Gegen den ehemaligen DEL-Klub Füchse Duisburg ist beim Amtsgericht Duisburg offiziell das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies teilte der Klub am Sonntagabend mit. Bereits seit Mitte März war bekannt, dass die Füchse Insolvenzantrag stellen wollen und damit ab der kommenden Saison nicht mehr in der Deutschen Eishockey Liga antreten würden.

DEL: Insolvenzverfahren gegen Füchse Duisburg eröffnet

Klub plant für die zweite Liga

sid
03. Mai 2009, 19:20 Uhr

Gegen den ehemaligen DEL-Klub Füchse Duisburg ist beim Amtsgericht Duisburg offiziell das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies teilte der Klub am Sonntagabend mit. Bereits seit Mitte März war bekannt, dass die Füchse Insolvenzantrag stellen wollen und damit ab der kommenden Saison nicht mehr in der Deutschen Eishockey Liga antreten würden.

Gleichzeitig gaben die Duisburger bekannt, dass sie fristgerecht den Antrag auf Erteilung einer Lizenz für die zweite Liga eingereicht hätten. Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, dass die Duisburger nur noch mit einem Oberliga-Team am Spielbetrieb teilnehmen würden.

Autor: sid

Kommentieren