Premier League

Meyer und Sokratis in der "Schlechtesten Elf"

Dominik Hamers
02. Januar 2019, 16:50 Uhr

Foto: Reuters

Zweifelhafte Auszeichnung für Max Meyer und Sokratis. Die beiden ehemaligen Revier-Fußballer stehen in der "Worst XI of the season so far".

England freut sich auf Christian Pulisic. Auf der Insel hoffen sie, dass der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund die Qualität beim FC Chelsea deutlich erhöht. Zwei ehemalige Bundesliga-Spieler dürften dem US-Amerikaner jedoch ein warnendes Beispiel sein. Im Ruhrgebiet waren sie einst gefeierte Helden, doch in der Premier League ernten sie größtenteils Spott. Der ehemalige Schalker Max Meyer sowie der frühere BVB-Verteidiger Sokratis sind vom englischen Nachrichtenportal „Shot on Goal“ in die „Worst XI of the season so far“ (Schlechteste Elf der bisherigen Saison) aufgenommen worden. 


Ex-Schalker Meyer entwickelt sich zum Stammspieler

Nicht alle Interessenten des englischen Fußballs teilen diese Auffassung. Insbesondere Ex-Schalker Meyer hat sich bei seinem Verein Chrystal Palace vom Reservisten-Dasein zu einer verlässlichen Einsatzkraft entwickelt. Während seine anfänglichen Leistungen zu schwach waren, um seinen üppig dotierten Vertrag beim Londoner Klub zu rechtfertigen, schaffte der gebürtige Oberhausener vor rund anderthalb Monaten die Kehrtwende und konnte seine Kritiker überzeugen.

Dass die Wahl auf Sokratis fiel, dürfte unmittelbar mit der jüngsten Pleite des FC Arsenal zu tun haben. Der griechische Abwehrspieler kassierte gemeinsam mit seinem früheren BVB-Mannschaftskollegen Pierre-Emerick Aubameyang eine deutliche 1:5-Packung gegen Tabellenführer FC Liverpool. Bei der Niederlage gegen die Elf vom gemeinsamen Ex-Trainer Jürgen Klopp hatte Sokratis einen Elfmeter verursacht. Anschließend war er mit Liverpool Virgil van Dijk im Kabinengang aneinander geraten.

Dass er nun mit einem anderen ehemaligen Bundesliga-Spieler in der Auflistung der schlechtesten Spieler der ersten englischen Liga steht, sagt nur indirekt etwas über die Leistung des ehemaligen Dortmunder Borussen aus. Schließlich kicken beide Profis auf ansehnlichem Niveau, rechtfertigen jedoch nicht die an sie gerichtete hohe Erwartungshaltung. 

Mehr zum Thema

Kommentieren

05.01.2019 - 02:40 - Alles für Schalke

@staublunge: Sehr gut, hahaha! :-)

04.01.2019 - 13:35 - Staublunge

Ganz knapp nicht "Weltklasse", sozusagen.

04.01.2019 - 13:23 - Frankiboy51

Premier League
Nachrichtenportal „Shot on Goal“ in der
„Worst XI of the season so far“

Die Engeländer sind ja schlimmer als die Eßener. aber ...
1. Nicht im Revier
2. Nicht in Alemania
3. Sind die überhaupt noch in der Europäischen Union ?

Hauptsache, sie zahlen und das sündhaft teure Geld fließt nach Germanien bzw. Oberhausen. ;-))