgentreich liegt in der Offensive – mit insgesamt 25 erzielten Treffern. Der VfR Borgentreich verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Am 13.10.2019 treffen der FC Peckelsheim und der TSC Steinheim aufeinander. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Stärke des FC Peckelsheim-Eissen-Löwen liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,33 Treffer markiert. Mit erschreckenden 44 Gegentoren stellt der TSC Steinheim die schlechteste Abwehr der Liga.

Mehr zum Thema

Kommentieren