Weil das Flutlicht im Stadion Rote Erde nur 570 statt der in der 3. Liga erforderlichen 800 Lux liefern kann, muss die Dortmunder Zweitvertretung um die Lizenz für die 3. Liga bangen.

Dortmund II: Flutlicht nicht drittligareif

Zusatzkosten von 500.000 Euro

14. Juni 2009, 08:27 Uhr

Weil das Flutlicht im Stadion Rote Erde nur 570 statt der in der 3. Liga erforderlichen 800 Lux liefern kann, muss die Dortmunder Zweitvertretung um die Lizenz für die 3. Liga bangen.

Derzeit laufen Verhandlungen zwischen der Stadt Dortmund, der das Stadion gehört, und dem BVB, in denen es um die Finanzierung der knapp 500.000 Euro kostenden Nachrüstung geht. Eile ist geboten, denn bis zum 25. Juni müssen die Gespräche zum Abschluss geführt werden. Danach verabschiedet sich der Dortmunder Rat in die Sommerpause.
DORTMUND II: Duo bleibt
Marcel Großkreutz und Sebastian Hille haben am Freitag die Vertragsangebote von Borussia Dortmund angenommen. Beide bleiben der schwarz-gelben Zweitvertretung bis zum 30. Juni 2010 erhalten.
WSV BORUSSIA: Auszeichnung
Das Wuppertaler Stadionmagazin "WSV Aktuell" wurde von der Seite www.stadionheft.de zum viertbesten Exemplar der abgelaufenen Drittliga-Spielzeit gekürt. Davor landeten Union Berlin, Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig.
OSNABRÜCK: Baumann
Der VfL Osnabrück hat Karsten Baumann als neuen Trainer verpflichtet. Der ehemalige Profi, der zuletzt Rot-Weiß Erfurt betreute, unterschrieb am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011.
DRESDEN: Neuer
Dynamo Dresden hat den Niederländer Ibad Muhamadu verpflichtet. Der 27 Jahre alte Stürmer wechselt vom Erstligisten Willem II Tilburg nach Sachsen und erhielt einen Zweijahresvertrag. Muhamadu soll den zu Rot-Weiss Ahlen abgewanderten Torjäger Thomas Bröker ersetzen.

UNTERHACHING: Verlängerer
Linksverteidiger Raphael Schaschko hat seinen auslaufenden Vertrag bei der SpVgg Unterhaching um ein Jahr bis zum 30. Juni 2010 verlängert.
WSV BORUSSIA: Volunteers
In der kommenden Saison startet der WSV Borussia ein Volunteer-Programm. Wer bei den Heimspielen ehrenamtlich helfen möchte, kann sich an die WSV-Geschäftsstelle wenden. Die Freiwilligen werden mit einem einheitlichen Dress ausgestattet und erhalten bei ihren Einsätzen freie Verpflegung.
WEHEN: Glibo
Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden hat den Vertrag mit Kristjan Glibo um ein Jahr verlängert.
DRESDEN: Rücktritte
Bei Dynamo Dresden ist der Aufsichtsrat zurückgetreten. Damit reagierte das Kontrollgremium auf den Druck einer Initiative von Dynamo-Mitgliedern, die den Aufsichtsrat für die finanzielle Schieflage verantwortlich gemacht hatten und eine außerordentliche Mitgliederversammlung erzwingen wollten. Diese ist nun nicht mehr nötig. Bis zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 2. Oktober dieses Jahres werden die Aufsichtsräte gemäß der Satzung ihre Aufgaben weiter erfüllen. Die Fan-Initiative hatte den Mitgliedern des Gremiums vorgeworfen, der Kontrollpflicht nicht nachgekommen zu sein. Die Sachsen klagen über eine Liquiditätslücke und müssen um die Erteilung der Lizenz für die 3. Liga bangen.

REGENSBURG: Shynder
Jahn Regensburg hat sich für die kommende Saison die Dienste von Anton Shynder gesichert. Der 21 Jahre alte Offensivspieler spielte zuletzt für den VfR Aalen, nachdem er bereits bis 2006 in der U19 des SSV Jahn gespielt hat.

OSNABRÜCK: Keseroglu
Der VfL Osnabrück hat Abdulla Keseroglu als ersten Neuzugang präsentiert. Der 21 Jahre alte gebürtige Türke kommt aus der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach und erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. In der Jugend hatte Keseroglu bei Bayer Leverkusen mit dem derzeit verletzten VfL-Spielmacher Pierre de Wit (Kreuzbandriss) zusammengespielt, ihre Ehefrauen sind Schwestern.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren