Stürmer Ailton von Schalke 04 hat im Spiel gegen den VfL Bochum seinen 100. Treffer in der Bundesliga markiert. Der Brasilianer ist damit als 44. Spieler Mitglied im Klub der Akteure mit 100 oder mehr Bundesliga-Toren.

Schalkes Ailton nun im "100-Tore-Klub"

05. März 2005, 17:01 Uhr

Stürmer Ailton von Schalke 04 hat im Spiel gegen den VfL Bochum seinen 100. Treffer in der Bundesliga markiert. Der Brasilianer ist damit als 44. Spieler Mitglied im Klub der Akteure mit 100 oder mehr Bundesliga-Toren.

Gegen den VfL Bochum schaffte der Brasilianer Ailton von Schalke 04 sein 100. Tor in der Bundesliga. Als 44. Akteur zieht der Stürmer damit in den Klub der Akteure mit 100 oder mehr Bundesliga-Toren ein.

Der 31-Jährige begann seine Laufbahn in Deutschland in der Spielzeit 1998/99 bei Werder Bremen. Für die Hanseaten erzielte er in 169 Spielen 88 Treffer. Seit Saisonbeginn 2004/05 ist Ailton für die "Königsblauen" tätig.

"Bomber der Nation" klar vorne

In 42 Jahren der Bundesliga gelang es 44 Spielern 100-mal oder öfter ins gegnerische Netz zu treffen. Von den 2004/05 noch aktiven Stürmern liegt Giovane Elber, dessen Comeback bei Borussia Mönchengladbach unmittelbar bevorsteht, als Bester mit 133 Treffern auf Rang 17. Rekordtorjäger ist der "Bomber der Nation", Gerd Müller, der in 427 Einsätzen für Bayern München insgesamt 365 Treffer erzielte.

Autor:

Kommentieren