Rost in Rostock wieder im Schalker Tor

20. April 2004, 10:57 Uhr

Bundesligist Schalke 04 kann beim Spiel am Samstag bei Hansa Rostock wieder auf Stammtorhüter Frank Rost zählen. Der 30-Jährige kehrt nach überstandenem Außenbandriss in die Startelf der "Königsblauen" zurück.

Sechs Wochen musste Bundesligist Schalke 04 auf Stammtorwart Frank Rost verzichten. Beim Auswärtsspiel am Samstag beim FC Hansa Rostock kehrt der Nationaltorhüter nun wieder zwischen die Pfosten des "Knappen"-Tores zurück. Der 30-Jährige hat seinen Außenbandriss im Knie auskuriert, den er sich am 5. März im Training zugezogen hatte. Rost stand den Königsblauen in sieben Punktspielen nicht zur Verfügung und wurde in vier Partien durch Volkan Ünlü sowie in drei Begegnungen durch Christofer Heimeroth vertreten. Verzichten muss Cheftrainer Jupp Heynckes in Rostock weiter auf Niels Oude Kamphuis, Gustavo Varela (beide Muskelfaserriss) und Tomasz Waldoch (Mittelhandbruch).

Autor:

Kommentieren