Werder Bremen muss im Achtelfinale des DFB-Pokals wohl verletzungsbedingt Claudio Pizarro verzichten. Für den Peruaner steht Markus Rosenberg bereit.

Pizarro fällt aus

Rosenberg steht bereit

sid
27. Oktober 2009, 12:19 Uhr

Werder Bremen muss im Achtelfinale des DFB-Pokals wohl verletzungsbedingt Claudio Pizarro verzichten. Für den Peruaner steht Markus Rosenberg bereit.

Titelverteidiger Werder Bremen bangt vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern (19 Uhr/live bei Sky) um den Einsatz von Stürmer Claudio Pizarro. Der Torjäger, der für die Hanseaten in der laufenden Saison bereits zwölf Pflichtspiel-Treffer erzielte, laboriert an einer Fußprellung. Sollte Pizarro ausfallen, dürfte er vom Schweden Markus Rosenberg ersetzt werden.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren