Bochums Gyamerah hat Aufstieg noch nicht abgehakt

16.12.2018

VfL

Bochums Gyamerah hat Aufstieg noch nicht abgehakt

Foto: firo

Beim VfL Bochum herrscht nach dem 0:2 bei Union Berlin große Enttäuschung.

"Das ist absolut enttäuschend. Wir haben in Berlin vor allem in der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel gemacht und uns einige Torchancen erarbeitet. Leider machen wir einen blöden Fehler und Union ist dann sofort zur Stelle. Die Berliner haben das im Stile einen richtigen Spitzenmannschaft gemacht und den Fehler, den wir gemacht haben brutal ausgenutzt. Wir sind alle sehr enttäuscht", sagte bereits Bochums Sportchef Sebastian Schindzielorz gegenüber unserer Redaktion.

Den Spielern ging es ähnlich wie dem Sportchef. Nach einem erneut sehr ordentlichen Auftritt, wie schon beim 1:3 gegen den FC St. Pauli, stand der VfL am Ende wieder mit leeren Händen da. VfL-Profi Jan Gyamerah versteht es nicht, wie der VfL in der Hauptstadt nicht punkten konnte. Trotz aktuell sieben Zählern Rückstand auf Platz drei gibt der Defensivspezialist den Aufstiegstraum noch nicht auf.

Jan Gyamerah, wie haben Sie das Spiel an der Alten Försterei in Berlin erlebt?
Wir dürfen nicht als Verlierer vom Platz gehen. Wir müssen schon zur Halbzeit führen. Es ist sehr bitter, dass wir das Gegentor durch einen Elfmeter kassieren. Die zweite Halbzeit war auch nicht schlecht. Es ist echt ärgerlich, dass wir hier als Verlierer vom Platz gehen. Union Berlin war an diesem tag mit Sicherheit nicht besser als wir. Dafür aber eiskalt.

Was fehlt dem VflL Bochum im Moment?
Das ist schwierig zu sagen. Wir haben ja Riesendinger und kreieren die Chancen. Aber aktuell geht der Ball nicht rein. Ich bin mir sicher, dass auch wieder Spiele kommen werden, wo die Dinger reingehen. Wir müssen einfach weitermachen. Manchmal gibt es solche Phasen im Fußball.

Wie beurteilen Sie die Ausgangslage?
Die Einstellung ist da , der Wille ist da, alles stimmt eigentlich. Wir haben jetzt leider sechs Punkte verloren. Aber es ist noch nicht alles verloren. Wir sind in Lauerstellung. Wir fahren jetzt nach Köln und hauen noch einmal alles raus. Dann werden wir in der Vorbereitung hart arbeiten und im neuen Jahr wieder angreifen. wozi

[Widget Platzhalter]

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken