Schalke droht bei Hansa Rostock eine Rumpfelf

02. Februar 2005, 13:52 Uhr

Sorgenfalten bei Schalke 04: Der Tabellenzweite bangt vor dem Gastspiel am Samstag bei Hansa Rostock um den Einsatz von Christian Pander, Hamit Altintop, Michael Delura, Marcelo Bordon und Niels Oude Kamphuis.

Bundesligist Schalke 04 hat vor dem Gastspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bei Hansa Rostock erhebliche personelle Probleme zu beklagen. Neben Christian Pander sind auch Hamit Altintop und Michael Delura an einem Magen- und Darm-Infekt erkrankt und mussten am Mittwoch beim Training zuschauen. Abwehrchef Marcelo Bordon (Achillessehnenreizung) und Niels Oude Kamphuis (Muskelfaserriss in der Wade) konnten ebenfalls nicht mitwirken.

Verzichten muss Cheftrainer Ralf Rangnick in Rostock definitiv auf die Dauerverletzten Thomas Kläsener, Gustavo Varela, Marco van Hoogdalem und Mimoun Azaouagh sowie auf die gelbgesperrten Lewan Kobiaschwili und Gerald Asamoah.

Autor:

Kommentieren