Das Eröffnungsspiel des 16. Spieltages am Freitag gewann TSV Oerlingh. gegen SV Avenwed. mit 3:2. Trotz des Sieges bleibt der TSV Oerlinghausen auf Platz sechs. In der Tabelle liegt der SV Avenwedde nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Mit dem Gewinnen tun sich die Gäste weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Bezirksliga Westfalen 2

SW Sende gelingt Wiedergutmachung

02. Dezember 2019, 08:03 Uhr

Das Eröffnungsspiel des 16. Spieltages am Freitag gewann TSV Oerlingh. gegen SV Avenwed. mit 3:2. Trotz des Sieges bleibt der TSV Oerlinghausen auf Platz sechs. In der Tabelle liegt der SV Avenwedde nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Mit dem Gewinnen tun sich die Gäste weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Für VfR Wellensiek gab es in der Heimpartie gegen die Reserve von Wiedenbrück, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Der VfR Wellensiek belegt mit 19 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Für die Gastgeber sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. Nach 16 absolvierten Begegnungen nimmt der SC Wiedenbrück II den zwölften Platz in der Tabelle ein. Wiedenbrück II ist seit drei Spielen unbezwungen.

SW Sende hat gegen Türkgücü GT mit 5:1 gewonnen und damit den 13. Tabellenplatz gefestigt. Die Abstiegssorgen von Türkgücü Gütersloh sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Das Heimteam entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich. Nach langem Warten gelang Türkgücü GT wieder ein Sieg. Die Fans warteten eine gefühlte Ewigkeit auf einen Erfolg von Schwarz-Weiß Sende, der nach nunmehr elf sieglosen Spielen endlich gefeiert werden konnte. Damit ist SW Sende zumindest ein kleiner Befreiungsschlag gelungen.

TuS 08 Senne verbuchte am Sonntag einen 3:0-Heimerfolg gegen FC Augustd. TuS 08 Senne klettert nach diesem Spiel auf den siebten Tabellenplatz. Elf Spiele währt bereits die Serie, in der die Heimmannschaft ungeschlagen ist. Mit 24 Zählern aus 16 Spielen steht der FC Augustdorf momentan im Mittelfeld der Tabelle.

VfB Schloß H. feierte gegen Türk Sport Bielefeld einen 8:0-Kantersieg. Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto des VfB Schloß Holte und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Der Angriff von VfB Schloß H. wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 52-mal zu. Seit acht Begegnungen hat der VfB Schloß Holte das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Türk Sport Bielefeld wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Der SC Bielefeld stellte dem Favoriten SC Hicret Bielefeld ein Bein und gewann mit 3:2. Hicret Bielefeld baute die gute Serie (13 Punkte aus fünf Spielen) zum Rückrundenstart nicht aus und bleibt auf dem neunten Tabellenplatz. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte SC Bielefeld endlich wieder einmal drei Punkte.

Gütersl. TV kam vor eigenem Publikum am Sonntag zu einem 1:1 gegen TuS Friedrichs. Der Gütersloher TV bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

Mit 36 Zählern führt TuS Dornberg das Klassement der Bezirksliga Westfalen 2 souverän an. Seit 14 Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, TuS Dornberg zu besiegen.

Mehr zum Thema

Kommentieren